Additionally, paste this code immediately after the opening tag:

Der VfB Stuttgart empfängt zum ersten Heimspiel der Saison nach dem sofortigen Wiederaufstieg in Deutschlands höchste Spielklasse den 1. FSV Mainz 05. Beide Teams, sowohl die Schwaben als auch die Rheinhessen, haben ihr Auftaktmatch vergeigt und wollen möglichst eine weitere Niederlage vermeiden.

 

VfB Stuttgart

Bestimmt haben sich die Vereinsverantwortlichen den Saisonauftakt nach dem sofortigen Wiederaufstieg in die Bundesliga anders vorgestellt. Zumindest wollten sie die Euphorie mit nach Berlin nehmen, wo sie ihr Auftaktmatch gegen die Hertha am Samstag mit 2:0 verloren.

Bundesligadeputant und Trainer der Schwaben Wolf sah vor allem in der Defensive ein sehr gutes Match seiner Mannen, hätte sich aber nach eigenen Aussagen mehr Schärfe in der Offensive gewünscht, wo seine Elf teils gute Chancen liegen ließ und zu unentschlossen an die Sache ranging.

Knackpunkt war mit Sicherheit das 1:0 durch Herthas Leckie gleich nach der Pause. Ailton ließ sich vom Neuzugang der Berliner stümperhaft austanzen und verwertete eiskalt, obwohl Leckie alles andere als ein Torjäger ist und zuvor nicht weniger als 2173 Minuten auf einen Treffer wartete.

Bis zum entscheidenden 2:0, welches erneut von Leckie erzielt wurde, hielten die Schwaben mit, aber konnten aus den teils gut gefahrenen Kontern kein Kapital schlagen.

Am Samstag empfangen die Wolf-Mannen den 1. FSV Mainz 05 und auch die haben ihr Auftaktspiel verloren und wollen bei den Schwaben zumindest einen Punkt entführen.

 

Aufstellung VfB Stuttgart

Dennis Aogo könnte für den unglücklich agierenden Ailton in die Startelf rücken. Ansonsten hat Trainer Wolf kaum Handlungsbedarf, denn seine Jungs lieferten in Berlin ein ordentliches Spiel ab.

Zieler – M. Zimmermann, Pavard, Kaminski, Aogo- Mangala, Gentner – Asano, Brekalo – Akolo – Terodde

 

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,30
€100
18+, AGBs gelten

 

1. FSV Mainz 05

Der Mainzer Coach, Sandro Schwarz, setzte bei seinem Bundesliga-Debüt exakt auf die Formation, die den 3:1-Sieg im Pokal beim Lüneburger SK Hansa eingefahren hatte. Leider gaben ihm seine Jungs das geschenkte Vertrauen nicht zurück und so kam es, dass die 05er ihren Auftakt in die neue Bundesligasaison mit 0:1 gegen den Aufsteiger Hannover 96 verloren.

Die Mainzer hatten mehr Ballbesitz und auch die besseren Chancen, vor allem in der ersten Hälfte hätten die Mainzer in Person von Muto, der ein tolles Spiel machte, in Führung gehen können, ja gar müssen. Aber die Defensivtaktik der Niedersachsen ging voll auf und so ging es mit 0:0 in die Pause.

Nach Wiederanpfiff wurden die Hannoveraner mutiger und wurden nach einem Bilderbuchkonter fast belohnt, aber der starke Adler parierte gegen Klaus. Von den Mainzern kam kaum noch was und in der 73. Minute war es Harnik, der mit seinem einzigen Torschuss die 0:1 Führung und gleichzeitig den Endstand besiegelte.

Der FSV steht vor einer schwierigen Saison und muss am Samstag zum zweiten Aufsteiger nach Stuttgart, wo sie ein ähnliches Spiel erleben könnten wie gegen Hannover.

 

Aufstellung 1. FSV Mainz 05

Auch wenn die Mainzer ihr Auftaktspiel verloren haben, hat Trainer Sandro Schwarz kaum Handlungsbedarf etwas in seiner Startelf zu verändern. Einzig Öztunali könnte für den blassen Fischer eine Chance bekommen.

Adler – Donati, Bell, Diallo, Brosinski – F. Frei, Latza – De Blasis, Maxim, Öztunali- Muto

 

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,10
€100
18+, AGBs gelten

 

Tipp

Beide Teams wollen ihren Saisonstart nicht total vergeigen, werden behutsam ans Werk gehen und sich am Ende die Punkte teilen. Unser Tipp: Unentschieden

 

Liveticker und Statistiken