Levante – Barca, Letzter gegen Erster. Mehr muss man eigentlich nicht wissen, um die Kräfteverhältnisse zu kennen, die ein detaillierter Blick auf die Tabelle aber noch deutlicher macht. Der FC Barcelona liegt mit 51 Punkten trotz eines weniger ausgetragenen Spiels drei Punkte vor dem ersten Verfolger Atletico Madrid, wohingegen es UD Levante lediglich auf 17 Zähler bringt und schon vier Punkte Distanz zum rettenden Ufer aufweist.

19 der bisherigen 25 Duelle hat Barca für sich entschieden und bei vier Remis nur zweimal gegen Levante verloren. Diese beiden Pleiten setzte es allerdings in Levante, wo es neben sechs Siegen Barcas auch die vier Unentschieden gab. In Barcelona hingegen holte Levante bei 13 Anläufen keinen einzigen Punkt.

UD Levante – FC Barcelona 07.02.2016 Tipp

UD Levante

Aufstellung UD Levante

Voraussichtliche Aufstellung: Marino – Ivan Lopez, Trujillo, Zou Feddal, Tono – Verza, Simao, Verdu – Rossi, Deyverson, Morales

Nach nur einem Punkt aus sechs Spielen von Ende November bis Anfang Januar drohte UD Levante schon den Anschluss und das, obwohl bereits Ende Oktober die Reissleine gezogen und mit Rubi anstelle des entlassenen Lucas Alcaraz ein neuer Trainer verpflichtet worden war. Die letzten Wochen nährten allerdings die Hoffnung auf eine erfolgreiche Aufholjagd, wurden doch die beiden enorm wichtigen Heimspiele gegen die direkten Konkurrenten Rayo Vallecano (2:1) und UD Las Palmas (3:2) gewonnen. Zudem präsentierte sich Levante trotz der Niederlagen auch bei Celta Vigo (3:4) und beim FC Sevilla (1:3) ordentlich, wobei man sich natürlich im Klaren ist, dass nun mit Barca noch einmal ein anderes Kaliber wartet.

Mit Deyverson kehrt der beste Torschütze nach verbüßter Gelb-Rot-Sperre zurück. Außerdem dürfte Neuzugang Verdu beginnen. Casadesus Victor, Juanfran Garcia, Jose Mari, Rubén García und Pedro Munoz Lopez fehlen dagegen weiter.

FC Barcelona

Aufstellung FC Barcelona

Voraussichtliche Aufstellung: Bravo – Dani Alves, Piqué, Mascherano, Jordi Alba – Rakitic, Busquets, Iniesta – Messi, Suarez, Neymar

Der FC Barcelona befindet sich weiterhin auf einem sehr guten Weg in Richtung Triple-Verteidigung. Neben Platz eins in der Liga steht nach dem 7:0 am Mittwoch im Halbfinal-Hinspiel gegen den FC Valencia der Einzug ins Finale der Copa del Rey so gut wie fest. Die Katalanen haben seit 27 Spielen nicht mehr verloren und in diesem Zeitraum bei fünf Unentschieden 22 Siege eingefahren – zuletzt neun in Folge. Real Madrid als Dritter hat zwar in der Liga zehn Tore mehr erzielt und Atletico als Zweiter sieben Treffer weniger kassiert, doch im Gesamtpaket reichen beide nicht an Barca heran, zumal ja Atletico erst voriges Wochenende im Top-Spiel mit 1:2 in Barcelona verloren hat. Das Trio Lionel Messi, Neymar und Luis Suarez sucht ohnehin seinesgleichen, harmonieren die drei Stars doch prächtig.

Bis auf den Langzeitverletzten Rafinha hat Trainer Luis Enrique alle Mann an Bord. Nachdem am Mittwoch gegen Valencia einige Stammkräfte geschont wurden, dürfte nun erneut auf der einen oder anderen Position rotiert werden.

Tipp

Levante präsentierte sich in den letzten Spielen zwar durchaus ordentlich, doch gegen einen FC Barcelona in Überform dürfte das Schlusslicht nicht viel zu bestellen haben. Auswärts waren Messi und Co. zwar zuletzt nicht ganz so torhungrig, doch für einen ungefährdeten Sieg sollte es reichen.

Tipp: Sieg FC Barcelona bei Handicap 1:0 – 1.60 Interwetten (immer die beste Quote auf den Favoriten)

Anbieter
Bonus
Link
interwetten bonus
€110

Liveticker und Statistiken