Palermo – Napoli, im Duell Fast-Absteiger gegen Vize-Meister sind die Rollen am dritten Spieltag der Serie A klar verteilt. US Palermo steht nach nur einem Punkt aus den ersten beiden Partien schon wieder im Tabellenkeller, hofft aber, nicht erneut bis zum Schluss zittern zu müssen.

Der SSC Neapel bringt es derweil auf vier Zähler, hat damit aber schon wieder zwei Punkte Rückstand auf die Spitze und vor allem auf Serienmeister Juventus Turin, auf den der Blick geht.

Von den bisherigen 53 Duellen gingen 24 an den SSC Neapel, während Palermo bei 17 Unentschieden nur zwölf gewinnen konnte. Elf dieser Siege landete Palermo aber zu Hause, wo außerdem zehn Remis und nur sechs Erfolge Napolis in der Bilanz stehen.

US Palermo

US Palermo befindet sich nach nur zwei Spieltagen schon wieder auf der Suche nach einem neuen Trainer. Der erst im Frühjahr nach vorheriger Entlassung zurückgeholte und zum Retter avancierte Davide Ballardini erklärte wohl wegen ausgebliebener Verstärkungen seinen Rücktritt. Wahrscheinlicher Nachfolger ist Roberto De Zerbi, der schon gegen Napoli erstmals auf der Bank sitzen könnte.

Der Start in die Saison verlief unter Ballardini durchwachsen. Nach einem mühsamen 1:0-Sieg nach Verlängerung in der Coppa Italia gegen den FC Bari unterlag Palermo zum Auftakt Sassuolo Calcio vor eigenem Publikum mit 0:1, nahm dann aber bei Inter Mailand ein nicht unbedingt zu erwartendes 1:1 mit.

Im Vergleich zum Spiel bei Inter sind von einer Ausnahme abgesehen keine Wechsel zu erwarten. Der verletzte Stürmer Quaison fällt allerdings aus, ebenso wie weiterhin der ebenfalls verletzte und zudem noch gesperrte Michel Morganella.

Aufstellung US Palermo

Voraussichtliche Aufstellung: Posavec – Vitiello, Goldaniga, Andjelkovic – Rispoli, Hiljemark, Gazzi, Chochev, Aleesami – Balogh, Nestorovski

Quote
Anbieter
Bonus
Link
8,00
300%

SSC Neapel

Der SSC Neapel hat am ersten Spieltag der Serie A einen klassischen Fehlstart gerade noch vermieden. Bei Aufsteiger Delfino Pescara lag Napoli schon mit 0:2 zurück, rettete am Ende aber zumindest noch ein 2:2. Nichtsdestotrotz war der Druck vor dem ersten Heimspiel gegen den AC Mailand schon groß.

Nach einer schnellen 2:0-Führung durch einen Doppelpack von Neuzugang Arkadiusz Milik, der das schwere Erbe des abgewanderten Top-Torjägers Gonzalo Higuain schultern soll, war Neapel eine gewisse Verunsicherung anzumerken, als Milan kurz nach der Pause mit einem Doppelschlag ausgleichen konnte. Jose Callejon sorgte in der Endphase aber mit zwei Treffern doch noch für eine 4:2-Sieg, der im Hinblick auf die Stimmung in und um den Verein gerade vor der Länderspielpause enorm wichtig war.

Sofern der angeschlagene Raul Albiol auflaufen kann, dürfte Trainer Maurizio Sarri auf eine unveränderte Elf setzen. Der nach überstandener Oberschenkelverletzung ins Training eingestiegene Neuzugang Emanuele Giaccherini erweitert die ohnehin großen Möglichkeiten in der Offensive zusätzlich.

Aufstellung SSC Neapel

Voraussichtliche Aufstellung: Reina – Hysaj, Raul Albiol, Koulibaly, Ghoulam – Allan, Jorginho, Hamsik – José Callejon, Milik, Mertens

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,50
€110

Tipp

Nach nur zwei Spielen steht Palermo schon wieder von einem Neustart mit neuem Trainer, der sicherlich auch seine Ideen einbringen will. Die Voraussetzungen für einen Erfolg gegen Napoli, das abgesehen vom Tausch Milik für Higuain eingespielt ist, könnten wahrlich besser sein. Alles andere als ein Auswärtssieg wäre jedenfalls eine Überraschung.

Tipp: Sieg SSC Neapel – 1.50 Betworld (gleiche Quoten wie Interwetten, aber ohne Wettsteuer!)

Anbieter
Bonus
Link
betworld bonus
€100

Liveticker und Statistiken