Viertelfinale Champions League 2012/2013

Champions LeagueDie Auslosung für die Viertefinal Spiele erfolgte am Mittag in Nyon. Zwei Sachen sind uns ersparrt geblieben.

Zum einen gibt es kein Duell zwischen zwei Mannschaften aus demselben Land. Zum zweiten sind die Dortmunder und die Bayern den ganz großen Brocken aus dem Weg gegangen.

Dennoch würde ich das Spiel zwischen den Bayern und dem italienischen Meister Juventus als den „Knaller“ in dieser Runde ansehen.

Lasst uns mal einen ersten Blick auf die Begegnungen werfen :

Malaga CF – Borussia Dortmund

Ein Spiel zweier Überraschungsmannschaften.

Wohl kaum jemand hatte erwartet, dass sich Malaga und Dortmund im Viertelfinale gegenüber stehen werden. Malaga ist zum ersten mal überhaupt in der Champions League dabei und als man die Gruppenauslosung der Borussia gesehen hat, glaubten nur die wenigsten an ein Weiterkommen.

Malaga setzte sich problemlos in einer Gruppe mit dem AC Mailand und Zenit St. Petersburg durch. Zwölf Punkte standen am Ende auf der Habenseite.

In der KO – Runde setzten sie sich gegen den favorisierten FC Porto durch. Nach der 0:1 Niederlage in Portugal gab es ein 2:0 im heimischen La Rosaleda.

Dortmund setzte sich deutlich in der Gruppe der Meister durch. Mit Siegen über Real Madrid und Manchester City haben sie in Europa auf sich aufmerksam gemacht.

Im Achtelfinale wartete mit Donezk ein unbequemer Gegner auf die Borussen. Nach dem 2:2 in Donezk ballerten die Borussen die Ukrainer mit 3:0 aus dem Signal Iduna Park.

Malaga CF – Borussia Dortmund Tipp

Obwohl Malaga gerade im heimischen Stadion für jeden Gegner eine Gefahr darstellen kann, möchte ich behaupten, dass die Borussia über die weitaus größere spielerische Klasse verfügt und hier ins Halbfinale einzieht.

Dortmund qualifiziert sich –1,33 bet365

 

Real Madrid – Galatasaray Istanbul

Spaziergang im Bernabeu?

Real bekommt es mit dem vermeintlich leichtesten Gegner zu tun. Für Madrid zählt in diesem Jahr nur die „Decima“ der zehnte Titel in der Champions League. Auf dem Weg dahin sollte Galatasaray keine große Hürde darstellen. Istanbul hat im Winter mit Droga und Sneijder nochmals kräftig aufgerüstet. Gerade für Spiele wie diesem soll die Erfahrung der beiden Gala helfen für die Sensation zu sorgen.

Real wurschtelte sich so durch die Gruppenphase. Am Ende stand Platz zwei hinter der Borussia was ein Aufeinandertreffen der Giganten im Achtelfinale zur Folge hatte.

Im heimischen Bernabeu reichte es nur zu einem 1:1 gegen Manchester United. Selbst im Rückspiel lagen sie bereits mit 0:1 zurück ehe die zweifelhafte rote Karte für Nani Madrid noch zum Erfolg verhalf.

Galatasaray startete sehr schlecht in die Gruppenphase doch am Ende kamen sie mit zehn Punkten noch auf Platz zwei. Ein Sieg gegen United war dabei wohl die größte Überraschung.

Im Achtelfinale bekam es Gala mit dem FC Schalke 04 zu tun. Einem 1:1 in Istanbul, folgte ein überraschender 3:2 Sieg in Deutschland.

Real Madrid – Galatasaray Tipp

Sollte Real die Form der letzten Wochen halten können ist diese Auseinandersetzung bereits nach dem Hinspiel entschieden. Nur ein Wunder würde Galatasaray helfen, aber Wunder gibt es ja immer wieder wie man letztes Jahr in der Champions League sehen konnte.

Real erreicht das Halbfinale – 1,15 Betvictor

 

Paris St. Germain – FC Barcelona

Können die „Scheichs“ für eine Überraschung sorgen?

Eine recht interessante Paarung wartet in Paris auf uns. Seit Paris von den Arabern übernommen wurde, haben sie von solch einem Duell geträumt. Nun können sie sich mit der besten Mannschaft der Welt messen und werden erkennen ob die Millionen, die sie in den Club gepumpt haben schon ausreichend waren oder ob sie nochmals in die Geldbörse greifen müssen.

PSG hatte in meinen Augen die leichteste Gruppe. Von daher kam es auch nicht sonderlich überraschend das sie am Ende ganz oben standen. Teams wie Dynamo Kiew oder Dynamo Zagreb sollten nicht der Maßstab sein.

Mit dem FC Valencia kam der erste wirklich besserere Gegner in den Prinzenpark. In diesem Duell konnte man durchaus erkennen, dass die Trauben für Paris im Moment doch noch etwas zu hoch hängen. Nach einem 2:1 im Mestalla quälte sich PSG durch ein 1:1 zu Hause in die nächste Runde.

Barcelona spazierte durch seine Gruppe. Die 1:2 Niederlgae bei Celtic Glasgow kann man sicherlich als Betriebsunfall ansehen. Am Ende standen dreizehn Punkte zu Buche.

Erst der AC Mailand konnte im Achtelfinale am Image der Katalanen kratzen. Nach der 0:2 Niederlage in Mailand sahen eingie schon den Untergang von Barca voraus.

Mit dem 4:0 im Rückspiel ließ Barcelona allerdings seine ganze Klasse aufblitzen.

PSG gegen Barcelona Tipp

Paris kann sich durchaus zu einem unangenehmen Gegner für Barca entwickeln. Besonders Zlatan Ibrahimovic hat noch eine Rechnung mit seinem früheren Arbeitgeber offen.

Das Rückspiel findet allerdings im Nou Camp statt und Barca hat ja erst vor einigen Tagen gezeigt zu was sie dort fähig sind. Fragt mal in Mailand nach.

Barcelona zieht ins Halbfinale ein – 1,16 Betvictor

 

FC Bayern München – Juventus Turin

Klassiker in der Allianz Arena!

Bayern gegen Juve lässt das Herz eines jeden Fußball Fans höher schlagen. Ich erwarte hier ein Duell auf Augenhöhe wenn sich der zukünftige deutsche Meister mit dem zukünftigen italienischen Meister misst.

Die Bayern erwischten auch nicht unbedingt eine Todesgruppe mit Teams wie OSC Lille oder Bate Borisov. Am Ende eroberten sie trotz der Niederlage in Weißrussland Platz eins.

Im Achtelfinale folgte das Duell mit dem FC Arsenal. Beim 3:1 in London zeigten die Bayern ihre ganze Klasse und warum sie mittlerweile in Eurpa gefürchtet sind. Über das 0:2 im Rückspiel lege ich lieber den Mantel des Schweigens.

Juve musste gegen den aktuellen Champion, dem FC Chelsea und den starken Ukrainern aus Donetzk mächtig kämpfen um in die nächste Runde einzuziehen. Doch am Ende konnten sie gegen diese beiden Teams je vier Punkte holen was Platz eins in der Gruppe zur Folge hatte.

In der KO – Runde hatten sie es mit Celtic Glasgow zu tun. Eine sehr dankbare Aufgabe wie man beim 3:0 auswärts und darauf folgenen 2:0 im heimischen Stadion sehen konnte.

FC Bayern München – Juventus Turin Tipp

Das mit Abstand am schwersten zu tippende Viertelfinale. Wenn die Bayern eine Leistung  wie in Lodon zeigen, sollten sie hier die nächste Runde erreichen.

Spielen sie aber wie beim Rückspiel in der Allianz Arena wird sie Juve auseinander nehmen.

Ich hoffe hier mal auf das gute Bayern Gesicht und gehe von einer Halbfinalteilnahme aus.

Bayern qualifiziert sich – 1.57 bet365

Quoten Champions League Sieger

Teambetvictor
Barcelona2,502,50
Real Madrid3,503,25
Bayern München5,005,50
Borussia Dortmund9,008,50
Juventus Turin13,0015,00
Paris SG34,0041,00
Malaga51,0067,00
Galatasaray81,00101,00