Ein weiteres Endspiel erwartet die Fans in der Mercedes Benz Arena! Nach der zu erwartenden Niederlage in Wolfsburg brauchen die Schwaben hier drei Punkte, alles andere ist ganz einfach zu wenig. In Bremen sind sie sich in diesen Wochen nicht einig ob sie nach oben oder unten schauen wollen. Für Trainer Skripnik geht es weiterhin nur gegen den Abstieg, Manager Eichin spricht jedoch von der Europa League.

VfB Stuttgart

Stuttgart läuft so langsam aber sicher die Zeit davon. Sieben Spieltage vor dem Ende der Saison haben sie sechs Punkte Rückstand auf das rettende Ufer. Witzig aber ist, dass sie von all den Abstiegskandidaten dort unten momentan den besten Eindruck hinterlassen. Auch gegen Wolfsburg hielten sie immerhin für 45 Minuten dagegen. Stuttgart ist ganz sicher nicht so schlecht wie sie derzeit stehen.

Ich fand die Idee richtig, mit Stevens in den Endspurt zu gehen. Der Spielplan meint es recht gut mit ihnen, von daher haben sie es noch immer in der Hand. Geht hier was schief, dann wird man einen sehr harten Neuanfang machen müssen. Geht alles gut ist Huub der größte Held aller Zeiten, aber die Vereinsführung wird sich fragen lassen müssen warum sie ihn erst gehen ließen.

Aufstellung Stuttgart

Voraussichtliche Aufstellung: Ulreich – Klein, Rüdiger, Niedermeier, Hlousek – Die, Gentner, Harnik, Maxim, Kostic – Ginczek

Werder Bremen

Werder liegt derzeit auf einem guten neunten Platz, doch sind sie auch so gut um noch ein wenig höher zu klettern? Mag man den Worten von Manager Eichin glauben lautet die Antwort darauf ganz klar ja. Er hat vielleicht schon vergessen wo die Mannschaft vor einigen Monaten stand. Ich will es aber auch nicht so pessimistisch sehen wie der Trainer, der immer noch glaubt, dass sich das Team im Abstiegskampf befindet. Die Wahrheit liegt wohl irgendwo in der Mitte.

Unter der Woche gab Bremen den Verkauf des Talentes Selke bekannt. Er geht für acht Millionen Euro freiwillig in die zweite Liga. Bei solch einem Angebot konnten die Sparfüchse von der Weser einfach nicht nein sagen und beim Gehalt dürfte Leipzig auch die Nase weit vorn haben. Werder wartet nun schon seit drei Spieltagen auf einen Sieg.

Aufstellung Werder Bremen

Für den gesperrten Prödl könnte Galvez in die Mannschaft kommen.

Voraussichtliche Aufstellung: Wolf – Sternberg, Vestergaard, Galvez, Selassie – Fritz, Bargfrede, Junuzovic, Aycicek – di Santo, Bartels

Tipp

Bremen steht in der Tabelle zwar viel weiter oben, doch Stuttgart hinterließ in den letzten Wochen den besseren Eindruck. Der Druck ist zwar fast schon unmenschlich, doch wir gehen davon aus, dass die Schwaben diesen standhalten werden.

Tipp: Sieg Stuttgart – 2.15 Winner.com (gute Quoten, keine Wettsteuer!)  

Winner.com BonusWertungLink
50€
Winner.com Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken