Eines der wirklich kleinen Duelle hier zwischen Ukraine und Nordirland. Beide Teams hatten einige gar nicht erst bei der EM 2016 erwartet, aber beide haben sich mit viel Leidenschaft durchgesetzt. Einmal im Turnier angekommen, bliebt der Kampfgeist zwar erhalten, aber diesmal ließ er sich nicht in Ergebnisse umwandeln.

Beide Teams haben ihre Auftaktpartien verloren und das Team, das zumindest als Dritter weiterkommen will, muss diese Begegnung als Pflichtsieg ansehen. Es wird also sicherlich heiß hergehen und auf Grund der fehlenden fußballerischen Mittel eher kampfbetont werden.

Ukraine

Die Ukraine war sicherlich schwächer als das deutsche Team, aber sie war eben nicht so chancenlos wie es einige erwartet hatten. Mit etwas Glück hätte es auch dem ein oder anderen Zeitpunkt sogar 1-1 stehen können und dann hätten die Ukrainen soliden Beton angerührt um das Ergebnis zu halten. Stärken und Schwächen waren bei den Ukrainern jedoch sehr klar verteilt.

Solide präsentierte sich die Defensive, die zwischendurch einfach mit den Deutschen überfordert war, aber wir reden hier von zwei unterschiedlichen Leistungslevels und dafür hat sich die Defensive gut geschlagen. Extrem stark war Pyatov im Tor, wobei man nie vergessen sollte, dass er auch anders kann und gerne mal nach Fliegen fisch, indem er vorbeigreift.

Wenn man etwas gegen Nordirland ausrichten will, dann wird man deutlich mehr in der Offensive zeigen müssen. Yarmolenko und Stepanenko und natürlich Zozulya bzw. sein potenzieller Ersatz, sie alle müssen mehr zeigen, denn auch Nordirland wird sicherlich defensiv ausgerichtet spielen.

Aufstellung Ukraine

Viele Optionen hat man hier gar nicht. Ich könnte mir höchstens vorstellen, dass man es mit einem anderen Stürmer versucht.

Voraussichtliche Aufstellung: Pyatov – Fedetskiy, Khacheridi, Rakitskiy, Shevchuk – Sydorchuk, Stepanenko – Yarmolenko, Kovalenko, Konoplyanka – Zozulya.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,60
€100

Nordirland

Die Nordiren haben Polen kein leichtes Spiel gemacht. Im Grunde genommen könnte man fast das gleiche schreiben wie zur Ukraine, außer dass Nordirland eine bessere Abwehr, aber den schlechteren Torwart hat. Die Schwächen waren auch hier im Spielaufbau und dem kreativen Spiel zu beobachten. Einziger offensiver Lichtblick war eigentlich Steven Davis, aber ein Mann reicht sicher nicht gegen ein so gutes und erfahrenes Team wie Polen.

Gegen die Ukraine können sie sicherlich auf ihre Abwehr aufbauen, auch wenn unkonventionell im 3-5-1-1 spielen. Die Dreierkette aus Cathcart, McAuley und Evans war sogar erstaunlich gut. Im 5-er Mittelfeld wird man sich vermutlich etwas wegen McNair überlegen müssen, der extrem schwachspielte. Insgesamt kann man aber sicherlich auf der Leistung aufbauen.

Aufstellung Nordirland

Wie schon erwähnt…es könnte durchaus sein, dass man die ein oder andere Änderung macht, aber das ist noch sehr ungewiss.

Voraussichtliche Aufstellung: McGovern – Evans, McAuley, Cathcart – Ferguson, Baird, McNair – Norwood, Davis, McLaughlin – Lafferty (vermutlich eher wieder in der 3-5-1-1 Ausgestaltung)

Quote
Anbieter
Bonus
Link
7,50
€200

Tipp

Vor dem Turnier hätte ich hier eher zur Ukraine tendiert, aber die Waliser haben sich so wunderbar kompakt präsentiert, dass ich ihnen zutraue siegreich zu sein.

Tipp: Doppelchance Unentschieden oder Nordirland – 2,50 Betway (150€ Bonus aber mit den besten Konditionen. 100% empfehlenswert!!!)

Anbieter
Bonus
Link
betway bonus
€200

Liveticker und Statistiken