Zwei Teams, die gerne ihre Krisen und Mittelmäßigkeiten verlassen würden und an alte glanzvollere Tage anknüpfen wollen. Beide haben einige Umbrüche hinter sich, wobei man vor allem bei West Ham die deutlicheren Zeichen eines Umschwungs vernehmen kann.

West Ham United

West Ham ist mit Slaven Bilic durchaus ein Risiko eingegangen und nach schwachem Start sahen sich schon wider alle Kritiker im Recht. Richtig ist, dass das Team vor allem defensiv noch einige Arbeit vor sich hat, aber Bilic hat ihnen endlich etwas mehr Kampfgeist verpasst. Nach zwei peinlichen Niederlagen gegen Leicester City und Bournemouth (also zwei Fußballzwergen) folgte aus dem nicht ein klarer Auswärtssieg bei Liverpool.

Erstaunlicherweise gab es den anderen Sieg am ersten Spieltag und mit Arsenal, wieder bei einem vermeintlich starken Gegner. Nimmt man hier noch den peinlichen internationalen Auftritt hinzu, wird deutlich: West Ham ist nicht gut wenn sie das Spiel machen müssen. Sie agieren zu wild und lassen zu viele Freiräume. Wenn sie den Gegner kommen lassen und kontern, sind sie jedoch extrem gefährlich. Hier hat Bilic also noch einiges vor sich, aber der aktuelle Platz sieben ist solide und dennoch sollte er sich nicht mehr viele Niederlagen gegen die kleinen Teams erlauben.

Aufstellung West Ham

Hier sieht man auch einen Grund für die schwankenden Leistungen. Bilic hat einige Sorgen. Adrian ist weiterhin gesperrt, Enner Valencia, Zarate, Carroll, O’Brien, Alex Song und vielleicht sogar Victor Moses fallen aus. Mark Noble ist nach seiner Rotsperre wieder zurück. Am Ende würde es jedoch Sinn machen die Elf aufzustellen, die Liverpool zerlegt hat.

Voraussichtliche Aufstellung: Randolph – Cresswell, Ogbonna, Reid, Tomkins – Noble, Kouyate, Obiang – Payet, Sakho, Lanzini

Newcastle United

Neue Saison, alte Probleme. Die Spieler wirken schon wieder wie eine gelangweilte Söldnertruppe und so sehen auch die Ergebnisse aus. Zwei Unentschieden gegen Southampton und Manchester United und zwei Niederlagen gegen Swansea und Arsenal. Am Ende hilft eben das torlose 0-0 gegen United auch nicht viel, wenn die sonstigen Leistungen nicht stimmen. Defensiv ist das Team sicherlich besser als offensiv, wo Cisse einfach nicht zu alter Form findet und wo Neuzugang Mitrovic ebenfalls keine Hilfe war. Hier muss man jedoch fairerweise sagen, dass sie auch nicht wirklich viel Hilfe aus dem Mittelfeld bekommen.

Newcastle muss hier aufpassen nicht wieder mitten in Abstiegsgefahr zu geraten, da es sicherlich nicht immer gutgehen wird sich noch zu retten.

Aufstellung Newcastle United

Mitrovic muss seine Rotsperre absitzen, also kann Cisse in der Startelf zeigen ob er es doch noch kann. Marveaux und Riviere sind weiterhin verletzt.

Voraussichtliche Aufstellung: Krul – Janmaat, Coloccini, Mbemba, Haidara – Anita, Colback – Sissoko, Wijnaldum, Thauvin – Cisse

Tipp

Newcastle wirkte so schwach, dass ich West Ham im Vorteil sehe. Sie haben gegen Liverpool wieder Selbstvertrauen getankt.

Tipp: Sieg West Ham United – 2,25 Bet365

Bet365 BonusWertungLink
100€
Bet365 Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken