Am Dienstag haben die Türken mit einem Heimspiel gegen die bereits qualifizierten Wikinger aus Island die Chance sich noch einen Platz in den Playoffs zu sichern. Dafür brauchen sie in Istanbul mindestens ein Remis. Normalerweise sollte dies auch kein Problem sein, denn für die Gäste geht es hier bestenfalls noch um die berühmte „goldene Ananas“ doch aufgepasst, die Türken sind dafür bekannt, in wichtigen Partien zu versagen.

Dieses Spiel ist aber noch aus einem anderen Grund sehr wichtig, sollten die Türken hier wenigstens Unentschieden spielen, wäre das Aus der Niederlande besiegelt. Beim Hinspiel in Reykjavik gab es für Island einen klaren 3:0 Erfolg. Die Türken sollten daher gewarnt sein.

Türkei

Die Türken standen bereits mit dem Rücken zur Wand. Nach einem katastrophalen Start waren die ersten beiden Plätze relativ schnell verspielt. Schon ab der Mitte dieser Qualifikation stand fest, dass sie bestenfalls noch Rang drei erreichen können. Neben der besagten Niederlage in Island gab es auch ein 1:2 daheim gegen die Tschechen oder auch ein 1:1 gegen Lettland.

Erst als fast nichts mehr ging sind sie aufgewacht. Das Heimspiel gegen die Niederlande im September mussten sie ganz einfach gewinnen, gesagt getan, sie fegten mit 3:0 über den WM Dritten hinweg. Als letzter Stolperstein wurde das Duell in Prag gesehen, doch die Türken holten am Wochenende ein 2:0. Die Torschützen bei dem Sieg waren Selcuk und Calhanoglu.

Aufstellung Türkei

Der Trainer wird vermutlich die gleichen Elf wie schon in Prag aufs Feld schicken.

Voraussichtliche Aufstellung: Volkan – Sener, Aziz, Balta, Caner – Selcuk, Tufan, Oguzhan, Turan, Calhanoglu – Tosun

Island

Für Island geht es hier noch um den Gruppensieg, doch das wird den Wikingern relativ egal sein. Sie sind für die EM im nächsten Jahr qualifiziert und haben damit Historisches erreicht. In einer Gruppe mit den Tschechen, der Türkei sowie den Niederlanden wurden ihnen nicht viele Chancen eingeräumt sich hier durchzusetzen, doch sie haben alle Kritiker verstummen lassen.

Unter anderem siegten sie gegen die Türken, die Tschechen und gegen Robben und Co. sogar zwei Mal. Nur zuletzt ist ihnen etwas die Luft ausgegangen, doch wer will es ihnen verdenken. Es gab ein 0:0 gegen Kasachstan und zuletzt ein 2:2 gegen Lettland. Zu diesem Zeitpunkt war die Mannschaft jedoch schon längst qualifiziert. Sie nehmen damit zum ersten Mal an einer Europameisterschaft teil.

Aufstellung Island

Gut möglich, dass der Trainer hier einigen Spielern aus der zweiten Reihe eine Chance gibt sich zu zeigen.

Voraussichtliche Aufstellung: Halldorsson – Saevarsson, Arnason, R. Sigurdsson, Skulason – Gudmundsson, G. Sigurdsson, Hallfredsson, Bjarnson – Finnbogason, Sigthorsson

Tipp

Das ist so ein typisches Spiel bei dem die Türken gern mal auf der Bananenschale ausrutschen, doch ich kann nach den letzten Auftritten der Isländer nicht auf einen Auswärtssieg tippen. Wenn sich die Gastgeber zusammenreißen, sollten sie die drei Punkte einfahren und damit das Aus der Niederlande besiegeln.

Tipp: Sieg Türkei – 1.55 bet365

Bet365 BonusWertungLink
100€
Bet365 Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken