West Ham United und Chelsea mit vertauschten Rollen. Während West Ham oben mitspielt und einige starke Gegner schon bezwingen konnte, dümpelt Chelsea irgendwo im Mittelfeld rum und glänzt nicht einmal in der Champions League, die sicherlich die große Priorität ist.

West Ham United

Seit Bilic übernommen hat, sind die Verbesserungen nicht zu übersehen. Noch immer gibt es defensive Defizite und vor allem Konzentrationsschwächen gegen die vermeintlich kleinen Gegner. Trotzdem sehen wir hier ein ganz anderes Team als in den letzten Jahren.

Sie brauchen noch Konstanz in der Offensive, aber dank der Optionsvielfalt kriegen sie es fast immer hin auch Tore zu erzielen. Carroll ist wieder da, aber er braucht wohl noch etwas Zeit um wirklich an alte Form heranzukommen. Dahinter hat man mit Valencia, Payet und Panzini ein wirklich gutes Trio, das man gegen Chelsea aufs Feld schicken kann.

West Ham ist seit sechs Spielen ungeschlagen. Sie gewannen dabei gegen Teams wie Manchester City oder Liverpool. Die Stärke bleibt die Offensive, auch weil sie wirklich die recht zahlreichen defensiven Schwächen ausgleichen muss.

Aufstellung West Ham

Song, Reid und Moses sind nicht dabei, wobei die ersten zwei verletzt sind, während Moses nicht gegen den Verein spielen darf, von dem er ausgeliehen wurde.

Voraussichtliche Aufstellung: Adrian – Cresswell, Ogbona, Tomkins, Jenkinson – Noble, Kouyate – Valencia, Payet, Lanzini – Carroll

FC Chelsea

Mourinho kommt im Moment nicht aus der Kritik raus und das durchaus berechtigt. Nachdem man endlich in der Liga siegen konnte, kam man in der Champions League nicht über ein 0-0 gegen Dynamo Kiews hinaus und das obwohl man durchaus Druck spürt nach der peinlichen 2-0 Niederlage beim FC Porto. So wird Mou seine Kritiker nicht zum Schweigen bringen und man kann davon ausgehen, dass er seinen Job bald los ist, wenn es weiterhin so läuft.

In der Premier League belegt Chelsea aktuell nur den 12. Platz. Schuld daran ist vor allem eine untypische Situation für ein Mourinho Team: eine furchtbare Abwehr. Richtig gelesen, das sonstige Glanzstück seiner Teams ist das große Problem. Im Moment ist kaum eine Aufstellung zu erkennen, die wirklich defensive Substanz gezeigt hat. Der einzige Trost sind zwei „zu null“ Spiele in Folge, allerdings gegen alles andere als überragende Mannschaften.

Aufstellung Chelsea

Courtois ist raus und mit Ivanovic einer ihrer besten Verteidiger. Pedro und Remy sind beide als fraglich eingestuft.

Voraussichtliche Aufstellung: Begovic – Zouma, Cahill, Terry, Azpilicueta – Fabregas, Matic – Willian, Oscar, Hazard – Costa

Tipp

Ich hätte es für kaum möglich gehalten, aber ich muss hier in Richtung West Ham tippen. Sie haben viele offensive Optionen und vor allem haben sie bei Chelsea vermutlich Spieler wie Terry, bei dem der Verschleiß in dieser Saison mehr als ersichtlich wird.

Tipp: Doppelchance West Ham oder Unentschieden – 1,95 MyBet

MyBet BonusWertungLink
100€
Mybet Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken