Das Tabellenschlusslicht Werder Bremen empfängt ebenfalls enttäuschende Wolfsburger. Zumindest auf viele Tore darf gehofft werden. In den letzten fünf Aufeinandertreffen dieser beiden Mannschaften im Weserstadion fielen unglaubliche 25 Tore, macht einen Schnitt von fünf Treffern pro Spiel.

SV Werder Bremen

Nach der Entlassung von Skripnik und der Ernennung von U-23 Coach Nouri zum Interimstrainer meldete sich der im Sommer entlassene Eichin zu Wort. Der Ex-Sportvorstand von Werder meinte, er habe die Probleme bei Werder kommen sehen und streut so Salz in die ohnehin tiefen Wunden der Bremer.

Der eben angesprochene Neutrainer Nouri sah bei seinem ersten Bundesligaspiel einen couragierten Auftritt seiner Elf bei dem seine Mannen auch verdient mit 1:0 gegen die 05er aus Mainz in Führung gingen. Weil es der Torschütze Hajrovic aber versäumte mit seiner zweiten dicken Chance den Sack zuzumachen,vermiesten die charakterstarken Mainzer dem Trainerneuling mit zwei späten Toren das Debüt und die Werderaner standen am Ende wieder mit leeren Händen da. Dem nicht genug. Nouri wurde zudem wegen zu heftigem Gestikulieren bei seinem Einstand vom Schiedsrichtergespann auf die Tribüne geschickt.

So steht man nach dem vierten Spieltag mit null Punkten und gerade mal drei erzielten Toren am Tabellenende und mit dem VfL Wolfsburg kommt nicht gerade der Lieblingsgegner ins Weserstadion.

Ob Interimscoach Nouri auch gegen die Wölfe auf der Bank sitzt oder die Bremer bis zum Spiel am Samstag noch einen neuen Trainer verkünden, bleibt abzuwarten.

Aufstellung Werder Bremen

Drobny – Gebre Selassie, L. Sané, Moisander, Ro. Bauer – Fritz, Grillitsch – Hajrovic, Junuzovic, Gnabry – Manneh

Quote
Anbieter
Bonus
Link
4,00
€200

VfL Wolfsburg

Die Wölfe haben sich aber mit Sicherheit auch mehr erwartet. Sie stehen nach dem vierten Spieltag auf Tabellenplatz 10. Das ausgegebene Saisonziel nächstes Jahr international spielen zu wollen, scheint in weite Ferne gerückt zu sein.

Am vergangenen Spieltag verlor man gegen bärenstarke Dortmunder vor eigenem Publikum mit 1:5. Zwar täuscht das Ergebnis in dieser Höhe ein wenig, hatte man unzählige Großchancen in dieser Begegnung um zumindest ein knapperes Endresultat herbeizuführen.

Speziell der vor der Saison verpflichtete Mittelstürmer Gomez ging nach dem Spiel vor den Kameras hart mit sich ins Gericht. Nachdem er zwei Hochkaräter, bei denen es schwerer scheint sie nicht zu machen, kläglich versemmelte, war er kurz davor sich als Chancentod zu bezeichnen. Vielleicht helfen ihm die Statistiken.Gegen Werder erzielte er bereits neun Bundesligatreffer und gegen diese schnürte er auch seinen ersten Dreierpack seiner Profikarriere im Weserstadion. Generell hapert es in dieser Saison an der Chancenauswertung. 65 Torschüsse in 4 Spielen ist ein Ligatopwert, doch leider fand das Leder nur drei Mal den Weg ins Tor.

Vielleicht können die Wölfe gegen Bremen die Wende einleiten. Die Statistiken sprechen jedenfalls dafür. Denn gegen niemanden konnten die Wolfsburger öfter auswärts gewinnen als gegen die Werderaner.

Aufstellung VfL Wolfsburg

Didavi klagte vor dem Spiel gegen den BVB schon über Knieschmerzen. Trainer Hecking ging ein enormes Risiko ein und wechselte den Offensivmann zur Halbzeit ein. Zwar konnte er mit seinem zweiten Saisontreffer das zwischenzeitliche 1:2 erzielen,musste jedoch in der 89. Minute verletzt vom Platz humpeln. Da Hecking schon drei Mal gewechselt hat, mussten die Wölfe das Spiel mit neun Feldspielern zu Ende bringen. Didavi wird am Freitag am Meniskus operiert und fällt voraussichtlich vierWochen aus.

Casteels – Vieirinha, Bruma, Wollscheid, R. Rodriguez – Seguin, Gerhardt – Blaszczykowski, Draxler, Caligiuri – Gomez

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,95
€100

Tipp

Weder die momentane Verfassung der Bremer noch die Statistiken sprechen für einen Heimerfolg in dieser Partie. Wir haben hier ausnahmsweise zwei Tipps für euch.

Tipp 1: Über 2,5 – 1,65 Tipico

Tipp 2: Sieg Wolfsburg – 1,95 Tipico

Anbieter
Bonus
Link
tipico bonus
€100

Liveticker und Statistiken