1860 – Sandhausen, beide gehören zum großen Kreis der Klubs, die noch um den Klassenerhalt bangen müssen. Der TSV 1860 München hat dabei den kleinen Vorteil, schon beinahe die ganze Saison über im Keller festzustecken, als Tabellenvierzehnter allerdings auch zwei Punkte weniger auf dem Konto als der neuntplatzierte SV Sandhausen. Bei den Kurpfälzern ist allerdings der Trend der letzten Wochen besorgniserregend und die aktuelle Platzierung bei nur vier Punkten Vorsprung auf Relegationsplatz 16 und nur einem Zähler mehr bis zu den direkten Abstiegsplätzen trügerisch.

Neun Duelle gab es bisher zwischen beiden Vereinen, von denen die Löwen vier gewonnen und bei zwei Remis drei verloren haben. In München ist die Statistik mit jeweils zwei Siegen ausgeglichen.

TSV 1860 München

Nach 16 Punkten am Ende einer wenig zufriedenstellenden Hinrunde setzte der TSV 1860 München große Hoffnungen in die Verpflichtung von Trainer Vitor Pereira, der mit einem 2:1-Sieg gegen die SpVgg Greuther Fürth auch gleich einen perfekten Einstand feierte. Danach ging es aber mit dem Pokal-Aus bei den Sportfreunden Lotte (0:2) sowie nur sechs Punkten aus sechs Spielen inklusive einer Serie von drei Niederlagen am Stück nur sehr durchwachsen weiter. Gegen die Würzburger Kickers (2:1) und bei Fortuna Düsseldorf (1:0) landeten die Löwen dann aber zwei enorm wichtige Siege und verpassten gegen den VfB Stuttgart (1:1) erst durch ein Gegentor in der Nachspielzeit Sieg Nummer drei. Und durch die 0:3-Niederlage am Freitag bei Erzgebirge Aue, die trotz der Höhe eigentlich unnötig war, sind die Löwen wieder mittendrin im Schlamassel.

Neben den weiterhin verletzten Nico Karger, Krisztian Simon, Victor Andrade und Sascha Mölders fehlt auch der rotgesperrte Sebastian Boenisch. Dafür kehrt Amilton nach verbüßter Sperre zurück.

Aufstellung TSV 1860 München

Voraussichtliche Aufstellung: Ortega – Mauersberger, Ba, Uduokhai – Busch, Lacazette, Neuhaus, Lumor – Aigner, Amilton – Gytkjaer

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,10
600%

SV Sandhausen

Gemessen an den einmal mehr eher geringen Erwartungen hat der SV Sandhausen mit 24 Punkten eine gute Hinrunde gespielt und sich danach mit einem Traumstart in die Rückrunde mit Siegen bei Fortuna Düsseldorf (3:0) und gegen Erzgebirge Aue (2:0) sogar in die Nähe der Aufstiegsplätze gespielt. Seitdem aber gelang den Kurpfälzern kein Sieg mehr. Zunächst scheiterte Sandhausen im DFB-Pokal klar am FC Schalke 04 (1:4) und dann blieb der SVS auch in der Liga neunmal in Serie sieglos. Nach zunächst drei Niederlagen, gelangen beim 1. FC Heidenheim (2:2) und gegen die SpVgg Greuther Fürth (1:1) zumindest Unentschieden und auch nach einem 0:2 bei Dynamo Dresden wurde gegen den VfL Bochum und beim FC St. Pauli mit zwei torlosen Remis immerhin gepunktet. Die 1:3-Niederlage im vergangenen Wochenende gegen Arminia Bielefeld war dann aber ein herber Schlag und riss die Mannschaft von Trainer Kenan Kocak endgültig in den Abstiegskampf.

Maximilian Jansen, Erik Zenga, Richard Sukuta-Pasu und Jose-Pierre Vunguidica fallen verletzungsbedingt weiter aus. Ebenso Damian Roßbach, der letztmals gesperrt fehlt.

Aufstellung SV Sandhausen

Voraussichtliche Aufstellung: Knaller – Klingmann, Karl, Kister, Paqarada – Lukasik, Kulovits – Pledl, Derstroff – Wooten, Höler

Quote
Anbieter
Bonus
Link
4,00
€100

Tipp

1860 München ist zu Hause sehr stark und wirkt insgesamt deutlich stabiler als der SV Sandhausen, der momentan wenig Konstanten aufweist. Auch die größere individuelle Qualität spricht für Sechzig.

Tipp: Sieg TSV 1860 München – 2.10 Betvictor (sehr guter 600% Bonus)

Anbieter
Bonus
Link
Betvictor Erfahurngen

600% Bonus

30€ Sport

30€ Casino

Liveticker und Statistiken