Auch in der unteren Hälfte finden wir einen Mix aus Spielern die man dort erwarten konnte, ja fast musste und einigen, denen man dieses Viertelfinale sicherlich nicht zugetraut hatte. Wer schafft den Sprung unter die letzten Vier und für wen ist die Reise nach dieser Runde beendet?

Tomas Berdych – Marin Cilic

Der Tscheche Berdych ist hier zwar an Nummer sechs gesetzt, doch nach den Auftritten im Jahr 2014 müssten man ihn in dieser Liste eigentlich weiter hinten suchen. In dieser Saison reichte es für ihn nur zu einem Titel bei einem kleineren Turnier in Rotterdam. Der Gegner in diesem Finale war wie auch heute Marin Cilic. Bei seinem Lieblingsturnier in Wimbledon war schon in der dritten Runde Schluss.

Einzig bei den Australian Open konnte er auf sich aufmerksam machen. Dort kam er immerhin bis ins Halbfinale. Den Einzug in dieses Viertelfinale konnte man nicht unbedingt erwarten. Berdych lief seiner Form in den letzten Monaten oftmals hinterher. Bei diesem Turnier profitierte er bisher von einer relativ leichten Auslosung. Dennoch musste er schon in der zweiten Runde gegen Klizan über fünf Sätze gehen.

Marin Cilic ist ein Spieler, der an einem guten Tag sogar einen Djokovic oder Nadal schlagen kann, dann sind aber immer mal wieder Partien dabei wo man denkt, dass er noch nie zuvor ein Racket in der Hand hatte. Bestes Beispiel war sein Achtelfinale gegen Gille Simon. Auch dort pendelte er oftmals von Welt – zu Kreisklasse hin und her. Cilic und Berdych ähneln sich doch sehr. Sie haben beide gefährliche Waffen um den jeweiligen Gegner in Bedrängnis bringen zu können.

Berdych – Cilic Tipp

Hier kommt es schlicht und ergreifend auf die Tagesform an. Cilic machte in den vergangenen Monaten den etwas besseren Eindruck, doch er musste in der letzten Runde ein Marathonmatch überstehen und wird sicherlich nicht bei 100% sein. Einen Sieger kann ich euch hier leider nicht vorhersagen, doch ich bin mir ziemlich sicher, dass wir über 3.5 Sätze erleben werden.

Tipp: Über 3.5 Sätze – 1.5 Tipico

Tipico BonusWertungLink
100€
Tipico Erfahrungen
Besuchen

Gael Monfils – Roger Federer

In dieser Partie sehen wir den für meine Begriffe Favoriten für den Gewinn dieser US Open. Roger Federer hinterließ in diesem Sommer von allen Spielern den konstantesten Eindruck. Wir hatten es hier schon einige Male geschrieben, unter Stefan Edberg hat er wohl die dritte Luft bekommen. Mittlerweile wird der Schweizer Altmeister wieder gefürchtet. Das sah vor einiger Zeit ganz anders aus. Besonders bei seinem eigenen Aufschlag ist er kaum mehr zu besiegen. Breaks gegen ihn sind eine Seltenheit geworden. Federer spazierte bisher nur so durch dieses Turnier, doch der nächste Gegner hat es in sich.

Gael Monfils schaltete im Achtelfinale den gefährlichen Bulgaren Dimitrov aus. Der Franzose gewann schlussendlich in drei hart umkämpften Sätzen. Er ist in der Lage spektakuläre Matches abzuliefern und schafft es immer wieder das Publikum auf seine Seite zu ziehen. Monfils wurde schon immer sehr viel Talent nachgesagt, doch manchmal hatte man das Gefühl, dass Tennis nicht das wichtigste in seinem Leben sei. Bei diesem Turnier wirkt er aber voll motiviert und rechnet sich auch gegen den Fed Express etwas aus.

Monfils – Federer Tipp

Die Bilanz spricht mit 7:2 Siegen klar für den Schweizer, doch schon beim letzten Duell der Beiden in Cincinnati vor einigen Wochen war es eine spannende Angelegenheit. Ich gehe sehr stark davon aus, dass der Spaziergang durch dieses Turnier hier für Federer ein Ende nehmen wird. Er ist der Favorit und hat gute Chancen das Halbfinale zu erreichen, doch Monfils wird nicht ohne Kampf untergehen.

Tipp: Über 3.5 Sätze – 1.65 Tipico

Tipico BonusWertungLink
100€
Tipico Erfahrungen
Besuchen