Werder Bremen – VfL Wolfsburg, vor allem für Werder ein enorm wichtiges Spiel. Augsburg konnte keine Punkte gegen Gladbach holen, so dass sich Werder mit einem Sieg befreien könnte und aus der theoretischen Abstiegsgefahr ziemlich verabschieden würde.

Für Werder geht es nach den letzten Wochen nur darum diese grauenhafte Saison zu beenden und endlich für die neue Saison zu planen. Wolfsburg befindet sich im Grunde genommen in der gleichen Situation, aber die sind schon raus aus der Gefahrenzone. Die Frage ist wie sie nach dem DFB Pokal Desaster auftreten werden. Insgesamt dürfte es aber vor allem um die nächste Saison gehen.

Werder Bremen

Werder hat nicht verloren oder Werder konnte erneut nicht gewinnen, was ist der richtige Satz? In meinen Augen ganz klar „Werder konnte erneut nicht gewinnen“. Es ging gegen ein schwaches Düsseldorf und dennoch reichte es nicht. Die Defensive versagte erneut und genau dieses Thema wird dem Werder Trainer einige Male erwähnt werden.

Werder konnte in den letzten Jahren nie seine Defensive stabilisieren und das scheint sich nicht zu ändern. Wolf, Ekici, Ignjovski, Trybull, Akpala und Füllkrug fallen aus und das sind nicht alles Namen, die für Werders Mannschaft keine Bedeutung haben.

VfL Wolfsburg

Die Wolfsburger bekamen eine wirklich böse Packung von den Bayern verpasst. Sie waren durchgehen chancenlos und sie sollten das Spiel möglichst abhaken. Hecking und Allofs werden einen heißen Sommer haben, denn in dieser Mannschaft muss viel umgebaut werden wenn man weit oben mitspielen will. Man ist vor allem defensiv weit von dem entfernt wo man sein wollte, aber man muss sich auch fragen wie schlau es ist auf Diego als wichtige Säule zu setzen, insbesondere wenn um Einstellung und Arbeitsmoral geht.

Kyrgiakos, Perisic und Pilar fallen aus, aber die größeren Fragen sind wen Hecking aus der Startelf kickt nach dem letzten Debakel. Als wahrscheinlichster Kandidat gilt Madlung, der eine grauenhafte Form zuletzt zeigte.

Werder Bremen – VfL Wolfsburg Voraussichtliche Aufstellungen

Bremen: Mielitz – Gebre Selassie, Prödl, Lukimya, Schmitz – Fritz, Bargfrede – Arnautovic, Junuzovic, Hunt, de Bruyne

Wolfsburg: Benaglio – Fagner, Naldo, Madlung, Rodriguez – Medojevic, Polak – Hasebe, Diego, Vieirinha – Olic

Werder Bremen – VfL Wolfsburg Tipp

Ich kann hier einfach nur ein Spiel sehen mit sehr vielen Toren. Wolfsburg will sich rehabilitieren nach der Niederlage und Werder ist defensiv zu schwach um sich auf diesen Mannschaftsteil zu verlassen.

Tipp: Über 2,5 Tore – 1,65 Unibet

bonus