Die krisengeschüttelten Wölfe aus der Autostadt treffen in der ersten Sonntagsbegegnung auf die Mentalitätsmonster aus Mainz. Am vergangenen Spieltag verloren die Niedersachsen nach 0:1 Führung beim SV Werder Bremen noch mit 2:1 und stürzten dadurch in eine tiefe Krise.

VfL Wolfsburg

In einem durchschnittlichen und risikoarmen Spiel vergeigten die Wolfsburger einen sicher geglaubten Sieg. Zwar hatten die Wölfe mehr Ballbesitz, aber die Mannen von Dieter Hecking wussten nichts damit anzufangen. Offensiv zu passiv, uninspiriert und statisch waren einige Ausdrücke, die der wütende Sportvorstand Allofs beim Interview in die Kamera schmetterte. Laut ihm sei der Fehlstart nun perfekt.

Nach dem Umbruch im Sommer und der Hoffnung auf bessere Zeiten, steht man nun nach dem 5. Spieltag mit mageren fünf Punkten auf dem enttäuschenden 13. Tabellenplatz, ist nun bereits seit vier Spielen ohne Sieg und alles scheint wieder beim Alten zu sein. Anlass genug für Coach Hecking Tacheles mit seiner Mannschaft zu reden. Die 75-minütige Krisensitzung hat laut ihm Früchte getragen und die Mannschaft wird sich am Sonntag gegen Mainz anders präsentieren.

Der Trainerfuchs kündigte ebenfalls an, personelle Veränderungen vornehmen zu wollen, jedoch dürften ihm nach Betrachtung der Verletztenlage die Alternativen fehlen. Didavi, Guilavogui, Jung und Gustavo sind langzeitverletzt und stehen dem Trainer bis auf weiteres nicht zur Verfügung. Gustavo fehlt seit drei Runden und die Wölfe holten ohne ihn gerade mal einen von neun möglichen Punkten.

Der vielgescholtene Draxler mit dessen Aussage: „Das Einzige was mir an Wolfsburg gefällt ist die kurze Bahnfahrt nach Berlin“ hat sich indessen unter der Woche zum VfL bekannt. Trainer Hecking und Sportvorstand Allofs erhoffen sich von dieser Aussage einen Ruck, der durch die Mannschaft geht und eine deutliche Leistungsexplosion von Draxler selbst.

Mit diesen Durchhalteparolen will man den Umschwung schaffen und dem nächsten Gegner Mainz den Wind aus den Segeln nehmen. Dieter Hecking weiß anscheinend, wie man gegen die 05er spielen muss, hat er in seiner Karriere noch kein einziges Heimspiel gegen die Mainzer verloren.

Die Wölfe haben gegen kein anderes Team mehr Gegentore vor heimischem Publikum kassiert als gegen die Mainzer (zwei im Schnitt). Auf der anderen Seite wartet der VfL auf seinen 1000. Bundesligatreffer.

Aufstellung VfL Wolfsburg

Der 19-jährige Horn könnte nach seinem guten Bundesligadebüt gegen Bremen erneut als Innenverteidiger beginnen. Knoche könnte Unsicherheitsfaktor Wollscheid ersetzen. Didavi, Guilavogui, Jung und Gustavo fallen definitiv aus. Arnold steht vor seinem 100. Bundesligaspiel.

Casteels – Träsch, Bruma, Knoche, Horn – Arnold, Gerhardt – Blaszczykowski, Draxler, D. Caligiuri – Gomez

Quote
Anbieter
Bonus
Link
4,60
€100

1. FSV Mainz 05

Beim FSV ist nicht nur der bisherige Saisonverlauf eine Achterbahnfahrt, auch unter der Woche im Auswärtsspiel gegen Qäbälä in der Gruppenphase der Euro League ging es auf und ab. Nach Führung kurz vor der Halbzeit wurden sie im zweiten Durchgang mit einem Doppelschlag kalt erwischt, eher zwei Joker die Mannen von Martin Schmidt doch noch zum Auswärtssieg schossen.

Diese brutale Mentalität zeichnet die Mannschaft aus. Sie pressen in jedem Spiel immer alles aus sich heraus und geben nie auf. Auch physisch scheint die Elf von Coach Schmidt voll auf der Höhe zu sein. Wie weit die Kraft beim VfL nach den harten englischen Wochen noch reicht, wird man sehen.

Bei Spielen vom FSV ist immer Spektakel geboten, noch nie spielten sie in dieser Saison zu null trafen aber gleichzeitig in jedem Spiel. Sechs der sieben Punkte holten sie auswärts, zuletzt konnten die Mainzer in der Fremde sogar zweimal hintereinander gewinnen.

Aufstellung FSV Mainz 05

Hack hat seine Sache gut gemacht und könnte erneut den verletzten Balogun ersetzen.

Lössl – Donati, Bell, Hack, Bussmann – F. Frei, Gbamin – Clemens, Malli, Öztunali – Cordoba

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,90
€110

Tipp

Das Spiel dürfte vor allem über die Offensive geführt werden. Beide Teams haben viel Spielfreude für den Angriff gezeigt, aber auch defensive Probleme. Das dürfte sich auswirken.

Tipp: Beide Mannschaften treffen – 1,63 NetBet (sehr gute Quoten und riesige Auswahl)

Anbieter
Bonus
Link
netbet bonus
€100

Liveticker und Statistiken