Sind die Schwaben nun über den Berg oder müssen sie am Sonntag Nachmittag einen weiteren Rückschlag hinnehmen? Sie haben es wohl nun zumindest verstanden hinten etwas sicherer zu stehen, doch sieben Punkte für die einstige Spitzenmannschaft sind viel zu wenig.

Aufsteiger Darmstadt hält sich noch immer relativ tapfer im Mittelfeld, doch man kann mittlerweile erkennen, dass es für sie immer schwerer wird eine Partie zu gewinnen.

VfB Stuttgart

Der VfB liegt derzeit auf dem Relegationsplatz. Das hatten sie sich zu Beginn der Saison sicherlich ein wenig anders vorgestellt. Zwar wusste man, dass es nach dem harten letzten Jahr sehr schwer werden würde, doch sieben Punkte nach zehn Spieltagen sind ein Armutszeugnis.

Nach dem knappen 1:0 Sieg gegen Ingolstadt gab es am vergangenen Spieltag gleich wieder eine typische VfB Niederlage. Gegen Leverkusen lagen sie bereits mit 3:1 in Front, doch anstelle sich dann voll und ganz auf die Verteidigung zu konzentrieren, ließ Zorniger seine Mannen weiter nach vorne rennen. Dafür wurde er auch mächtig kritisiert. Unter der Woche gab es dann einen knappen aber verdienten 2:0 Sieg im Pokal gegen Jena.

Aufstellung VfB Stuttgart

Für Kostic kommt diese Partie noch zu früh, doch Die und Gentner sollten spielen können.

Voraussichtliche Aufstellung: Tyton – Klein, Sunjic, Baumgartl, Insua – Die, Gentner, Didavi, Maxim, Harnik – Werner

SV Darmstadt

Wie auch der VfB mussten die Lilien unter der Woche im Pokal antreten. Gegen Hannover setzten sie sich etwas glücklich mit 2:1 durch und stehen damit im Achtelfinale. Vielleicht können sie aus diesem Sieg neuen Mut schöpfen, denn in der Bundesliga gab es aus den letzten vier Partien nur einen Sieg.

Nach einem tollen Saisonstart werden sie langsam aber sicher nach unten durchgereicht. Darmstadt kämpft zwar dagegen an, doch man spürt, dass ihnen die nötige Qualität fehlt um über 34 Spieltage konkurrenzfähig zu sein. Gegen Wolfsburg hieß es am Ende zwar nur 0:1, doch die Partie war viel klarer, als das Ergebnis vermuten lässt. Sollten sie in Stuttgart bestehen, bleiben sie vorläufig im Mittelfeld, doch wenn sie hier als Verlierer vom Platz gehen, sind sie im Abstiegskampf angekommen.

Aufstellung SV Darmstadt

Rausch und Garcis sollten nach ihren kleinen Wehwehchen hier wieder mitwirken können. Für beide müssen wahrscheinlich Jungwirth und Kampe auf die Bank.

Voraussichtliche Aufstellung: Mathenia – Garics, Sulu, Caldirola, Díaz – Niemeyer, Gondorf, Heller, Rausch, Rosenthal – Wagner

Tipp

Wie schon beim letzten Heimspiel des VfB werde ich auch hier wieder auf sie setzen. Stuttgart ist zwar noch immer nicht sehr stabil, doch die Gäste machen mir derzeit nicht den Eindruck, als würden sie in der Mercedes Benz Arena bestehen können.

Tipp: Sieg Stuttgart – 1,67 bet365

Bet365 BonusWertungLink
100€
Bet365 Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken