Seit etwas über einer Woche sind die besten Tennisspieler der Welt beim letzten Grandslam des Jahres in New York zu Gast. Wie aber schon in den vergangenen Jahren gibt es keinen einzigen Amerikaner mehr, der eine wirkliche Chance hat, vor den eigenen Fans zu gewinnen.

Mit Isner hat sich die vielleicht einzige kleine Hoffnung der Amis aber bereits schon aus dem Turnier verabschiedet. Nach einem sagen wir mal eher durchwachsenen Sommer für die großen Favoriten scheinen sie sich gerade rechtzeitig ihrer Bestform anzunähern. Werfen wir nun also einen Blick auf die ersten beiden Viertelfinalspiele bei den Herren.

Novak Djokovic – Andy Murray

Das wir diesen Schlager bereits im Viertelfinale erleben müssen haben wir vor allem Andy Murray zu verdanken. Der Schotte ist hier in New York nur auf Rang acht gesetzt, was wohl seiner momentanen Leistungsstärke entspricht. Nach dem für ihn tollen 2013 hatte er zu Beginn dieses Jahres mit einer Verletzung zu kämpfen. Später trennte er sich noch von Erfolgstrainer Ivan Lendl und hat nun mit Amelie Mauresmo eine Frau in seiner Ecke.

Murray hat ein sehr durchwachsenes Jahr hinter sich. Man konnte daher auch nicht unbedingt erwarten, dass wir ihn hier im Viertelfinale sehen werden. Die ersten Runden mühte er sich gegen eher zweitklassige Gegner durch das Turnier, doch in seiner letzten Partie spielte er wie zu besten Zeiten. Gegen Tsonga hieß es am Ende 7:5, 7:5 und 6:4 für Murray. Er kann ja auch nicht so einfach das Spielen verlernt haben.

Djokovic hatte in dieser Saison zwar mehr Erfolg als Murray, doch für seine Verhältnisse wär das auch eher nicht viel. Er hat mit dem Triumph in Wimbledon aber immerhin schon einen Grandslam Titel im Sack. Die Vorbereitung auf dieses Turnier verlief grausam. Bei den Masters Turnieren auf amerikanischen Boden kam das Aus immer sehr früh.

Man kann es aber vielleicht damit entschuldigen, dass er erst vor kurzem geheiratet hat und bald Vater wird. Darunter wird die Konzentration sicherlich gelitten haben. Bei diesem Turnier erleben wir allerdings einen Joker ohne Gnade. Er ist noch ohne Satzverlust. Auch Kohlschreiber konnte ihm im Achtelfinale nie wirklich gefährlich werden.

Djokovic – Murray Tipp

Beide Spieler lieferten sich schon so manche Schlacht und es ist eigentlich schade, dass sie schon im Viertelfinale aufeinandertreffen. Sowohl Murray als auch Djokovic hatten in den vergangenen Wochen und Monaten viele Probleme, doch wenn es drauf ankommt zeigte besonders Djokovic sein bestes Tennis. Wenn Murray so spielt wie gegen Tsonga hat er eine Chance, doch seine Leistungen sind mir derzeit einfach zu schwankend. Djokovic sollte sich daher in drei oder vier Sätzen durchsetzen.

Tipp: Sieg Novak Djokovic – 1.33 bwin

Bwin BonusWertungLink
50€
Bwin Erfahrungen
Besuchen

Stan Wawrinka – Kei Nishikori

Nach seinem Sieg bei den Australian Open ist es sehr ruhig um Wawrinka geworden. Einige behaupteten, dass ihm der Erfolg etwas zu Kopf gestiegen sei. Zumindest konnte er seit Monaten nicht an diesen Erfolg anknüpfen. Bei vielen Turnieren kam das Aus schon in den ersten Runden. Die Körpersprache sagte mehr als tausend Worte. Nun steht er aber zumindest einmal im Viertelfinale dieser US Open.

Leicht hat er sich aber nicht gemacht. In eigentlich jedem Spiel musste er bis an die Grenzen gehen. Nun trifft er also auf den Japaner Kei Nishikori. Auch er hatte schon bessere Jahre. In der letzten Runde hatten ihm nicht viele eine Chance gegen Geheimfavorit Raonic eingeräumt, doch der Japaner behielt in fünf hart umkämpften Sätzen die Oberhand. Man kann nur hoffen, dass ihm das nicht zu viel Kraft gekostet hat. Dieses Viertelfinale ist so etwas wie der Höhepunkt des Jahres für Nishikori.

Wawrinka – Nishikori Tipp

Beide Spieler standen sich bisher erst zwei Mal gegenüber. Beide Partien konnte Wawrinka gewinnen. Er ist auch hier der Favorit, doch ich gehe davon aus, dass Nishikori eine gute Chance für eine Überraschung hat. Wawrinka ist weit von seiner Bestform entfernt. Sollte das Achtelfinale gegen Raonic nicht zuviel Kraft gekostet haben, wird Nishikori hier gewinnen.

Tipp: Sieg Kei Nishikori – 2.5 bwin

Bwin BonusWertungLink
50€
Bwin Erfahrungen
Besuchen