Mit einem reinen Blick auf die Tabelle kann man hier schon fast von einem Topspiel sprechen, denn ist trifft der Dritte auf den Siebten. Bei den Wölfen musste man davon ausgehen, dass sie sich soweit oben platzieren würden, doch die Hertha hat zur Überraschung vieler auch schon sieben Punkte auf dem Konto. Mit einem Sieg in der VW Stadt würden sie sogar an Wolfsburg vorbeiziehen.

Die Chancen darauf sind mit einem Blick auf die Statistik vielleicht gar nicht einmal so schlecht wie man annehmen konnte. Hertha hat zwei seiner letzten vier Gastspiele in Wolfsburg gewonnen und mit dem bisher aufgebauten Selbstvertrauen in dieser Saison werden sie durchaus selbstbewusst in diese Partie gehen.

VfL Wolfsburg

Unter der Woche hat Julian Draxler angefangen, seine enorme Ablösesumme zurückzuzahlen. In der Champions League erzielte er gegen Moskau das einzige Tor des Tages und bescherte seiner Mannschaft somit eine gelungene Rückkehr in Europas Königsklasse.

Auch in der Liga stehen sie momentan auf einem guten dritten Platz und sind zudem noch ohne Niederlage, doch irgendwie habe ich das Gefühl, dass der Motor noch nicht richtig in Schwung gekommen ist. Am letzten Spieltag gab es z.B. ein 0:0 gegen Aufsteiger Ingolstadt. Von einer Mannschaft mit der Qualität der Wölfe darf man aber wohl etwas mehr erwarten.

Ich will so früh in der Saison aber nicht zu hart mit ihnen ins Gericht gehen, denn nach dem Abgang von de Bruyne müssen sie sich erst einmal neu sortieren, dass kann durchaus einige Wochen dauern.

Aufstellung Wolfsburg

Nachdem Benaglio zurück im Tor ist, hat es nun Casteels erwischt. Außerdem fehlen den Wölfen Vierinha und Felipe.

Voraussichtliche Aufstellung: Benaglio – Träsch, Naldo, Dante, Rodriguez – Gustavo, Caligiuri, Draxler, Kruse, Schürrle – Döst

Hertha BSC Berlin

Über Berlin strahlt derzeit wohl die Sonne, denn mit solch einen grandiosen Auftakt mit sieben Punkten aus vier Spielen hat dort wohl nicht einmal Manager Preetz gerechnet. Vor der Saison galten die Berliner als einer der Abstiegskandidaten, doch davon ist bisher noch nichts zu sehen. Nur gegen Dortmund waren sie chancenlos, doch in allen anderen Spielen waren sie über weite Strecken die bessere Mannschaft.

Am letzten Spieltag ging es gegen die Schwaben aus Stuttgart. Haraguchi sorgte für das schnelle 1:0. Zwar gelang Stuttgart kurz darauf der Ausgleich, doch Lustenberger stellte noch vor der Pause den alten Abstand wieder her. In der zweiten Hälfte versuchte Stuttgart zwar noch einmal alles, doch es sollte bei diesem Resultat bleiben. Wenn man bei der Hertha momentan überhaupt Probleme finden will dann wohl im Angriff, wo von Kalou bisher nur wenig bis nichts kam.

Aufstellung Hertha

Die Berliner müssen hier Brooks, Pekarik, Schieber, Ronny, Beerens und Ben-Hatira ersetzen. Man muss sich daher schon fast fragen, ob Dardai noch elf Spieler aufs Feld schicken kann.

Voraussichtliche Aufstellung: Kraft – Weiser, Langkamp, Lustenberger, Plattenhardt – Skjelbred, Darida, Haraguchi, Cigerci, Stocker – Kalou

Tipp

Die Hertha wird sich hier zwar nicht verstecken, doch die Qualität der Hausherren ist mindestens so gut wie die von Dortmund und schon gegen die schwarz gelben hatte Berlin keine Chance. Es ist aber auch nicht wirklich schlimm wenn sie hier verlieren, solange sie ihre Punkte gegen direkte Konkurrenten holen.

Tipp: Sieg Wolfsburg – 1.50 Ladbrokes

Ladbrokes BonusWertungLink
300€
Ladbrokes Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken