Zwei der großen Enttäuschungen der bisherigen Saison treffen in der Rhein-Neckar Arena aufeinander. Hoffenheim steht nach siebzehn Spieltagen auf dem letzten Platz. Das konnte man nach der tollen Entwicklung der Mannschaft in den vergangenen Jahren nun beim besten Willen nicht vorhersehen.

Sie haben aber noch ein Ass im Ärmel und das heißt Stevens. Wenn sich jemand im Abstiegskampf auskennt und noch wichtiger, weiß wie man ein Team dort rausholt, dann ist das der Knorrer von Kerkrade.

Leverkusen steht zwar auf Rang fünf, doch 27 Punkte sind nicht gerade die Welt und auch aus der Champions League haben sie sich bereits verabschiedet, doch wie immer unterm Bayerkreuz haben sich dort alle lieb.

TSG Hoffenheim - Bayer 04 Leverkusen 23.01.2016 Tipp

TSG Hoffenheim

Dreizehn Punkte nach siebzehn Spieltagen hatte man wohl eher bei Darmstadt vermutet als bei der TSG, die sich in den vergangenen Jahren in der Tabelle immer ein Stück weiter nach oben gepusht hat, doch in dieser Hinrunde lief absolut nichts zusammen. Es ging sogar soweit, dass Gisdol seinen Hut nehmen musste. Unter Stevens ist es bis jetzt aber nicht viel besser geworden, doch er hat noch genügend Zeit und die nötige Erfahrung in solchen Situationen.

Sie haben viel Geld für Neuzugänge in die Hand genommen, doch herausgekommen ist nichts. Ein Kuranyi oder Vargas sind noch gar nicht in Erscheinung getreten und auch Talente wie Volland haben eher einen Schritt zurück gemacht. Unter Stevens steht zumindest die Abwehr wieder sicherer, doch nach vorne sind sie ungefährlich wie selten zuvor.

Aus den letzten sieben Partien holten sie vier Unentschieden, doch irgendwann werden sie mal mehr riskieren müssen, denn Remis helfen nicht mehr weiter. Auf Hoffenheim warten siebzehn Endspiele, wichtig ist, einen guten Start hinzulegen.

Aufstellung TSG Hoffenheim

Schwegler und Elyounoussi stehen Huub Stevens nicht zur Verfügung. In der Verteidigung könnte auch Bicakcic für Schär beginnen.

Voraussichtliche Aufstellung: Baumann – Kaderabek, Schär, Süle, Kim – Strobl, Rudy, Schmid, Volland, Zuber – Vargas

Bayer 04 Leverkusen

Bayer hat die Champions League Plätze noch nicht aus den Augen verloren, doch nach einer sehr durchwachsenen Hinrunde, hätten sie einen Platz in Europas Königsklasse eigentlich auch nicht verdient. Zwar hat ein Javier Hernandez voll eingeschlagen, doch andere Leistungsträger wie Calhanoglu oder Bellarabi stehen komplett neben sich. Auch Hernandez hat bereits durchblicken lassen, dass er seine Zukunft eher in der Premier League sieht.

Aus der Champions League sind sie auch schon ausgeschieden, das wurde jedoch nicht als Misserfolg gewertet. Wenn sie dort nicht langsam aber sicher einmal mehr als nur besseren Durchschnitt erwarten, werden sie nie einen großen Titel gewinnen. Leverkusen hat noch siebzehn Spiele Zeit um uns zu zeigen, dass sie doch ein deutsches Spitzenteam sind.

Aufstellung Bayer Leverkusen

Mehmedi könnte auch für Calhanoglu beginnen. Rechts hinten erwarten wir Jedvaj von Beginn an.

Voraussichtliche Aufstellung: Leno – Jedvaj, Toprak, Tah, Wendell – Kampl, Kramer, Bellarabi, Calhanoglu – Kießling, Hernandez

Tipp

Stevens wird auch hier versuchen auf ein 0:0 zu spielen und es ist gar nicht einmal so undenkbar, dass wir genau dieses Resultat am Ende sehen. In Leverkusen wären sie wohl ebenfalls mit einem Punkt zufrieden, vielleicht schließen beide ja einen Nichtangriffspakt.

Tipp: unter 2,5 Tore – 2,30 Interwetten (extrem starke Quote!)

Anbieter
Bonus
Link
interwetten bonus
€110

Liveticker und Statistiken