Bochum – Aue, Mittelmaß trifft auf Abstiegsangst. Der VfL Bochum belegt mit 30 Punkten den elften Tabellenplatz und sollte bei normalem Saisonverlauf angesichts von acht Zählern Vorsprung auf den Relegationsplatz nicht mehr ernsthaft in Abstiegsgefahr geraten. Erzgebirge Aue steht just auf jenem 16. Rang, hat das rettende Ufer bei zwei Punkten Rückstand aber in Schlagdistanz.

Von den bisherigen 14 Begegnungen hat Bochum mit acht über die Hälfte gewonnen, während für Aue bei einem Remis nur fünf Siege notiert sind. In Bochum stehen vier Heimsiegen lediglich ein Remis und ein Erfolg des FC Erzgebirge gegenüber.

VfL Bochum

Nach durchwachsener Hinrunde mit 22 Punkten hat der VfL Bochum keinen guten Start ins neue Jahr hingelegt und ist dadurch der Abstiegszone näher gekommen. Nur ein Punkt aus den ersten drei Spielen beim 1. FC Union Berlin (1:2), gegen den Karlsruher SC (1:1) und bei Hannover 96 (1:2) waren sicherlich nicht das, was man sich in Bochum erhofft hatte. Doch anschließend fing sich die Mannschaft von Trainer Gertjan Verbeek und setzte sich mit Siegen gegen die Würzburger Kickers (2:1) und beim 1. FC Nürnberg (1:0) wieder etwas von der gefährdeten Zone ab. Die 1:2-Niederlage gegen Fortuna Düsseldorf, gleichzeitig die erste Heimpleite der Saison, war dann allerdings wieder ein Rückschlag, auf den der VfL mit einem verdienten Punktgewinn beim VfB Stuttgart (1:1) aber eine gute Antwort gab.

Mit den weiterhin noch nicht fitten Stefano Celozzi, Timo Perthel, Kevin Stöger, Patrick Fabian, Thomas Eisfeld und Jannik Bandowski ist die Liste der Ausfälle unverändert lang. Im Vergleich zu letzter Woche fallen zudem Tim Hoogland verletzt und Peniel Mlapa gesperrt aus.

Aufstellung VfL Bochum

Voraussichtliche Aufstellung: Riemann – Gyamerah, Hoogland, Bastians, Rieble – Losilla, Stiepermann – Gündüz, Wurtz, Weilandt – Quaschner

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,10
400%

Erzgebirge Aue

Trotz einer schwachen Vorrunde mit nur 13 Punkten hielt Erzgebirge Aue an Aufstiegstrainer Pavel Dotchev fest und mit einem 2:1-Erfolg gegen den 1. FC Heidenheim begann die Rückserie dann auch gut. Danach allerdings blieb Aue beim SV Sandhausen (0:2), gegen die SpVgg Greuther Fürth (0:0), bei Eintracht Braunschweig (1:1) und gegen Dynamo Dresden (1:4) viermal in Folge sieglos. Deshalb und vor allem wegen des desolaten Auftritts gegen Dresden trat Dotchev zurück. Im ersten Spiel danach holte Aue bei Arminia Bielefeld unter Interimstrainer Robin Lenk nach 0:2-Rückstand zumindest noch ein 2:2. Und mit dem neuen Cheftrainer Domenico Tedesco feierte der FC Erzgebirge am letzten Wochenende im Kellerduell gegen den Karlsruher SC einen eminent wichtigen 1:0-Sieg.

Defensiv dürfte Trainer Tedesco wenig verändern. Offensiv sind Umstellungen aber denkbar, wenngleich der zuletzt eingewechselte Nicky Adler gelbgesperrt als Alternative wegfällt. Ebenso wie die verletzten Simon Skarlatidis und Max Wegner.

Aufstellung Erzgebirge Aue

Voraussichtliche Aufstellung: Männel – Kalig, Samson, Breitkreuz – Rizzuto, Tiffert, Fandrich, Hertner – Nazarov, Köpke, Soukou

Tipp

Bochum gleicht aktuell ein wenig einer Wundertüte, was nicht zuletzt an den vielen Ausfällen liegt. Aue hat derweil durch den Trainerwechsel neuen Schwung bekommen. Vor allem defensiv überzeugten die Veilchen vergangene Woche, was gleichermaßen aber auch für den VfL galt. Insgesamt tun wir uns schwer mit einem 1X2-Tipp, glauben aber an eine Partie mit eher wenigen Toren.

Tipp: Unter 2,5 – 1.85 Tipico (die deutsche Nummer 1 – KEINE Wettsteuer)

Anbieter
Bonus
Link
tipico bonus

100%-€100

3xEZ+Bonus

Quote:2,00

Liveticker und Statistiken