1860 – Braunschweig, nur für einen der beiden Klubs geht es noch um wirklich viel. Während Eintracht Braunschweig zwar vom aktuellen zehnten Rang aus noch den einen oder anderen Platz bis Saisonende gut machen möchte, steht der TSV 1860 München mächtig unter Druck.

Nach nur einem Punkt aus den letzten fünf Spielen sind die Sechziger auf den vorletzten Platz abgerutscht und müssen nun mit dem dritten Trainer der Saison, Daniel Bierofka, zumindest noch die zwei Punkte Rückstand zum Relegationsplatz wettmachen. Bis zum rettenden Ufer sind es drei Zähler.

Nach 30 Duellen zwischen beiden Vereinen spricht die Bilanz mit zwölf Siegen bei neun Remis und neun Niederlagen leicht für die Münchner Löwen, die zu Hause bei neun Siegen und drei Unentschieden erst zweimal gegen Braunschweig verloren haben.

TSV 1860 München vs Eintracht Braunschweig 24.04.2016 Tipp

TSV 1860 München

Aufstellung TSV 1860 München

Voraussichtliche Aufstellung: Ortega  – Kagelmacher, Schindler, Mauersberger, Bandowski – Adlung, Bülow – Aycicek, Liendl – Mölders, Okotie

Viel hat man sich in der Winterpause beim TSV 1860 München vorgenommen und dank fünf namhafter Neuzugänge herrschte durchaus Aufbruchstimmung vor. Der Start ging dann mit Niederlagen gegen den 1. FC Nürnberg (0:1) und beim 1. FC Union Berlin (0:3) zwar daneben, doch die Leistungen ließen eine positive Tendenz erkennen, die sich anschließend auch in den Ergebnissen niederschlagen sollte.

Auf ein 1:1 gegen den VfL Bochum folgten gegen Fortuna Düsseldorf (3:2), beim 1. FC Kaiserslautern (1:0) und gegen den SV Sandhausen (3:2) in der englischen Woche drei Siege am Stück, die allerdings in der Folge nicht bestätigt werden konnten. Vielmehr reichte es nach einem 1:2 bei RB Leipzig gegen Arminia Bielefeld nur zu einem 1:1 und zuletzt wurde beim Karlsruher SC (1:3), gegen Greuther Fürth (0:1) und beim MSV Duisburg (1:2) dreimal nacheinander verloren. Als Konsequenz musste mit Benno Möhlmann nach der Pleite in Duisburg der zweite Trainer in dieser Saison gehen.

Nach dem Trainerwechsel sind einige Änderungen wahrscheinlich. Auf jeden Fall kehren die zuletzt gesperrt bzw. krank fehlenden Gary Kagelmacher und Christopher Schindler zurück, während Milos Degenek nach Gelb-Rot in Duisburg passen muss.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,35
€100

Eintracht Braunschweig

Aufstellung Eintracht Braunschweig

Voraussichtliche Aufstellung: Gikiewicz – Hochscheidt, Decarli, Kijewski, Reichel – Matuschyk – Khelifi, Schönfeld, Omladic, Holtmann – Kumbela

In der Winterpause ging der Blick in Braunschweig durchaus noch auf die Aufstiegsplätze, doch dieses Thema hatte sich schnell erledigt. Zwar folgte auf eine 0:2-Pleite bei RB Leipzig ein schmeichelhafter 1:0-Sieg gegen Arminia Bielefeld, doch danach blieb die Eintracht sechs Spiele lang sieglos und verbuchte in diesem Zeitraum lediglich drei Punkte.

Erst mit dem 2:1 gegen den SC Paderborn am 28. Spieltag ging es wieder aufwärts, wobei es die Eintracht anschließend sowohl beim 1. FC Heidenheim als auch gegen den SC Freiburg nicht schaffte, eine 2:0-Führung über die Zeit zu bringen und sich beide Male mit einem 2:2 begnügen musste.

Nach der ansprechenden Leistung gegen Freiburg dürfte Trainer Torsten Lieberknecht auf Änderungen verzichten. Lediglich Mirko Boland könnte in die Mannschaft rücken, sofern der Routinier seine Probleme am Hüftbeuger rechtzeitig auskuriert.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,20
€200

Tipp

Braunschweigs Tendenz ist zwar positiv, doch Konstanz und der letzte Punch fehlen der Eintracht in dieser Saison nach wie vor. Die Münchner Löwen haben sich derweil zuletzt weit unter Wert verkauft und es scheint durchaus möglich, dass der erneute Trainerwechsel nochmals zu einem Aufschwung führt.

Tipp: Sieg TSV 1860 München – 2.35 Tipico (Die neue App ist extrem gut und es gibt keine Wettsteuer)

Anbieter
Bonus
Link
tipico bonus
€100

Liveticker und Statistiken