Die Situation bei den Wölfen hat sich in den vergangenen Wochen dramatisch verschlechtert. Nun meldete sich auch Klaus Allofs zu Wort in dem er behauptete, dass die Mannschaft momentan nicht gut genug spielt. Auch innerhalb der Truppe scheint einiges nicht zu stimmen.

Nun kommt der Aufsteiger aus Ingolstadt in die VW Arena. Die Schanzer haben schon jetzt alle Erwartungen übertroffen. Man kann wohl davon ausgehen, dass sie nichts mehr mit dem Abstieg zu tun haben. Für die Wölfe ist dies schon ein Must Win Game. Alles andere als drei Punkte würden wohl das Ende aller Champions League Träume bedeuten.

VfL Wolfsburg - FC Ingolstadt 04 13.02.2016 Tipp

VfL Wolfsburg

Wolfsburg scheint nun das gleiche Schicksal zu ereignen, welches Dortmund im letzten Jahr erleiden musste. Vom Bayernjäger bis zu einem Mittelfeldplatz Anwärter. Man kann einiges mit dem Abgang von Kevin de Bruyne erklären, doch sicherlich nicht alles. Die Wölfe haben für Kruse, Schürrle und auch Draxler viel Geld in die Hand genommen, herausgesprungen ist wenig bis nichts. Nach zwanzig Spieltagen liegen sie 26 Punkte hinter den Bayern!

Nach der Niederlage auf Schalke müssen sie nun ernsthaft um eine Top vier Platzierung bangen. Was mir bei ihnen auffällt ist, dass es derzeit sehr ruhig um Dieter Hecking ist. Er steht bisher nicht in der Kritik, doch so langsam muss auch er etwas ändern. Die Mannschaft ist Lichtjahre von der Form aus der vergangenen Saison entfernt und das ist auch eine Schuld des Trainers. Um wieder etwas mehr Ruhe in den Verein und das Umfeld zu bekommen müssen gegen Ingolstadt drei Punkte her.

Aufstellung Wolfsburg

Der Einsatz von Schürrle steht auf der Kippe, für ihn wird vermutlich Caligiuri beginnen. Gustavo und Träsch sollten nach ihrer Sperre sofort wieder in die Startelf kommen.

Voraussichtliche Aufstellung: Benaglio – Jung, Naldo, Knoche, Rodriguez – Träsch, Gustavo, Vierinha, Draxler, Caligiuri – Kruse

FC Ingolstadt 04

Wie auch bei Darmstadt hatten wir gedacht, dass die Schanzer langsam aber sicher durchgereicht werden und bis zum Ende um den Klassenerhalt zittern müssen, doch mit dieser Analyse lagen wir vollkommen daneben. Ingolstadt hat 26 Punkte auf dem Konto und liegt damit auf Rang zehn. Der Vorsprung auf den ersten direkten Abstiegsplatz beträgt dreizehn Punkte, das ist schon ein ordentliches Polster.

Noch verrückter ist, dass Ingolstadt diese Punktzahl mit nur vierzehn erzielten Treffern erreichte. Aus den drei Spielen nach der Winterpause holten sie sechs Punkte, das sind fünf mehr als der heutige Gegner. Sie brauchen eigentlich nur ein oder zwei Tore um eine Partie zu gewinnen. Mit dieser Taktik hat der Trainer viele andere Teams zur Verzweiflung getrieben. Schafft er das auch beim Champions League Achtelfinalisten?

Aufstellung Ingolstadt

Für Hasenhüttl gibt es keinen Grund an der zuletzt so erfolgreichen Aufstellung irgendwelche Veränderungen vorzunehmen.

Voraussichtliche Aufstellung: Özcan – da Costa, Matip, Hübner, Suttner – Roger, Groß, Morales, Hartmann, Lezcano – Leckie

Tipp

Die aktuelle Form spricht ganz klar für die Gäste, doch kann ich hier wirklich auf einen Auswärtssieg tippen? Mein Bauchgefühl sagt mir, dass für Ingolstadt ein Punkt drin ist, doch mein Kopf geht von einem Heimsieg aus. In diesem Fall gehe ich nicht mit meinem Gefühl, hoffen wir mal, dass mich die Wolfsburger hier nicht enttäuschen.

Tipp: Sieg Wolfsburg – 1,67 bet365 (unser Testsieger in fast allen Disziplinen)

Anbieter
Bonus
Link
bet365 bonus
€100
Code: BONUSBET

Liveticker und Statistiken