Additionally, paste this code immediately after the opening tag:

Bochum – Dresden, beide Mannschaften haben vergangene Woche Niederlagen einstecken müssen und wollen nun mit einem positiven Gefühl in die Länderspielpause gehen. Ein Erfolg wäre vor allem für den VfL Bochum wichtig, der mit bislang nur einem Punkt, dem ausgegebenen Saisonziel, um den Aufstieg mitzumischen, hinterherhinkt. Dynamo Dresden hat derweil mit vier Punkten einen ordentlichen Start hingelegt, zuletzt aber einen herben Rückschlag erlitten.

Nach bislang 18 Begegnungen spricht die Bilanz mit acht Siegen, sieben Unentschieden und nur drei Niederlagen ziemlich klar für Bochum. In Bochum trat Dresden achtmal an und gewann bei zwei Remis und fünf Niederlagen nur eine Partie.

VfL Bochum

Vor Saisonstart war die Stimmung rund um den VfL Bochum von Zuversicht geprägt, nachdem 19 Tage vor dem ersten Spiel der nicht wirklich beliebte Trainer Gertjan Verbeek gehen musste und unter dem neuen Coach Ismail Atalan gleich sehr positive Testspiele gegen die SG Wattenscheid 09 (6:1), Carl-Zeiss Jena (5:2), Rot-Weiß Erfurt (6:0) und Borussia Dortmund (2:2) abgeliefert wurden. Der Saisonauftakt verlief dann allerdings mit einer 0:1-Heimniederlage gegen den FC St. Pauli enttäuschend und danach reichte es im Derby beim MSV Duisburg auch nur zu einem 1:1, allerdings mit verbesserter Leistung. Im DFB-Pokal stellte der FC Nöttingen die Blau-Weißen danach vor keine großen Probleme, doch überzeugend war der Auftritt trotz des 5:2-Sieges nicht. Am Montag bei Arminia Bielefeld sprachen zwar beinahe alle Statistiken für den VfL, der am Ende aber dennoch mit 0:2 den Kürzeren zog.

Es besteht die Hoffnung auf die Rückkehr mehrerer zuletzt Verletzter. Patrick Fabian, Nico Rieble und Timo Perthel sind aber voraussichtlich noch keine Alternativen. Auch Stefano Celozzi tendenziell eher nicht.

Aufstellung VfL Bochum

Voraussichtliche Aufstellung: Riemann – Gyamerah, Hoogland, Bastians, Danilo – Losilla, Janelt – Eisfeld – Kruse, Wurtz – Hinterseer

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,95
€100

Dynamo Dresden

Dynamo Dresden hatte wegen einiger schwerwiegender Abgänge, vieler Verletzungssorgen und zum Teil erst spät gekommener Neuzugänge keine optimale Vorbereitung, die bei der Generalprobe mit einer 3:4-Niederlage gegen den VfL Wolfsburg endete. Auf die missglückte Generalprobe folgte dann aber eine erfolgreiche Premiere in Form eines 1:0-Sieges gegen den MSV Duisburg, der indes sehr mühsam ausfiel. Dafür gelang anschließend trotz zweimaligen Rückstandes ein respektables 2:2 beim FC St. Pauli und im DFB-Pokal zog die SGD in Zwickau gegen die TuS Koblenz mit einem 3:2-Sieg in die nächste Runde ein, wobei freilich auch wieder mehr Mühe als gedacht dabei war. Dennoch deutete aber nichts darauf hin, dass es gegen den SV Sandhausen richtig schief gehen könnte. Am Ende stand aber eine herbe 0:4-Heimniederlage gegen die Kurpfälzer.

Nach dem Debakel gegen Sandhausen sind einige Umstellungen denkbar. Nicht ausgeschlossen ist auch, dass mit Niklas Hauptmann und Haris Duljevic zuletzt zwei wegen Trainingsrückstandes noch im Kader fehlende Akteure zum Einsatz kommen. Nicht zur Verfügung steht voraussichtlich nur der Langzeitverletzte Pascal Testroet.

Aufstellung Dynamo Dresden

Voraussichtliche Aufstellung: Schwäbe – Kreuzer, Gonther, Ballas, Heise – Hartmann – Benatelli, Aosman – Möschl, Röser, Berko

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,80
€100

 

Tipp

Bochum hat sich für seinen Aufwand und eine zumindest in Bielefeld keineswegs enttäuschende Leistung bislang nicht belohnt. Gegen eine nach dem Sandhausen-Debakel sicher nicht mit allzu breiter Brust antretende Elf aus Dresden könnte sich dies aber auch dank der eigentlich durchaus vorhandenen Heimstärke ändern. Unser Tipp: Sieg VfL Bochum – 1,95 Mybet

 

Liveticker und Statistiken