Für den VfL Wolfsburg bedeutet das Heimspiel gegen den SV Darmstadt gleichzeitig die letzte kleine Chance sich vielleicht doch noch für die kommende Champions League zu qualifizieren. Alles andere als ein Sieg würde den ohnehin schon großen Rückstand wohl uneinholbar machen.

Auf der anderen Seite kämpfen die Lilien mit aller Macht um den Klassenerhalt. Gegen Augsburg sahen sie sich wohl zu Recht etwas benachteiligt. Sollten die Wölfe aber endlich mal wieder zeigen was in ihnen steckt, dürfte es am Ende nur einen Sieger geben!

VfL Wolfsburg - SV Darmstadt 98 19.03.2016

VfL Wolfsburg

Wie wir schon vermutet hatten ist den Wölfen die Höhenluft aus der Champions League nicht sonderlich gut bekommen. Nach dem 1:0 Sieg gegen Gent und dem damit verbundenen Einzug ins Viertelfinale der Champions League folgte die Ernüchterung in Hoffenheim.

Beim Abstiegskandidaten gab es eine verdiente 0:1 Niederlage. Man konnte deutlich erkennen, dass den Wölfen die geistige und körperliche Frische fehlte. Spieler wie Schürrle, Kruse oder Draxler waren nicht zu sehen. Man kann wohl jetzt schon sicher behaupten, dass sie mit der Zweifachbelastung ihre liebe Mühe und Not hatten.

In der Bundesliga haben sie derzeit fünf Punkte Rückstand auf Platz vier, dass ist bei nur noch acht auszustehenden Spielen schon ein Pfund. Unter der Woche gab es dann auch noch einige negative Schlagzeilen zu vermelden, so sind z.B. Max Kruse 75000 Euro in bar abhanden gekommen und unser lieber Herr Bendtner hat sich mit 45 Minuten Verspätung zum Training gemeldet und ist daraufhin ausgeschlossen worden. In der entscheidenden Saisonphase sind derartige Nebengeräusche wie Gift für das Team.

Aufstellung VfL Wolfsburg

Benaglio und Dost dürften bald wieder zur Mannschaft stoßen. Im Vergleich zur letzten Woche sind keine großartigen Veränderungen zu erwarten.

Voraussichtliche Aufstellung: Casteels – Träsch, Knoche, Dante, Rodriguez – Gustavo, Guilavogui, Arnold, Draxler, Kruse – Schürrle

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,45
300%

SV Darmstadt 98

Die Lilien fühlen sich schon seit Beginn der Saison von den Schiedsrichtern benachteiligt und zumindest für die Partie letzte Woche muss ich ihnen teilweise Recht geben. Ein umstrittener Elfmeter brachte sie um drei wichtige Zähler, man sollte dabei aber nicht ganz vergessen, dass den Augsburgern ein zuvor regulärer Treffer aberkannt wurde.

Gerade in der ersten Halbzeit spielte die Mannschaft von Dirk Schuster ganz und gar nicht wie ein Abstiegskandidat. Durch Tore von Vrancic und Wagner führten sie zur Pause mit 2:0. Am Ende mussten sie sich dann aber doch mit nur einem Punkt zufrieden geben, was ihnen im Abstiegskampf nicht wirklich weiterhilft.

Darmstadt wartet seit sechs Spieltagen auf einen Sieg. In der Tabelle liegen sie mit 27 Punkten zwar noch immer auf einem guten 14. Rang, doch die Luft nach unten wird immer dünner. Im Hinspiel mussten sie sich den Wölfen knapp mit 0:1 geschlagen geben, machen sie es auswärts besser?

Aufstellung Darmstadt 98

Rosenthal klopft an die Tür zur Startelf. Da aber Vrancic zuletzt überzeugte, sind kaum Veränderungen zu erwarten.

Voraussichtliche Aufstellung: Mathenia – Jungwirth, Sulu, Rajkovic, Caldirola – Niemeyer, Gondorf, Kempe, Heller, Vrancic – Wagner

Quote
Anbieter
Bonus
Link
8,00
€100

Tipp

Die Lilien werden Wolfsburg sicherlich einen harten Kampf liefern doch ich kann nichts anderes als einen klaren Heimsieg erkennen. Zwar brauchen auch die Gäste jeden Punkt, doch die Wölfe dürfen sich nach der Niederlage in Hoffenheim nun wirklich keinen Ausrutscher mehr erlauben.

Tipp: Sieg Wolfsburg – 1,45 BetVictor (Neuer und exklusiver Bonus: 10€ Kombiwette spielen mit einer Quote, die mindestens 2.00 ist und man bekommt 40€ Bonus. Muss unter „Mein Konto“ aktiviert werden)

Anbieter
Bonus
Link
betvictor bonus
300%

Liveticker und Statistiken