Las Palmas – Barca, 39 Punkte vs. Zähler nach 36 Spieltagen lassen keinen Zweifel an der Rollenverteilung. Während es UD Las Palmas nach vielversprechendem Saisonstart zumindest geschafft hat, sich aus dem Abstiegskampf fernzuhalten, führt der FC Barcelona zwei Spieltage vor Schluss die Tabelle an. Allerdings sind die Katalanen punktgleich mit Real Madrid und der Erzrivale besitzt bei noch einem Nachholspiel in der Hinterhand die bessere Ausgangsposition.

Mit 42 Siegen hat Barcelona beinahe zwei Drittel der bisherigen 68 Duelle mit Las Palmas gewonnen, bei sieben Remis aber auch schon 19 verloren. Auf Las Palmas ist Barcas Bilanz mit zwölf Siegen, vier Remis und 17 Niederlagen sogar klar negativ, wobei die meisten Pleiten lange zurückliegen.

UD Las Palmas

Mit ordentlichen 21 Punkten aus den ersten 16 Spielen hat UD Las Palmas Weihnachten auf dem zehnten Platz verbracht. Zu Beginn des neuen Jahres setzte es dann zwar gegen Atletico Madrid das Aus in der Copa del Rey (0:2, 3:2), doch in der Liga lief es mit sieben Zählern aus den ersten vier Begegnungen zunächst nicht schlecht. Dann aber durchlief das Team mit vier Niederlagen am Stück ein erstes Tief, dem mit zehn Punkten aus sieben Spielen eine durchwachsene Phase folgte. Diese wurde mit einem 4:1 gegen Betis Sevilla beendet und seitdem gab es keinen Dreier mehr. Zuletzt verlor Las Palmas bei einem Remis gegen Deportivo Alaves (1:1) vier der letzten fünf Spiele bei Athletic Bilbao (1:5), bei CD Leganes (0:3), gegen Atletico Madrid (0:5) und am vergangenen Wochenende bei Sporting Gijon (0:1).

Während Marko Livaja noch gesperrt fehlt und Vicente Gomez wohl abermals verletzungsbedingt passen muss, stehen Fragezeichen hinter den angeschlagenen Dani Castellano und Mateo Garcia. Kevin-Prince Boateng ist nach verbüßter Sperre dafür wieder dabei.

Aufstellung UD Las Palmas

Voraussichtliche Aufstellung: Javi Varas – David Simon, Lemos, Bigas, Dani Castellano – Roque, Montoro, Jonathan Viera – Garcia, Boateng, Momo

Quote
Anbieter
Bonus
Link
26,00
€100

FC Barcelona

Der Traum vom Triple ist mit dem Aus im Viertelfinale der Champions League gegen Juventus Turin (0:3, 0:0) geplatzt, doch das Double hat der FC Barcelona noch im Blick. Ins Finale der Copa del Rey geht Barca gegen Deportivo Alaves als haushoher Favorit, ist in der Liga aber auf Schützenhilfe angewiesen. Auch deshalb, weil sich Barca am 27. Spieltag bei Deportivo La Coruna und vier Runden später beim FC Malaga (0:2) zwei unnötige Auswärtsniederlagen erlaubt hat. Zuvor holten Lionel Messi und Co. aus den ersten zehn Spielen im Jahr 2017 26 Punkte. Und auch zwischen den beiden Niederlagen gelangen drei Siege. Und aktuell kann Barca wieder auf eine gute Serie von fünf Siegen in Folge gegen Real Sociedad San Sebastian (3:2), im Clasico bei Real Madrid (3:2), gegen CA Osasuna (7:1), bei Espanyol Barcelona (3:0) und zuletzt gegen den FC Villarreal (4:1) zurückblicken.

Ohne den gesperrten Rechtsverteidiger Sergi Roberto ist eine Dreierkette denkbar. Auflaufen wird auf jeden Fall die beste Elf, wobei Rafinha, Aleix Vidal, Jérémy Mathieu und Lucas Digne keine Optionen sind.

Aufstellung FC Barcelona

Voraussichtliche Aufstellung: ter Stegen – Piqué, Mascherano, Umtiti – Rakitic, Busquets, Andre Gomes, Iniesta – Messi, Suarez, Neymar

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,11
€150

Tipp

Der FC Barcelona muss gewinnen und alles andere als ein Sieg der Katalanen wäre gegen einen Gegner, der die Saison offenkundig schon mehr oder weniger abgehakt hat, eine große Überraschung.

Tipp: Sieg FC Barcelona – 1.11 888sport (sehr guter 150€ Sonderbonus)

Anbieter
Bonus
Link
888sport erfahrungen

100%-€150

1xEZ mit 1,50

6xBonus mit 1,50

Liveticker und Statistiken