Additionally, paste this code immediately after the opening tag:

Stuttgart – Bochum, der Spitzenreiter erwartet den Tabellenzwölften. Während der VfB Stuttgart bei sechs Punkten Vorsprung auf Rang drei klar auf Bundesliga-Kurs liegt und den nächsten Schritt in Richtung Wiederaufstieg machen möchte, befindet sich der VfL Bochum zwar nicht in akuter Gefahr, muss bei acht Zählern Vorsprung auf Relegationsplatz 16 aber dennoch wachsam sein.

71 Duelle gab es bisher zwischen beiden Vereinen, von denen Stuttgart mit 37 über die Hälfte gewonnen hat. Für Bochum sind bei 17 Unentschieden 17 Siege notiert. In Stuttgart sprechen 25 Heimsiege bei fünf Remis und nur vier Bochumer Erfolgen noch klarer für den VfB.

VfB Stuttgart

Den einen oder anderen Patzer hat sich der VfB Stuttgart in der Hinrunde zwar erlaubt, doch insgesamt sind die Schwaben mit 32 Punkten aus den ersten 17 Spielen ihrer Favoritenrolle doch gerecht geworden. Und das, obwohl die Umstände mit einem frühen Trainerwechsel und vielen Neuzugängen nicht optimal waren. Richtig durchgestartet ist der VfB dann nach der Winterpause. Die Rückrunde begann mit einem noch etwas glücklichen 1:0-Sieg beim FC St. Pauli, dem vier zwar überwiegend knappe, aber dennoch überzeugende Siege gegen Fortuna Düsseldorf (2:0), gegen den SV Sandhausen (2:1), beim 1. FC Heidenheim (2:1) und gegen den 1. FC Kaiserslautern (2:0) folgten. Am vergangenen Montag musste der VfB dann im Spitzenspiel bei Eintracht Braunschweig ran und kam mit einer frühen Führung gut ins Spiel. Letztlich reichte es aber nur zu einem unter dem Strich gerechten 1:1.

Trainer Hannes Wolf muss im Vergleich zu letzter Woche auf den gelb-rot-gesperrten Marcin Kaminski verzichten. Ansonsten fehlen nur Youngster Hans Sarpei und Ersatzkeeper Jens Grahl. Nicht mehr zur Verfügung steht Kevin Großkreutz, von dem sich der Verein nach einer nächtlichen Eskapade getrennt hat.

Aufstellung VfB Stuttgart

Voraussichtliche Aufstellung: Langerak – Zimmer, Baumgartl, Pavard, Insua – Grgic – Carlos Mané, Gentner, Asano, Brekalo – Terodde

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,62
€100

VfL Bochum

Der VfL Bochum hat die Hinrunde mit 22 Punkten im Mittelmaß der 2. Bundesliga abgeschlossen und danach einen Fehlstart ins neue Jahr hingelegt. Beim 1. FC Union Berlin (1:2), gegen den Karlsruher SC (1:1) und bei Hannover 96 (1:2) reichte es für die Blau-Weißen aus den ersten drei Partien nur zu einem Punkt, wobei gerade in Hannover ein spielerischer Aufwärtstrend zu erkennen war. Dieser schlug sich danach auch in den Ergebnissen nieder. Zwar fielen die Leistungen bei weitem nicht vollends überzeugend aus, doch gegen die Würzburger Kickers und beim 1. FC Nürnberg (1:0) gelangen zwei Siege in Folge. Am vergangenen Wochenende allerdings setzte es mit dem 1:2 gegen Fortuna Düsseldorf, gleichzeitig der ersten Heimniederlage in dieser Saison, aber wieder einen Rückschlag.

Im Vergleich zur Vorwoche muss auf jeden Fall Dominik Wydra (Gelb-Rot) ersetzt werden, für den Marco Stiepermann zurückkehren dürfte. Stefano Celozzi und Timo Perthel sind Kandidaten für ein Comeback, wohingegen Kevin Stöger, Patrick Fabian, Thomas Eisfeld und Jannik Bandowski sicher weiter fehlen.

Aufstellung VfL Bochum

Voraussichtliche Aufstellung: Riemann – Gyamerah, Hoogland, Bastians, Rieble – Losilla, Stiepermann – Gündüz, Wurtz, Quaschner – Mlapa

Quote
Anbieter
Bonus
Link
6,25
€150

Tipp

Der VfB Stuttgart ist trotz der Punktverluste in Braunschweig in bestechender Form und schlichtweg besser besetzt als der Rest der Liga. Gerade zu Hause sind die Schwaben kaum zu schlagen und werden in Normalform auch einem wenig konstanten VfL Bochum keine Chance lassen.

Tipp: Sieg VfB Stuttgart – 1.62 William Hill (sehr fairer 100€ Bonus)

Anbieter
Bonus
Link
William Hill bonus

100€ Freebets

300€ Umsatz

Quote:1,50

Liveticker und Statistiken