West Ham – Manchester United, dass der Pokal seine eigenen Geschichten, davon kann sogar Sir Alex Ferguson ein Lied singen, liegt doch sein letzter FA Cup Titel 8 Jahre zurück und wer ihn beobachtet weiß, dass ihn das stört. Es bahnt sich ein sehr interessantes Duell zwischen West Ham und United an, kommen doch oftmals auch Spieler aus der zweiten Reihe zum Einsatz bei solchen Spielen. Beim letzten Finale schlug United die Verrückten von Millwall. Kommen sie erneut ins Finale oder wird es ausgerechnet Millwalls Erzfeind, der United aufhält?

West Ham

West Ham präsentiert sich in der Saison sehr durchwachsen, aber pünktlich vor diesem großen Spiel brachten sie sich mit einem Sieg gegen Norwich wieder auf die Siegerstraße.

Da Andy Carroll weiterhin verletzt ist dürfte Carlton Cole erneut stürmen, wobei man sich fragen muss wie groß der Effekt durch den überbewerteten Carroll wirklich wäre. Mohamed Diame fehlt ebenfalls, genauso wie McCartney. Wieder zurück sind James Collins und Kevin Nolan nach abgesessenen Sperren.

Manchester United

United dürfte im Moment recht entspannt sein. In der Champions League weiter und in der Liga mit bequemen Vorsprung und dominanten Auftritten. Doch in dieser Saison heißt der entscheidende Mann nicht Rooney, sondern Van Persie.

Wie immer wie Ferguson seiner Lieblingsbeschäftigung nachgehen, der Rotation. Die englische Presse erwartet, dass neben Michael Carrick und Patrick Evra auch Robin van Persie geschont wird. Rooney ist weiterhin Teil der Verletztenliste, so dass Welbeck und Chicharito übrig bleiben. Bundesliga Fans dürfte sich freuen Kagawa zu sehen, denn er scheint genauso einen Startelf Einsatz zu bekommen wie Tom Cleverley. Definitiv nicht dabei sind Nani und Anderson.

Form

Wie schon erwähnt konnte West Ham nach längerer Pause wieder einen Sieg verbuchen. Davor gab es Niederlagen gegen Reading und Everton, allerdings in beiden Fällen mit einigen Verletzungen. Das Team hat Probleme konstant offensiv gefährlich zu sein.

United eilt weiterhin von Sieg zu Sieg. Bis auf den Ausrutscher beim Unentschieden gegen Swansea hat man konstant Topleistungen gezeigt. Was aber viel wichtiger als nur die Ergebnisse sind ist, dass Chicharito zunehmend in Topform zu sein scheint. Bezeichnend seine zwei Tore und eine Vorlage gegen Wigan.

Voraussichtliche Aufstellungen

West Ham: Jaaskelainen – Demel, Collins, Reid, O’Brien – Noble, Taylor – Vaz Te, Nolan, Jarvis – Cole

Manchester United: De Gea – Rafael, Smalling, Vidic, Buttner – Scholes, Cleverley – Welbeck, Kagawa, Young – Chicharito

West Ham – Manchester United WettTipp

Zwei Gründe wieso wirklich alles für United spricht. Sie haben es endlich geschafft zwei Spiele „zu Null“ zu spielen und gute Abwehrarbeit zu zeigen UND Chicharito ist in einer ausgezeichneten Form, so dass nicht mehr alles nur von van Persie abhängt.

Tipp: Sieg Manchester United – 1,80 bet365