Der südamerikanische Fußball schwankt zwischen immer wieder angestaubten Spielweisen und überragenden Einzelspielern, die die Fußballwelt verzaubern. Eine Ausnahme bildet hier Uruguay. Der Erfolg dieses Teams basiert neben der großen individuellen Stärke vor allem auf moderner Spielweise, die man einführte. Man wird auch 2014 einiges von diesem Team erwarten. Venezuela überraschte als sie Argentinien in der Qualifikation bezwangen. Bislang hält sich das eher kleine Fußballland halbwegs auf WM Kurs.

Bei Uruguay war zuerst der Einsatz von Forlan fraglich, aber er scheint nun rechtzeitig fit zu werden. Für Uruguay gibt es keinen Grund große Veränderungen in der Aufstellung anzustreben, schließlich haben sie schon sieben Punkte aus den ersten drei Qualifikationsspielen mitnehmen können. Überragend bleibt dabei die Offensive mit dem Trio aus Cavani, Forland und Suarez, die im Moment die vielleicht beste in Südamerika ist und das trotz Forlans Formschwäche in dieser Saison. Vor allem Suarez zeigt was er kann wenn er die passenden Mitspieler hat. Man sollte bei all der Begeisterung für die Offensive auch nicht vergessen, dass dieses Team defensiv sehr solide ist mit Spielern wie Pereira, Godin, Lugano und Caceres, die alle zur europäischen Spitze gehören.

Venezuela funktioniert als Team und hat im Moment eigentlich keine wirklichen Stars. Ein großer Teil der Spieler spielt in Lateinamerika und dennoch wird das Team alles andere als ein einfacher Gegner. Die Ausrichtung von Venezuela entspricht dem Realitätssinn des Trainers, der offensichtlich sehr wohl weiß, dass er hier nicht mit individueller Klasse agieren kann. Das Team ist extrem defensiv ausgerichtet, was Argentinien (1-0) genauso zu spüren bekam wie Bolivien (1-0). Hinzu kommen sehr viele junge Talente, die mit Cesar Farias den perfekten Trainer haben, da er zuvor schon die U20 trainiert hat.

Uruguay ist hier ganz klarer Favorit und wer behauptet, dass schon Argentinien gegen Venezuela nicht treffen konnte, dem sollte bewusst werden, dass Uruguay als Team deutlich gefährlicher ist, insbesondere offensiv.

Tipp: Asiatisches Handicap -1,5 Uruguay – 1,93 10bet

Tipp 2: Suarez erzielt ein Tor – 1,8 bet365

Voraussichtliche Aufstellung Uruguay: Muslera; M. Pereira, Godin, Lugano, Caceres, A. Pereira, Rios Arevalo, Perez, Forlan, Cavani, Suarez

Voraussichtliche Aufstellung Venezuela: Renny Vega – Fernando Amorebieta, Gabriel Cichero, Roberto Rosales, Oswaldo Vizcarrondo – Julio Álvarez, Juan Arango, César González, Tomás Rincón – Giancarlo Maldonado, José Salomón Rondón (basierend auf dem letzten Qualifikationsspiel)