Additionally, paste this code immediately after the opening tag:

Bochum – Heidenheim, während sich die einen nach einem schwachen Start zuletzt gesteigert haben, läuft es bei den anderen noch überhaupt nicht. Der VfL Bochum steht nach zwei Siegen in Folge immerhin im Mittelfeld der Tabelle, während der 1. FC Heidenheim mit erst drei Punkten und aktuell drei Niederlagen am Stück Drittletzter ist und damit schon unter Druck steht.

Nach bislang sieben Begegnungen zählt Bochum sicher nicht zu den Heidenheimer Lieblingsgegnern. Bei einem Sieg und zwei Remis verlor der FCH vier Partien gegen die Blau-Weißen, die zu Hause zwei von drei Partien gewonnen haben und einmal zumindest einen Punkt behielten.

VfL Bochum

Der VfL Bochum hat nach dem kurzfristigen Trainerwechsel von Gertjan Verbeek zu Ismail Atalan knapp drei Wochen vor dem Saisonstart eine gute Vorbereitung gespielt und gegen die SG Wattenscheid 09 (6:1), Carl-Zeiss Jena (5:2), Rot-Weiß Erfurt (6:0) sowie Borussia Dortmund (2:2) einige Ausrufezeichen gesetzt. Den Auftakt setzten die Blau-Weißen dann allerdings mit einer 0:1-Heimniederlage gegen den FC St. Pauli in den Sand und kamen anschließend auch beim MSV Duisburg nicht über ein eher mageres 1:1 hinaus. Im DFB-Pokal beim FC Nöttingen gelang zwar ein 5:2-Sieg, allerdings mit einer eher dürften Leistung. Ein 0:2 danach bei Arminia Bielefeld war ein erneuter Rückschlag, dem dann allerdings vor der Länderspielpause ein erlösender 3:2-Heimsieg gegen Dynamo Dresden folgte. Und am vergangenen Wochenende siegte der VfL sogar nach einem Rückstand noch mit 2:1.

Denkbar, dass der in Darmstadt als Joker mit Tor und Assist erfolgreiche Dimitris Diamantakos als zweite Spitze in die Mannschaft rückt. Während Manuel Riemann, Timo Perthel, Nico Rieble, Luke Hemmerich und Vitaly Janelt weiterhin ausfallen, könnten Thomas Eisfeld und Jannik Bandowski zumindest in den Kader rücken.

Aufstellung VfL Bochum

Voraussichtliche Aufstellung: Dornebusch – Celozzi, Hoogland, Bastians, Danilo – Sam, Losilla, Stöger, Kruse – Hinterseer, Diamantakos

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,00
€100

1. FC Heidenheim

Der 1. FC Heidenheim ist eigentlich mit einem guten Gefühl in die Saison gegangen, nachdem das letzte Testspiel gegen den VfB Stuttgart mit 2:1 gewonnen wurde. Nach dem witterungsbedingten Spielabbruch gegen Erzgebirge Aue startete der FCH dann mit einer 0:2-Niederlage bei Eintracht Braunschweig in die Saison, der im Nachholspiel gegen Aue ein eher glücklicher 2:1-Sieg folgte. Anschließend setzte sich Heidenheim in der ersten Runde des DFB-Pokals mit einem 4:0 bei der SpVgg Unterhaching durch, allerdings nicht ganz so souverän, wie das Ergebnis vermuten lässt. Danach setzte es zu Hause gegen den MSV Duisburg trotz Führung eine 1:2-Niederlage, bevor beim FC St. Pauli nach einer eigentlich ansprechenden Leistung in letzter Sekunde mit 0:1 verloren wurde. Der 1:0-Sieg in der Länderspielpause beim österreichischen Zweitligisten Austria Lustenau war zwar ein zwischenzeitliches Positiverlebnis, doch als es am vergangenen Freitag gegen den SSV Jahn Regensburg wieder Ernst wurde, folgte die dritte Pleite am Stück.

Heidenheims Trainer Frank Schmidt dürfte über die eine oder andere Veränderung nachdenken, zumal bis auf den Langzeitverletzten Denis Thomalla voraussichtlich alle Akteure einsatzfähig sind. Auch der gegen Regensburg angeschlagen ausgewechselte Kapitän Marc Schnatterer kann wohl spielen.

Aufstellung 1. FC Heidenheim

Voraussichtliche Aufstellung: Müller – Busch, Wittek, Beermann, Feick – Griesbeck, Titsch-Rivero – Skarke, Schnatterer – Glatzel, Dovedan

Quote
Anbieter
Bonus
Link
4,00
€100

 

Tipp

Bochum hat die Kurve und damit auch eine breite Brust bekommen, wohingegen Heidenheim das vorhandene Potential bisher nicht ansatzweise ausschöpfen konnte. Knüpfen beide an die jüngsten Leistungen an, spricht vieles für einen Heimsieg.

Tipp: Sieg VfL Bochum – 2.00 Tipico

 

Liveticker und Statistiken