Sowohl Wolfsburg als auch der 1. FC Köln hatten sich den Rückrundenstart sicherlich ein wenig anders vorgestellt. Die Wölfe musste nach einer Führung in Frankfurt noch eine Last Minute Niederlage hinnehmen und für Köln gab es im Heimspiel gegen Stuttgart nichts zu holen.

Beide Teams dümpeln daher im Mittelfeld herum. Die Kölner können das vielleicht noch akzeptieren, doch für Wolfsburg ist es eine sehr enttäuschende Platzierung. Der FC konnte bisher erst einmal in Wolfsburg gewinnen, das war vor ca. sechs Jahren. Man kann also schon davon sprechen, dass die Wölfe eine Art Angstgegner für sie sind.

VfL Wolfsburg - 1. FC Köln 31.01.2016 Tipp

VfL Wolfsburg

Einer echten Spitzenmannschaft wäre so etwas wie am letzten Spieltag wohl nicht passiert. Wolfsburg kontrollierte in der ersten Halbzeit Ball und Gegner nach Belieben und hätte viel höher als 1:0 führen müssen. In der zweiten Halbzeit lief dann nichts mehr zusammen, doch Schürrle gelang wenigstens noch der Ausgleichstreffer. Doch sie brachten es dann doch noch irgendwie fertig die Partie zu verlieren.

Momentan merkt man, dass im Club etwas Unruhe herrscht. Dante hat der Abwehr keinerlei Stabilität gegeben. Im Mittelfeld ist Gustavo nun häufiger verletzt und im Angriff ist Dost nur noch eine schlechte Kopie der letztjährigen Version. An einem Punkt muss aber auch mehr von einem Draxler oder auch Schürrle kommen.

Es ist aber die gesamte Mannschaft, die momentan nicht bei 100% ist. Der Verein muss aus finanzieller Sicht eigentlich in die Champions League, die Chance ist noch da, aber sie müssen langsam mal aufwachen.

Aufstellung VfL Wolfsburg

Hecking wird wohl wieder mit Schürrle und Kruse im Angriff beginnen. Die Wölfe hoffen zudem, dass Gustavo starten kann.

Voraussichtliche Aufstellung: Benaglio – Vierinha, Naldo, Dante, Rodriguez – Träsch, Guilavogui, Caligiuri, Draxler – Kruse, Schürrle

1. FC Köln

Von der sonst so sicheren Abwehr war gegen den VfB Stuttgart nicht viel zu sehen. Die Kölner ließen sich ein ums andere Mal die Butter vom Brot nehmen. Normalerweise sind sie ja besonders gut wenn es darum geht einen Vorsprung zu verwalten, doch spätestens nach dem 1:2 brachen sie förmlich auseinander. Die Mannschaft ist aber von Peter Stöger so aufgebaut, dass oft schon ein 1:0 reichen muss um die drei Punkte einzufahren.

Überhaupt gelang es ihnen nur eine ihrer vergangenen sechs Partien zu gewinnen. Nach einem tollen Saisonstart sind sie in ein kleines Loch gefallen. Das Präsidium glaubt jedoch, dass der Trainer die Wende schafft, sonst hätten sie ihn ja nicht vor einigen Tagen mit einem neuen Vertrag ausgestattet. Holt Stöger nun seinen ersten Sieg in der VW Arena?

Aufstellung 1. FC Köln

Nach der Schlappe gegen Stuttgart könnte es zu einigen Wechseln kommen. Zoller dürfte für Osako beginnen. Mladenovic hat eine gute Chance Bittencourt zu verdrängen.

Voraussichtliche Aufstellung: Horn – Olkowski, Maroh, Heintz, Hector – Risse, Vogt, Lehmann, Bittencourt – Zoller, Modeste

Tipp

Beide haben in den letzten Wochen und Monaten das Siegen verlernt, doch hier spricht fast alles für die Wölfe. Sie haben den stärkeren Kader und spielen daheim wo sie erst einmal gegen diesen Gegner verloren haben. Wolfsburg braucht die drei Punkte unbedingt um im Kampf um die Champions League Plätze dranbleiben zu wollen.

Tipp: Sieg Wolfsburg – 1,62 bet365 (unser Testsieger: beste Wettauswahl, bester Bonus, PayPal und kostenlose Livestreams!)

Anbieter
Bonus
Link
bet365 bonus
€100
Code: BONUSBET

Liveticker und Statistiken