Werder Bremen – Eintracht FrankfurtWerder Bremen – Eintracht Frankfurt, Rollentausch an der Weser! Bremen steht dort, wo die Experten die Eintracht vor der Saison vermutet haben und die Eintracht steht auf einem Platz, welcher eigentlich für die Bremer gedacht war.

Verkehrte Welt möchte man meinen. Frankfurt hat noch immer kleine Hoffnungen auf die Champions League, was ja absolut verrückt wäre bei dem Budget mit dem diese Mannschaft in die Saison gestartet ist. Realistischer ist da schon ein Platz in der Europa League, was noch immer mehr ist als jeder erwartet hat.

Werder kämpft dagegen ums nackte Überleben. Ihnen half durchaus, dass Freiburg gegen Augsburg gewann. So kann man den Punkt gegen Hoffenheim als Gewinn feiern. Mit weiteren drei Punkten aus den verbleibenden zwei Spielen sollte Bremen sich retten.

Die Form spricht zwar nicht unbedingt für die Mannschaft von Thomas Schaaf, aber ich habe ein gutes Gefühl, dass es an der Weser auch nächstes Jahr Duelle mit den Bayern und Dortmund geben wird.

Werder Bremen

Werder wird froh sein, wenn die Saison zu Ende ist. Nach der Hinrunde sah es garnicht so schlecht aus. Im dichtgedrängten Mittelfeld fehlten zu dieser Zeit nur vier Punkte auf einen Europa League Platz. Was dann aber in der Rückrunde passierte, kann ich mir nur schwer erklären.

Thomas Schaaf wirkt schwer gezeichnet. Ihn hat diese Spielzeit sicher sehr viel Kraft gekostet. Wenn Bremen schlau ist, lassen sie ihn nach der Saison ziehen.

Werder muss mal wieder ausmisten. Es finden sich Spieler in dem Team, welche sich absolut NICHT mit dem Club identifizieren.

Vielleicht sollte Werder sich mal etwas beim Gegner Frankfurt abschauen. Die setzten auf junge deutsche Talente und sind damit ziemlich erfolgreich.

Eintracht Frankfurt

Frankfurt ist eine der Erfolgsgeschichten in dieser Saison. Wohl niemand hat erwartet, dass die Eintracht um die Champions League Plätze kämpfen wird.

Diese tolle Saison hat aber wohl seinen Preis. Die jungen aufstrebenden Talente werden bereits von den Top – Clubs gejagt. Ein Platz in der Europa League kann den einen oder anderen aber sicher noch umstimmen, ein Jahr mehr bei der Eintracht anzuhängen.

Die Mannschaft steht derzeit auf Platz fünf. Es sind drei Punkte bis zum vierten Schalke, auch sind es drei Punkte bis zum siebten Hamburg. Am letzten Spieltag empfängt die Eintracht den VfL Wolfsburg. Für die Wölfe geht es um nichts mehr. Sollte Frankfurt aus den verbleibenden zwei Spielen mindestens drei Punkte holen sind sie in Europa dabei. Bei den heimschwachen Bremern ist durchaus was drin.

Werder Bremen – Eintracht Frankfurt Form

Die Form der Bremer lässt eigentlich KEINEN Heimsieg zu. Seit nunmehr elf Spielen wartet die Mannschaft auf einen Sieg. In der Rückrundentabelle belegt Bremen Platz siebzehn.

Frankfurt hat sich nach einem zwischenzeitlichen Tief wieder gefangen. Die Mannschaft holte aus den letzten drei Spielen starke sieben Punkte. Am letzten Wochenende gewannen sie leicht und locker mit 3:1 gegen Düsseldorf. Wenn sie diese Form bis zum Ende halten können, spielen sie nächste Saison in Europa!

Werder Bremen – Eintracht Frankfurt Voraussichtliche Aufstellungen

Werder Bremen: Mielitz – Fritz, Sokratis, Prödl, Ignjovski – Bargfrede, Hunt, de Bruyne, Junuzovic, Yildirim – Petersen

Eintracht Frankfurt: Nikolov – Jung, Anderson, Zambrano, Oczipka – Aigner, Russ, Meier, Rode, Inui – Lakic

Werder Bremen – Eintracht Frankfurt Tipp

Ich bin einer derjenigen der Frankfurt noch immer nicht so Recht über den Weg traut obwohl sie mich schon mehr als einmal eines Besseren belehrt haben.

Werder wird alles geben, die katastrophale Saison mit einem Heimsieg zu beenden. Es wäre Thomas Schaaf durchaus zu gönnen. Ich werde ihn mit meinem Tipp unterstützen.

Wettet aber nicht euer ganzes Vermögen auf diesen Tipp..:-)

Tipp: Sieg Werder Bremen – 2,20 Mybet

bonus