Deutschland – Serbien, zum Auftakt der U21-Europameisterschaft in Tschechien trifft die als klarer Favorit gehandelte DFB-Elf in Gruppe A auf die Auswahl Serbiens, die zum großen Kreis der Außenseiter gehört.

Sechs Jahre nach dem letzten und bislang einzigen EM-Titel einer deutschen U21, auch damals unter Horst Hrubesch, plant eine individuell exzellent beste DFB-Elf den großen Coup, sollte den Auftaktgegner aber nicht auf die leichte Schulter nehmen. Denn Serbien setzte sich in den Play-Offs zur EM gegen niemand geringeren als Titelverteidiger Spanien durch.

Das Duell zwischen einer deutschen und einer serbischen U21 gab es bislang dreimal. Und dreimal hieß der Sieger Deutschland mit einer Tordifferenz von insgesamt 9:5.

Deutschland

Seit den mit einem 3:0 auswärts und einem 2:0 zu Hause überaus souverän gemeisterten Play-Offs gegen die Ukraine im Oktober hat die deutsche U21 noch vier Testspiele bestritten, mit allerdings nur bescheidenen Ergebnissen. Im November gelang zunächst ein 3:1 gegen die Niederlande, ehe es gegen EM-Gastgeber Tschechien schon nur noch zu einem 1:1 reichte. 2:2 endete dann Ende März das Duell mit Italien und wenige Tage später setzte es in England sogar eine 2:3-Niederlage. Letztere war bei einer eigentlich guten Leistung beim zweiten EM-Favoriten aber auch auf das eine oder andere personelle und taktische Experiment zurückzuführen. In der unmittelbaren EM-Vorbereitung trat die Hrubesch-Elf zu keinem Text mehr an, arbeitete aber in einem Trainingslager an einer optimalen Verfassung für die Endrunde. Ein extrem hoher Konkurrenzkampf und eine gleichzeitig sehr positive Stimmung im Team sind beste Voraussetzungen dafür, dass Kapitän Kevin Volland und Co. es der 2009 siegreichen Generation mit den heutigen Weltmeistern Manuel Neuer, Mats Hummels, Sami Khedira oder Mesut Özil gleichtun und den Titel nach Deutschland holen können.

Coach Hrubesch hat auf nahezu allen Positionen die Qual der Wahl. Der Kader ist überragend besetzt und weist zahlreiche Akteure auf, die mit ihren Vereinen international spiel(t)en und teilweise sogar schon in der A-Elf bei Bundestrainer Joachim Löw zum Einsatz gekommen sind.

Aufstellung Deutschland

Voraussichtliche Aufstellung: ter Stegen – Korb, Ginter, Knoche, Günter – Can, Geis – Volland, Meyer, Bittencourt – Hofmann

Serbien

Nach Platz zwei in der Gruppe hat Serbien die Play-Offs gegen eine unter anderem mit Isco und Alvaro Morata besetzte spanische Mannschaft durch ein 0:0 zu Hause und ein 2:1 auswärts für sich entschieden. Seitdem trat die Elf von Trainer Mladen Dodic, der auf den zur A-Elf aufgerückten Filip Kostic verzichten muss, nur noch zu zwei Testspielen an. Im März gab es zunächst eine 0:1-Niederlage gegen Schweden, ehe kurz darauf in Italien mit 1:0 gewonnen wurde.

Serbien ist eine defensiv orientierte Mannschaft, die aber mit schnellen Kontern und auch über Standardsituationen immer Gefahr ausstrahlt. Nicht wenige Experten sehen in dem Team sogar einen Geheimfavoriten, wobei aber wohl schon für ein Weiterkommen ins Halbfinale alles passen muss.

Aufstellung Serbien

Voraussichtliche Aufstellung: Dmitrovic – Stojkovic, Pantic, Spajic, Petrovic – Kovacevic, Brasanac – Jojic, Causic, Milunovic – Pesic

Tipp

Es besteht kein Zweifel daran, dass Deutschland den stärksten Kader aller acht EM-Teilnehmer besitzt. Weil es zudem innerhalb der Mannschaft stimmt, spricht vieles dafür, dass die DFB-Auswahl ihrer Favoritenrolle gerecht werden kann. Weil praktisch alle Spieler schon über vergleichsweise große Erfahrung verfügen, dürften auch die Nerven mitspielen und der angepeilte Auftaktsieg gelingen. Vorausgesetzt, dass es Trainer Hrubesch gelingt, seinen Mannen einen Weg durch die sicherlich kompakte serbische Defensive aufzuzeigen.

Tipp: Sieg Deutschland – 1.53 Ladbrokes (Sonderbonus 300€ und PayPal)

Ladbrokes BonusWertungLink
300€
Ladbrokes Erfahrungen
Besuchen

Livestream

Es gibt keinen Grund hier einen Livestream zu suchen, da die ARD das Spiel übertragen wird. Alle Streams, die man außerhalb der öffentlich rechtlichen findet, dürften daher auch illegal und von mäßiger Qualität sein.

Liveticker und Statistiken