Bochum – Stuttgart, beide Mannschaften gehen mit völlig unterschiedlichen Gefühlen in den siebten Spieltag. Der VfL Bochum hat am Dienstag im Nachbarschaftsduell bei Fortuna Düsseldorf eine unerwartet klare 0:3-Niederlage hinnehmen müssen, womit unter dem Strich mit acht Punkten aus sechs Spielen ein gemessen an den Ambitionen nur sehr durchwachsener Start steht.

Der VfB Stuttgart besiegte dagegen den bis dato verlustpunktfreien Spitzenreiter Eintracht Braunschweig mit 2:0 und scheint nach einigen unruhigen Wochen zu seiner Form gefunden zu haben.

70 Duelle gab es bisher zwischen beiden Vereinen, 64 davon in der Bundesliga. Mit 37 Siegen spricht die bisherige Bilanz klar für den VfB, während Bochum bei 16 Unentschieden nur 17 Partien gewinnen konnte. In Bochum hat der VfL mit 13 Siegen bei elf Remis und elf Niederlagen aber knapp die Nase vorne.

VfL Bochum

Der VfL Bochum hat die Saison mit einem 2:1-Sieg gegen den 1. FC Union Berlin und einem 1:1 beim Karlsruher SC gut begonnen, die dann aber mit dem Aus in der ersten Runde des DFB-Pokals bei Astoria Walldorf (3:4 n.V.) gleich einen tiefen Kratzer erhalten hat.

Danach folgte zwar ein ordentliches 1:1 gegen Hannover 96, doch dann setzte es bei den Würzburger Kickers mit einem 0:2 gleich die nächste Pleite, ehe zu Beginn der englischen Woche ein offener Schlagabtausch gegen den 1. FC Nürnberg mit 5:4 gewonnen wurde. Rückenwind verlieh dieser Sieg indes nicht, denn beim 0:3 am Dienstag bei Fortuna Düsseldorf lieferten die Blau-Weißen eine ähnliche schlechte Leistung ab wie beim Pokal-Aus.

Es ist nach dem schwachen Auftritt in Düsseldorf gut möglich,dass Trainer Gertjan Verbeek seine Startelf mehrfach umbaut. Gleichzeitig ist aber auch denkbar, dass Verbeek den “Versagern“ vom Dienstag eine Chance zur Wiedergutmachung einräumt. Stammrechtsverteidiger Stefano Celozzi dürfte aber in jedem Fall wieder beginnen.

Aufstellung VfL Bochum

Voraussichtliche Aufstellung: Riemann – Celozzi, Dawidowicz, Bastians, Perthel – Losilla, Stiepermann – Weilandt, Eisfeld, Stöger – Mlapa

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,00
€100

VfB Stuttgart

Sein Auftaktspiel hat der VfB Stuttgart gegen den FC St. Pauli eher schmeichelhaft mit 2:1 gewonnen, ist danach aber für einen weiteren wenig überzeugenden Auftritt bei Fortuna Düsseldorf (0:1) bestraft worden. Die anschließenden Siege im DFB-Pokal beim FC Homburg (3:0) und beim SV Sandhausen (2:1) weckten dann kurzzeitig die Hoffnung auf den Durchbruch, die mit einer 1:2-Heimpleite und einem ganz schwachen Auftritt gegen den 1. FC Heidenheim aber wieder einen herben Dämpfer erhielt, zumal danach die großen Differenzen zwischen Sportvorstand Jan Schindelmeiser und Trainer Jos Luhukay publik wurden und letztlich zum Rücktritt des erst im Sommer gekommenen Fußball-Lehrers führten.

Unter Interimstrainer Olaf Janßen feierte der VfB danach beim 1. FC Kaiserslautern (1:0) und gegen Eintracht Braunschweig (2:0) davon aber offenkundig unbeeindruckt zwei Siege. In Bochum sitzt nun erstmals der neue Trainer Hannes Wolf auf der Bank, der von der U19 von Borussia Dortmund losgeeist wurde.

Nach den beiden Siegen unter Janßen dürfte Wolf bei seinem Einstand nicht viel verändern. Kevin Großkreutz könnte aber ein Kandidat für die erste Elf sein, sofern der körperliche Zustand des Weltmeisters nach langer Pause dafür schon reicht. Der kurz vor dem Spiel gegen Braunschweig wegen Adduktorenbeschwerden ausgefallene Tobias Werner wäre eine weitere Option.

Aufstellung VfB Stuttgart

Voraussichtliche Aufstellung: Langerak – Klein, Sunjic, Baumgartl, Insua – Hosogai – Asano, Gentner, Özcan, Maxim – Terodde

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,45
€100

Tipp

Bochum ist zu Hause sicher zu beachten und dazu in der Lage, Stuttgart große Probleme zu bereiten. Festlegen wollen wir uns deshalb ungern auf einen Sieg, gehen aber davon aus, dass den Zuschauern angesichts der beiderseits vorhandenen Offensivqualität unterhaltsame 90 Minuten geboten werden.

Tipp: Über 2,5 – 1.80 Interwetten (Sehr gute Quote, weit über der Konkurrenz)

Anbieter
Bonus
Link
interwetten bonus
€110

Liveticker und Statistiken