VfL Wolfsburg - Fortuna DüsseldorfVfL Wolfsburg – Fortuna Düsseldorf, beide Teams bescherten und am letzten Spieltag absolut spektakuläre Spiele. Während die Fortuna die Bayern zwei Mal an den Rand von Punktverlusten brachte, musste sie sich noch in München geschlagen geben. Wolfsburg legte eine Galavorstellung in Freiburg hin und ließ die Tabellenplatzierung vergessen. Die Frage in beiden Fällen ist ob dies nur ein Strohfeuer war oder ob die Teams wirklich zu mehr in der Lage sind als wir bisher sahen. Für beide dürfte es im Normalfall nicht um sehr viel gehen, schließlich sind sie in keiner aussichtsreichen Position, aber wirkliche Abstiegsgefahr scheint ebenfalls nicht vorhanden zu sein.

VfL Wolfsburg

Was für eine Galavorstellung der Wolfsburger. Vor allem Ivica Olic schien an seine besten Tage anknüpfen zu wollen und schoss dabei vermutlich das Tor des Monats mit einem sauberen Fallrückzieher. Man darf sich hier nicht täuschen lassen vom hohen Ergebnis, denn auch bei Wolfsburg war nicht alles Gold was glänzte, schließlich wirkte ihre Abwehr einmal mehr nicht sonderlich stabil und Freiburg hatte zahlreiche Chancen das Spiel spannender zu gestalten als es das Ergebnis vermuten lässt.

Es fehlen wichtige Spieler mit Baldo, Diego und Perisisc. Man muss sich hier vor allem fragen wer die Offensive antreiben will. Rodriguez und Vieirinha müssen ihre Leistungen wiederholen, die sie gegen Freiburg gezeigt hatten.

Nicht zu vergessen ist auch, dass Wolfsburg bei allen Problemen und der langen Verweildauer im Keller lediglich acht Punkte Rückstand auf den sechsten Platz hat und sich damit Vollgas-Fußball am Ende vielleicht auszahlt, wenn man sich die Schwankungen aller Teams ansieht.

Fortuna Düsseldorf

Die Fortuna ist nun den Abstiegsplätzen am nächsten und eigentlich sollten sieben Punkte Vorsprung reichen um mit diesem Thema nichts mehr zu tun tu haben, aber ich bin mir sicher, dass die Verantwortlichen dies anders sehen. Die Form der Rückrunde ist keine besondere und das Team lebt ganz klar davon, dass man in der Hinrunde genug Punkte sammeln konnte. Vor allem auswärts muss die Form als absolut katastrophal bezeichnet werden. Hier gab es in der Rückrunde vier Niederlagen und das nicht nur gegen starke Teams wie die Bayern. Es ist die Defensive, die sich außerhalb des eigenen Stadions als nicht bereit für die Bundesliga präsentiert und der man so langsam auch eine gewisse Müdigkeit ansieht.

Bei Düsseldorf fehlen weiterhin Juanana und Bruno Soares, aber nun wird auch Fink im defensiven Mittelfeld ausfallen. Der größte Verlust ist sicherlich die Verletzung von Lambertz, dem größten Arbeiter, den die Bundesliga hat neben Mölders von Augsburg. Er ist vor allem als Leitwolf gefragt, wenn eine spielerisch eigentlich unterlegen Mannschaft wie die Fortuna aufläuft. Voronin fehlt schon eine längere Zeit und wäre wohl eh kein Faktor.

VfL Wolfsburg – Fortuna Düsseldorf Voraussichtliche Aufstellungen

Wolfsburg: Benaglio – Fagner, Madlung, Kjaer, M. Schäfer – Träsch, Polak – Vieirinha, Kahlenberg, Rodriguez – Olic

Düsseldorf: Giefer – Balogun, Latka, Malezas, J. van den Bergh – Kruse, Bodzek, Tesche, Bellinghausen – Bolly, Reisinger

VfL Wolfsburg – Fortuna Düsseldorf Tipp

Den Wölfen fehlen mit Naldo, Diego und Perisic drei wichtige Spieler, aber selbst ohne diese haben sie einen Kader auf dem Platz, der der Fortuna deutlich überlegen ist UND da ist die Auswärtsform, in der sich die Fortuna präsentiert, die zu deutlich gegen sie spricht.

Tipp: Sieg Wolfsburg – 1,88 Titanbet

bonus