Für die Wölfe wird es nun ernst. Die letzte Bundesliga Saison war nett und sie haben halbwegs gezeigt was sie können, doch nun geht es wieder in die Königsklasse und die ist ein anderes Kaliber. Mit ZSKA haben sie einen vergleichsweise einfachen Gegner zum Auftakt.

VfL Wolfsburg

Insgesamt hatten die Wolfsburger Glück bei der Auslosung. PSV Eindhoven und ZSKA sind lösbare Aufgaben, so dass man lediglich Manchester United als wirklich schweren Brocken erwischt hatte und ihre Form schwankt bekanntlich ebenfalls.

Will man international bestehen, dann ist dieses Heimspiel bereits als Pflichtsieg anzusehen. In der Bundesliga ist man zumindest ungeschlagen bisher, aber es gab zwei Unentschieden auswärts bei Köln und Ingolstadt und man muss erst noch beweisen wie gut Draxler ist im Vergleich zu De Bruyne. Im eigenen Stadion war man bei den Siegen gegen Schalke und Eintracht Frankfurt recht überzeugend, aber nicht herausragend.

Aufstellung VfL Wolfsburg

Lopes fällt aus, Casteels und Vieirinha sind als fraglich eingestuft, wobei vor allem letzterer eine Alternative wäre nach dem schlechten Spiel am Wochenende.

Voraussichtliche Aufstellung: Benaglio – Rodriguez, Dante, Naldo, Träsch – Gustavo, Guilavogui – Schürrle, Draxler, Caligiuri – Dost

ZSKA Moskau

Von ZSKA Moskau wird nicht viel erwartet wie von allen russischen und Ukrainischen Teams in den letzten Jahren. Sie haben oftmals auf dem Papier wirklich gute Kader um dann auf dem Platz international zu versagen. Doch diesmal könnte es durchaus anders kommen.

ZSKA ist die einzige Mannschaft in Russland, die mit den Mitteln eines Zenit St. Petersburg mithalten kann und das tun sie auch. Nach acht Spieltagen sind sie mit 22 Punkten die klare Nummer 1 der Tabelle mit fünf Punkten Vorsprung vor Lokomotive Moskau und sechs Punkten Vorsprung vor Zenit.

Am Wochenende gab es im eigenen Stadion ein wichtiges Unentschieden gegen Zenit, was in Anbetracht der Tatsache, dass die Champions League wartet, ein durchaus gutes Ergebnis war. Davor wurden alle Spiele gewonnen, so dass die Saison bisher perfekt verlief.

Anders als Zenit, setzt ZSKA deutlich stärker auf eine starke Abwehr was ihnen am Ende international hilfreich sein könnte. Mit Doumbia und Musa haben sie gleich zwei Stürmer, die Qualität haben, aber wirklich überzeugend ist vor allem das Trio dahinter mit Tosic, Eremenko und Dzagoev.

Aufstellung ZSKA Moskau

Voraussichtliche Aufstellung: Akinfeev – Fernandes, Berezutski, Ignashevitch, Schennikov – Natkho, Wernbloom – Tosic, Eremenko, Dzagoev – Doumbia

Tipp

Wolfsburg wirkt für mich noch immer nicht wie eine internationale Größe und ZSKA wird ihnen mehr Probleme bereiten als es viele erwarten und vermuten. Die Russen sind ein zäher Gegner und ein Unentschieden ist absolut drin.

Tipp: Doppelchance Unentschieden oder ZSKA Moskao – 2,04 Unibet

Unibet BonusWertungLink
75€
Unibet Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken