Wenn man die TSG Hoffenheim dieser Tage spielen sieht muss man sich wirklich fragen, wie sie überhaupt in Abstiegsgefahr geraten konnten, denn seitdem dort Julian Nagelsmann das Sagen hat geht es nur in eine Richtung und zwar nach oben.

Fast alles was er anfasst scheint zu funktionieren. Sollten ihnen auch ein Sieg gegen Hertha gelingen werden sie die Klasse mit hoher Wahrscheinlichkeit halten, das ist etwas, was noch vor wenigen Wochen nach einem Wunschtraum aussah.

Etwas anders ist die Gemütslage in Berlin. Die Hertha steht in der Tabelle zwar viel weiter oben, doch in den letzten Wochen sind sie etwas vom Weg abgekommen, solange die Mannschaften dahinter aber kein Kapital schlagen, werden sie auf einem Champions League Platz verweilen.

Aktuelle Form und Head2Head

TSG Hoffenheim vs Hertha BSC Berlin 16.04.2016 Tipp

TSG Hoffenheim

Auch Eintracht Frankfurt konnte die Aufholjagd der Hoffenheimer nicht stoppen. In der Commerzbank Arena siegte die Elf von Nagelsmann mit 2:0. In der Tabelle bedeutet dies nun Platz vierzehn. Noch vor zwei, drei Wochen lagen sie abgeschlagen auf Rang siebzehn.

Bis zur Pause konnte Frankfurt noch relativ gut mithalten und auch der Hoffenheimer Trainer merkte, dass irgendetwas nicht stimmt. Zur Pause brachte er dann Uth und wenig später Amiri. Ausgerechnet diese beiden erzielten dann auch die Tore.

Momentan wissen die Gegner nicht so richtig auf wen sie sich konzentrieren sollen, mal ist es Volland, dann wieder Amiri oder auch Kramaric. Sie haben nur zwei ihrer vergangenen neun Partien verloren. Seit vier Spielen sind sie ungeschlagen und holten in diesem Zeitraum drei Siege. Sollte es ihnen gelingen diese Form zu halten, werden sie den Klassenerhalt am Ende doch noch ohne große Mühe schaffen.

Aufstellung TSG Hoffenheim

Bei Schwegler wird es bestenfalls für die Bank reichen. Der gesperrte Rudy wird vermutlich von Polanski ersetzt aber auch sonst wird uns der Trainer wohl wieder mit einigen Dingen überraschen.

Voraussichtliche Aufstellung: Baumann – Kaderabek, Schär, Süle, Toljan – Amiri, Strobl, Ochs, Uth, Volland – Kramaric

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,50
€110

Hertha BSC Berlin

Die Hertha steht auch nach 29 Spieltagen auf einem direkten Champions League Platz doch gerade in den letzten Wochen haben sie nicht gerade nachgewiesen, dass sie da auch hingehören. Erst gab es das 0:5 in Gladbach gefolgt von einem 2:2 daheim gegen Hannover. In beiden Spielen agierten sie eher wie ein Abstiegskandidat.

Da aber auch Teams wie Gladbach, Wolfsburg oder auch Schalke in schöner Regelmäßigkeit Versagen reicht ihnen auch ein Remis um den dritten Platz zu verteidigen. Man muss es hier so klar sagen, der Kader ist nicht für die Champions League geschaffen, doch wer nach 29 Spieltagen so weit oben steht, will dort auch bleiben. In der kommenden Woche steht aber wohl das wichtigste Spiel seit längerer Zeit auf dem Programm. Im Pokalhalbfinale treffen sie im Olympiastadion auf Borussia Dortmund.

Für Berlin gäbe es nichts schöneres als ein Finale vor den eigenen Fans zu spielen, von daher muss man abwarten, ob sie sich überhaupt auf diese Partie konzentrieren können.

Aufstellung Hertha BSC

Der gesperrte Weiser wird vermutlich von Pekarik ersetzt. Ibisevic wird trotz seiner Kieferprobleme in der Startelf erwartet.

Voraussichtliche Aufstellung: Jarstein – Pekarik, Stark, Brooks, Plattenhardt – Lustenberger, Skjelbred, Haraguchi, Darida – Kalou, Ibisevic

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,05
€150

Tipp

Die Hertha steht im Moment etwas neben sich während Hoffenheim jeden Gegner aus dem Weg räumt. Es sollte daher auf einen klaren Heimsieg hinauslaufen.

Tipp: Sieg Hoffenheim – 2,50 Interwetten (absolute Top-Quote auf dem Markt!)

Anbieter
Bonus
Link
interwetten bonus
€110

Liveticker und Statistiken