1860 – Hannover, beide Vereine haben höhere Ansprüche als in der 2. Bundesliga zu spielen. Während sich der TSV 1860 München aber Zeit lässt und trotz eines guten Starts mit acht Punkten aus sechs Spielen die Rückkehr in die Bundesliga erst in den nächsten zwei, drei Jahren anpeilt, will und muss Hannover 96 schon alleine aus finanziellen Gründen direkt zurück ins Oberhaus.

Elf Zähler sind dafür eine ordentliche Ausgangsposition, die allerdings auch noch reichlich Luft nach oben lässt. 22-mal sind beide Vereine bisher aufeinandergetroffen, davon 16-mal in der Bundesliga. Mit zwölf Siegen haben die Löwen gegenüber den nur sieben Erfolgen Hannovers und bei drei Unentschieden die bessere Bilanz. Zu Hause gewann Sechzig sechs von zehn Vergleichen mit Hannover und verlor bei einem Remis drei.

TSV 1860 München

Der TSV 1860 München hat sich nach einem relativ großen Kaderumbruch bein derr SpVgg Greuther Fürth (0:1) einen Fehlstart erlaubt, sich dann aber schnell gefunden. Gegen Arminia Bielefeld (1:0) und im DFB-Pokal gegen den Karlsruher SC (2:1) gelangen zwei Heimsiege nacheinander, bevor dann in der Liga in Karlsruhe (0:0) und beim 1. FC Nürnberg (2:1) vier Auswärtspunkte eingefahren werden konnten.

Danach allerdings gab es trotz ordentlicher Leistung gegen den 1. FC Union Berlin mit einer 1:2-Niederlage im eigenen Stadion einen Rückschlag. Die Reaktion darauf fiel mit einem hart erkämpften 2:2 beim FC St. Pauli in einem hitzigen Match aber positiv aus.

Nach den intensiven 90 Minuten vom Donnerstagabend ist nicht ausgeschlossen, dass Trainer Kosta Runjaic auf der einen oder anderen Position wechselt.Alternativen wie Kai Bülow defensiv oder Victor Andrade und Daylon Claasen offensiv wären vorhanden. Kapitän Stefan Aigner wird derweil weiter schmerzlich vermisst.

Aufstellung TSV 1860 München

Voraussichtliche Aufstellung: Zimmermann – Perdedaj, Bülow, Mauersberger, Wittek – Adlung, Liendl – Matmour, Aycicek – Mölders, Olic

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,80
€100

Hannover 96

Hannover 96 besitzt fraglos einen für Zweitliga-Verhältnisse hochkarätig besetzten Kader, der den hohen Erwartungen an den ersten beiden Spieltagen zumindest ergebnistechnisch auch gerecht geworden ist, wenngleich die Leistungen beim 1. FC Kaiserslautern (4:0) und gegen die SpVgg Greuther Fürth (3:1) auch nicht über jeden Zweifel erhaben waren. Danach im DFB-Pokal bei Kickers Offenbach (3:2 n.V. ) geriet das Weiterkommen dann schon sehr wacklig und es schlossen sich in der Liga drei sieglose Spiele an.

Beim VfL Bochum (1:1) reichte es zunächst noch zu einem Unentschieden, bevor es gegen Dynamo Dresden (0:2) eine erste Niederlage setzte. Danach lieferten die 96er bei Arminia Bielefeld eine weitere schwache Leistung ab, retteten aber mit viel Glück zumindest ein 3:3, ehe es am Mittwoch im Heimspiel gegen den Karlsruher SC (1:0) endlich wieder einen Dreier gab, allerdings auch nicht mit einem wirklich überzeugenden Auftritt, sodass weiter Luft nach oben vorhanden ist.

In Abwesenheit des weiterhin gesperrten Abwehrchefs Salif Sane dürfte Trainer Daniel Stendel im Vergleich zur Partie gegen den KSC nicht viel verändern. Mit Martin Harnik, Niclas Füllkrug und Sebastian Maier wäre die Bank damit erneut hochkarätig besetzt.

Aufstellung Hannover 96

Voraussichtliche Aufstellung: Tschauner – Sorg, Strandberg, Anton, Albornoz – Bakalorz, Schmiedebach – Klaus, Fossum, Karaman – Sobiech

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,65
€100

Tipp

Die Löwen sind zu einer kampfstarken Einheit geworden, die in der zweiten Liga gegen jeden Gegner gewinnen kann, während Hannover noch immer nicht richtig angekommen scheint und nicht immer so viel Glück haben wird wie in den letzten Wochen, als den 96ern entweder der Spielverlauf oder aber ein schwacher Gegner in die Karten spielte.

Tipp: Sieg TSV 1860 München – 2.80 888sport (Super Quoten, starker Bonus und tolle Auswahl)

Anbieter
Bonus
Link
888sport bonus
€100

Liveticker und Statistiken