Additionally, paste this code immediately after the opening tag:

Der VfL Wolfsburg empfängt am 14. Spieltag die TSG Hoffenheim. Während bei den Wölfen die Formkurve steil nach oben zeigt, hadern die Sinsheimer etwas mit ihren momentanen Leistungen.

Tipp

Wolfsburg hat seit Februar 2012 nicht mehr gegen die TSG vor heimischer Kulisse verloren. Zudem zeigt die Formkurve steil nach oben, sodass es gut möglich ist, dass sie am Samstag das Duell gegen die Hoffenheimer gewinnen.

Tipp: Sieg VfL Wolfsburg

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,00
100€
18+, AGBs gelten

Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus. Es gelten die AGB.

VfL Wolfsburg

Heimlich, still und leise sind die Wolfsburger auf den achten Tabellenplatz geklettert. Mit 18 Zählern sind sie nur mehr drei Punkte von den internationalen Plätzen entfernt. Die Labbadia Mannen haben bis dato fünf Siege eingefahren, nur einer weniger als in der gesamten vergangenen Horror Saison.

Am vergangenen Spieltag gastierten die Niedersachsen bei der Mannschaft der Stunde, Eintracht Frankfurt. Vor der Begegnung waren die Hessen 10 Spiele lang ungeschlagen, haben satte neun Mal gewonnen und nur einmal unentschieden gespielt. Ein hartes Stück Arbeit wartete also auf die Labbadia Mannen. Doch der Trainer hatte sein Team perfekt eingestellt und der Matchplan ging voll auf.

Den Hausherren war aber von Beginn an das große Selbstvertrauen, welches sie über die letzten Wochen gesammelt haben, anzumerken. Die Wölfe konzentrierten sich indes auf die Defensive. Beinahe wären die Frankfurter auch gleich in Führung gegangen. Nach einem Foul an Rebic zeigte der Schiri auf den Elfmeterpunkt, wurde aber vom Video Assistenten zurückgepfiffen, weil das Foul nicht im Strafraum war.

Die ersten 15 Minuten gehörten klar der Eintracht. Erst nach ca. 20 Minuten traute sich auch der VfL aus dem Schneckenhaus. Zuerst traf Weghorst nur die Latte aber in der 31. Minute war der Ball dann im Netz von Kevin Trapps Tor. Mehmedi traf cool ins lange Eck zur 0:1 Pausenführung. Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Frankfurter die Schlagzahl, ein Treffer blieb ihnen aber verwehrt. Anders auf der anderen Seite. Die Wölfe schalteten nach einem Ballgewinn blitzschnell um und fuhren den Konter zu Ende. Ginczek war am Ende der gefeierte Torschütze in der 63. Minute zum 2:1. Die SGE versuchte in weiterer Folge alles. Zu mehr als dem 1:2 Anschlusstreffer durch Jovic hat es aber nicht mehr gereicht.

Am Samstag empfangen die Wölfe die TSG Hoffenheim gegen die sie aus den letzten beiden Heimduellen vier Punkte geholt haben.

Aufstellung VfL Wolfsburg

Brooks fehlt gesperrt.

Casteels – William, Knoche, Verhaeg, Roussillon – Arnold – Gerhardt, Rexhbecaj – Ginczek, Weghorst, Mehmedi

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,00
100€
18+, AGBs gelten

Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus. Es gelten die AGB.

TSG 1899 Hoffenheim

Eigentlich ist der bisherige Saisonverlauf für die Hoffenheimer ganz okay. Derzeit rangieren sie mit 21 gesammelten Zählern auf dem sechsten Tabellenplatz. Für ein Team das aber unbedingt wieder in die Champions League kommen will, ist es gegenüber zum Beispiel RB Leipzig oder Borussia Mönchengladbach zu wenig.

Apropos Champions League. Dort sind die Sinsheimer in ihrer ersten Saison überhaupt bereits frühzeitig ausgeschieden. Die Heimniederlage gegen Donezk von der vergangenen Woche hat das Ausscheiden besiegelt, welches Julian Nagelsmann als den traurigsten Moment seiner Karriere bezeichnete.

Am vergangenen Spieltag hatten die Hoffenheimer den FC Schalke 04 zu Gast. Im ersten Durchgang ergaben sich auf beiden Seiten gute Gelegenheiten, um zu einem Torerfolg zu kommen. Zudem wurde ein gepfiffener Elfmeter wieder zurückgenommen. Tore fielen bis zur Pause aber keine.

Der zweite Durchgang begann mit einem erneuten Elfmeterpfiff. Diesmal wurde er nicht zurückgenommen. Oczipka hatte einen Ball auf die zu weit vom Körper gehaltene Hand bekommen. Kramaric schnappte sich die Kugel und netzte zur 1:0 Führung in der 59. Minute ein.

In Sachen Elfer war der Drops in dieser Partie noch nicht gelutscht, denn in der 73. Minute traf Bicakcic den davonziehenden Caligiuri im Strafraum. Der Unparteiische hatte keine andere Chance, als auf Elfmeter zu entscheiden. Bentaleb verwandelte sicher zum 1:1 Ausgleich.

Das war gleichzeitig der Endstand in einer turbulenten Partie, die auch keinen Sieger verdient gehabt hätte. Für die TSG geht es am Samstag in Wolfsburg weiter, wo sie seit einer gefühlten Ewigkeit nicht mehr gewonnen haben.

Aufstellung TSG 1899 Hoffenheim

Julian Nageslmann hat fast den gesamten Kader zur Verfügung.

Baumann – Adams, Vogt , Bicakcic – Kaderabek, Grillitsch, Zuber – Demirbay, Kramaric – Belfodil, Joelinton

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,40
110€

 

VfL Wolfsburg gegen TSG 1899 Hoffenheim im Live Stream?

Keinen Sky Receiver im Haus und auch sonst keine Möglichkeit den Leckerbissen zwischen dem VfL Wolfsburg und der TSG Hoffenheim live mitzuerleben? Kein Problem! Hier könnte der Wettanbieter bet365 Abhilfe schaffen. Was sie tun müssen? Eröffnen sie ein Konto bei bet365, zahlen sie mindestens 10€ ein und schon können sie, vorausgesetzt ich Hauptwohnsitz ist nicht in Deutschland, Österreich oder der Schweiz, neben dieser Partie auch viele andere Events im Live Stream mitverfolgen.

 

Liveticker und Statistiken