1860 – Düsseldorf, nur zwei Plätze, aber schon neun Punkte liegen zwischen beiden Mannschaften. Für den TSV 1860 München auf dem vorletzten Rang ist es wohl schon die letzte Chance, um noch einmal ans rettende Ufer heranzuschnuppern.

Nüchtern betrachtet geht es für die Münchner Löwen aber nur noch darum, zumindest den Relegationsplatz zu erreichen. Auf diesen hat Fortuna Düsseldorf immerhin sechs Zähler Vorsprung, ist für die Kellerklubs als Tabellenfünfzehnter aber dennoch das am meisten gejagte Team.

Etwas überraschend standen sich beide Traditionsklubs bislang erst 26-mal gegenüber. Die Bilanz dieser Spiele ist mit jeweils zehn Siegen sowie sechs Unentschieden komplett ausgeglichen. In München haben aber die Löwen mit sieben Siegen bei drei Remis und zwei Niederlagen klar die Nase vorne.

TSV 1860 München – Fortuna Düsseldorf 27.02.2016 Tipp

TSV 1860 München

Aufstellung TSV 1860 München

Voraussichtliche Aufstellung: Ortega – Kagelmacher, Schindler, Mauersberger, Wittek – Bülow, Adlung – Beister, Liendl, Aycicek – Okotie

Ende Oktober und Anfang November schien der TSV 1860 München mit fünf ungeschlagenen Pflichtspielen in Folge die Wende geschafft zu haben, doch auf den Pokal-Erfolg beim 1. FSV Mainz 05 und acht Punkte aus vier Liga-Spielen folgten schon bis Weihnachten vier Niederlagen in Serie. Neben dem 0:2 im Pokal-Achtelfinale gegen den VfL Bochum bedeuteten drei Pleiten in der Liga einen herben Rückschlag.

Und im neuen Jahr wurde es trotz fünf namhafter Neuzugänge zumindest ergebnistechnisch nicht besser. Zunächst verloren die Löwen mit 0:1 gegen den 1. FC Nürnberg und kassierten dann beim 1. FC Union Berlin eine 0:3-Pleite, wobei in beiden Partien Chancen für zumindest einen Punkt vorhanden waren. Am vergangenen Wochenende reichte es gegen Bochum dann zu einem 1:1, wobei dieser eine Punkt eigentlich viel zu wenig war.

Während Maximilian Wittek nach abgesessener Gelbsperre auf die linke Abwehrseite zurückkehrt, sind im Offensivbereich mehrere Varianten vorstellbar. So könnte Maximilian Beister gegen seinen Ex-Klub erstmals von Beginn auflaufen, aber auch Sascha Mölders als zweite Spitze neben Rubin Okotie ins Team zurückkehren.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,40
€110

Fortuna Düsseldorf

Aufstellung Fortuna Düsseldorf

Voraussichtliche Aufstellung: Rensing – Schauerte, Haggui, Madlung, Koch – Avevor, Schmitz – Mavrias, Demirbay, Sararer – Djurdjic

Mit sieben Punkten aus den letzten vier Spielen vor Weihnachten hat Interimstrainer Peter Hermann maßgeblich dafür gesorgt, dass Fortuna Düsseldorf über dem Strich überwintern konnte. Nachdem Hermann den Cheftrainer-Posten ablehnte, wurde im Winter dann Marco Kurz als neuer Trainer vorgestellt, der mit der 0:1-Heimpleite gegen den 1. FC Heidenheim allerdings gleich einen Fehlstart hinlegte.

Just als in Düsseldorf angesichts der bevorstehenden schweren Aufgaben die Angst vor dem Abstieg richtig umging, zeigte die Fortuna aber eine überraschend positive Reaktion und holte aus den Spielen beim SC Freiburg (2:1) und gegen den 1. FC Nürnberg (1:1) kaum für möglich gehaltene vier Punkte.

Im Vergleich zur Partie gegen Nürnberg fällt Axel Bellinghausen gelbgesperrt aus. Lukas Schmitz als Ersatz auf die linke Abwehrseite zu ziehen, dürfte nach dessen zuletzt guten Leistungen im Mittelfeld indes nicht die erste Option sein. Julian Koch oder Oliver Fink sind eher als Not-Linksverteidiger zu erwarten.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,25
€200

Tipp

Die Münchner Löwen haben sich nach der Winterpause bislang für deutlich bessere Leistungen noch nicht belohnt, während sich bei der Fortuna sowohl leistungs- als auch ergebnistechnisch Höhen und Tiefen abwechselten. Beim TSV 1860 wartet man weiter darauf, dass der Knoten endlich platzt, was angesichts des vorhandenen Potentials immer der Fall sein kann. Auch gegen Düsseldorf.

Tipp: Sieg TSV 1860 München – 2.40 Interwetten (starke Quote und mit PayPal einzahlen)

Anbieter
Bonus
Link
interwetten bonus
€110

Liveticker und Statistiken