Ein Duell zweier Teams, die in dieser Saison schon alles gezeigt haben. Vom Niveau eines Absteigers bis zu solidem Fußball bekamen wir alles zu sehen, doch vor allem für die Gastgeber könnte dies noch eine sehr lange Saison voller Schmerzen werden.

Werder Bremen

Bremen musste beim 2:5 gegen Frankfurt schmerzhaft erfahren, dass es noch ein weiter Weg bis zum Klassenerhalt ist. Zumindest haben wohl nun auch die Bosse erkannt, dass es mit dem vorhandenen Spielermaterial nicht reichen wird. Sie müssen genau wie Dortmund versuchen, sich irgendwie in die Winterpause zu retten um dann neu anzugreifen.

Viktor Skripnik ist es nach seinem Amtsantritt gelungen die Abwehrprobleme in den Griff zu bekommen, doch nach dem 2:5 stellen sie nun zusammen mit Stuttgart die Schießbude der Liga. Um konkurrenzfähig bleiben zu wollen müssen sie allerdings in jedem Mannschaftsteil investieren. Es ist zwar löblich wenn der Trainer auf junge einheimische Talente setzt, doch die Aufgabe ist für die Jungs wohl momentan noch eine Nummer zu groß.

Die wichtigste Frage ist ob Werder Bremen wirklich „Abstiegskampf“ kann wenn sie weiterhin tief unten bleiben und sich die Saison dem Ende neigt. Hier dürfte dann Erfahrung fehlen, also muss man versuchen sich früher zu retten.

Aufstellung Bremen

Voraussichtliche Aufstellung: Wolf – Selassie, Lukimya, Galvez, Garcia – Kroos, Fritz, Junuzovic, Aycicek – Bartels, Selke

Hannover 96

Hannover nähert sich nun wieder eher den Positionen die man der Mannschaft vor der Saison zugetraut hatte. Nach dem verdienten 1:3 gegen Wolfsburg stehen sie derzeit auf Platz neun. Zwischenzeitlich sah es sogar danach aus, als würden sie die Champions League Plätze angreifen, doch die drei Niederlagen hintereinander sind wohl eher der Normalzustand.

Für mich ist in Hannover nicht wirklich ein System zu erkennen, sie haben auch nicht wirklich echte Typen in ihren Reihen, meist vergisst man sogar, dass sie am Wochenende gespielt haben. Der Trainer war trotz der schwachen Spiele aber wohl zufrieden und wird demnach keine Veränderungen vornehmen.

Mit Slomka ging es häufig hoch und runter, aber man begeisterte die Fans und gewann viele Sympathien. Nun scheint Hannover wieder die graue Maus zu werden, die sie immer waren.

Aufstellung Hannover

Voraussichtliche Aufstellung: Zieler – Sakai, Marcelo, Schulz, Albornoz – Schmiedebach, Gülsealm, Briand, Stindl, Kiyotake – Joselu

Tipp

Bei Bremen war zumindest im Weser Stadion zuletzt ein leichter Aufwärtstrend zu erkennen. Gegen Paderborn gab es vor heimischer Kulisse ein 4:0. Hannover schätze ich ähnlich stark ein wie die Paderborner, dazu kommen die schwachen Leistungen aus den letzten Wochen. Bremen sollte dies ausnutzen können.

Tipp: Sieg Werder Bremen – 2.5 bet365

Bet365 BonusWertungLink
100€
Bet365 Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken