Die Champions League Anwärter aus Hoffenheim empfangen am letzten Spieltag vor heimsicher Kulisse die vom Abstieg bedrohten Augsburger. Während die TSG auf Schützenhilfe von Werder Bremen hoffen muss, brauchen die Fuggerstädter Hilfe von den Wölfen.

TSG 1899 Hoffenheim

Die Überraschungsmannschaft des Jahres TSG Hoffenheim spielt eine überragende Saison und hat zu Recht am letzten Spieltag im Kampf um die Königsklasse die Chance im nächsten Jahr zu Europas besten Mannschaften zu gehören. Nicht zuletzt auf Grund der tollen Arbeit von Jungtrainer Julian Nagelsmann steht die TSG auf dem momentanen vierten Tabellenplatz, lediglich vier Tore trennen sie vom Konkurrenten Dortmund.

Zwar konnten die Sinsheimer am vergangenen Spieltag mit einem 3:5 Erfolg über Werder Bremen speziell in Sachen Torverhältnis etwas gut machen, müssen aber im Zweikampf mit Borussia Dortmund auf Schützenhilfe von Werder Bremen hoffen. Nagelsmann und Trainer der Bremer Nouri sind gut befreundet und dem TSG-Coach wäre ein Punktgewinn gar ein gemeinsamer Urlaub mit dem Werder Trainer wert, den natürlich er bezahlen würde.

Dass sie ihr eigenes Spiel am Samstag gegen die vom Abstieg bedrohten Augsburger nicht gewinnen werden, daran glaubt niemand. Nicht zuletzt deswegen, weil sie vor heimsicher Kulisse in dieser Saison noch gar nicht verloren haben und gegen die Augsburger ebenfalls vor heimischem Publikum noch nie ein Bundesligaspiel verloren haben.

Aufstellung TSG 1899 Hoffenheim

Abwehrspieler Hübner zog sich im Spiel gegen den BVB eine Schädelprellung zu und ist für Samstag fraglich. Er könnte erneut durch Bicakcic ersetzt werden.

Baumann – Kaderabek, Süle, Bicakcic, Zuber – Vogt – Demirbay, Rudy – Uth, Kramaric – Wagner

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,40
€110

FC Augsburg

Ein 4:0 zu Hause gegen den HSV, ein 1:1 bei den Fohlen aus Gladbach und ein beachtliches 1:1 zu Hause gegen den BVB sind die letzten drei Ergebnisse der vom Abstieg bedrohten Fuggerstädter. Und am Ende könnte dann doch alles zu wenig sein. Denn im letzten Spiel müssen die Augsburger zum Champions League Aspiranten TSG Hoffenheim und die werden ihnen bestimmt nichts schenken, im Gegenteil.

Im Falle eines HSV-Sieges am Samstag gegen die Wölfe könnte aber sogar der Direktvergleich eine Rolle spielen. Denn bei einer 2:3-Niederlage der Wölfe und einer gleichzeitigen 0:2-Niederlage der Augsburger hätten beide Vereine je 37 Punkte gesammelt und ein exakt identisches Torverhältnis von 35:53.

Laut Trainer Baum werden sich die Augsburger auf keinen Fall verstecken und versuchen möglichst zu gewinnen. Denn wie auch schon in Gladbach oder gegen den BVB hat ihnen niemand etwas zugetraut und am Ende holten sie gegen beide Teams einen Punkt, der auch gegen die TSG reichen würde, um die Klasse zu halten. Ob diese Vorhaben bei vor Selbstvertrauen strotzenden Hoffenheimern erneut aufgehen wird bleibt abzuwarten, denn die Augsburger konnten noch nie ein Bundesligaspiel in Hoffenheim gewinnen. Zwei von acht bisherigen Spielen in Sinsheim gingen unentschieden aus.

Aufstellung FC Augsburg

Hitz kehrt trotz Hüftproblemen zurück in den Kasten. Ansonsten kann es gut sein, dass Trainer Baum die gleiche Startelf wie schon gegen den BVB aufs Feld schickt.

Luthe – Verhaegh, Gouweleeuw, Hinteregger, Stafylidis – Kohr, D. Baier – Schmid, Halil Altintop, Max – Finnbogason

Quote
Anbieter
Bonus
Link
8,50
€100

Tipp

Die TSG erledigt ihre Hausaufgaben und wird das letzte Spiel der Saison gegen die Fuggerstädter gewinnen. Immerhin geht es darum die Chance auf die direkte Champions League Teilnahme zu haben. Dafür kann man von einem motivierten Team ausgehen, das hier alles geben wird.

Tipp: Sieg TSG 1899 Hoffenheim – Quote 1,40 Interwetten (sehr guter Sonderbonus von 110€)

Anbieter
Bonus
Link
interwetten erfahrungen

110%-€110

5xBonus

Quote: 1,70

Liveticker und Statistiken