Die bärenstarke TSG aus Hoffenheim empfängt am Samstag zum 29. Spieltag die Gladbacher Fohlen. Beide Teams kämpfen um die internationalen Plätze. Während die einen unbedingt nächstes Jahr in der Königsklasse spielen wollen, wird es für die anderen für nicht mehr als die Euro League reichen.

TSG 1899 Hoffenheim

Die englische Woche hatte es für die Sinsheimer in sich. Zuerst starteten sie mit einem fulminanten 1:3 Auswärtssieg bei der Berliner Hertha, um ein paar Tage darauf dem Rekordmeister die erste Niederlage seit einer gefühlten Ewigkeit zuzufügen. Dieser beachtliche 1:0 Heimsieg kostete aber den Nagelsmännern anscheinend so viel Substanz, dass sie ebenfalls ein paar Tage darauf mit 2:1 beim HSV verloren und das auch nicht unverdient.

Ex-Trainer der Hoffenheimer und jetziger Trainer vom HSV Markus Gisdol zeigte seinem viel jüngeren Kollegen wo der Hammer hängt und bereitete der TSG über das gesamte Spiel große Probleme. Von Beginn an setzten die Hanseaten die Sinsheimer unter Druck und präsentierten sich in der Festung Volkspark Stadion äußerst aggressiv. Ein Doppelpack von Aron Hunt ließ die Hamburger am Ende jubeln.

Am Samstag müssen die Mannen um Trainer Julian Nagelsmann vor heimsicher Kulisse gegen die Fohlen aus Gladbach ran und die sind so was wie der Angstgegner der Kraichgauer. Sechs Spiele in Folge konnten sie gegen die Gladbacher nicht gewinnen und haben im selben Zeitraum nur drei magere Punkte holen können.

Aufstellung TSG 1899 Hoffenheim

Kaderabek laboriert weiter an einem Muskelfaserriss und wird auch gegen Gladbach ausfallen. Sandro Wagner hatte einen Schlag gegen das Sprunggelenk bekommen und ist für Samstag fraglich.

Baumann – Süle, Vogt, B. Hübner – Bicakcic, Zuber – Rudy, Amiri – Kramaric, Demirbay – Wagner

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,10
€110

Borussia Mönchengladbach

Die Bilanz der englischen Woche kann sich für die Hecking-Mannen sehen lassen. Aus drei Spielen holten sie zwei Siege und spielten einmal unentschieden, kassierten dabei nur zwei Gegentreffer. Und das im Derby am vergangenen Spieltag in Köln beim 2:3 Auswärtssieg. Somit ist ihnen in ähnlicher Manier die Revanche für das Hinspiel geglückt. Denn damals traf der Kölner Risse nach Traumfreistoß kurz vor Schluss zum Sieg und diesmal war es der Kapitän der Fohlen, Lars Stindl, der den Ball zum 2:3 Endstand kurz vor Schluss in die Maschen zimmerte.

Somit haben sich die Fohlen nach verkorkster Hinrunde und der Entlassung von Ex-Trainer Schubert vor der Winterpause wieder gefangen und wahren sich weiter die Chance auf das internationale Geschäft. Rang acht in der Tabelle mit 39 Punkten sind sie lediglich einen Zähler hinter dem 1. FC Köln und zwei Zähler hinter Aufsteiger SC Freiburg. Sie haben also alles in eigener Hand und könnten mit einem möglichen Auswärtssieg bei der TSG am Samstag zumindest die magische 40 Punkte Marke knacken, die gleichbedeutend mit dem Klassenerhalt ist.

Aufstellung Borussia Mönchengladbach

Dribbelkönig Raffael verletzte sich am Knie. Die Innenbanddehnung hindert den Brasilianer an einem Einsatz gegen Hoffenheim. Jantschke und Johnson laborieren an muskulären Problemen und sind für Samstag fraglich. Kramer macht indes Fortschritte in der Reha und kann bereits wieder mit Ball trainieren.

Sommer – Elvedi, A. Christensen, Vestergaard, Wendt – Dahoud, Strobl – Hofmann, Hazard – Stindl, Traore

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,80
€150

Tipp

Ein enges Spiel wird erwartet in dem zumindest, glaubt man der Statistik, mit vielen Toren zu rechnen ist. Beide Teams bevorzugen eher das offensive Spiel und lassen sich dann auch bei passendem Gegner gerne darauf ein. Es fällt mir schwer hier wenig Tore zu sehen.

Tipp: Über 2,5 Tore – Quote 1,70 MyBet (Hammer neue 200€ Bonus UND eine starke neue Seite!)

Anbieter
Bonus
Link
mybet erfahrungen

100%-€200

3xEZ+Bonus

Quote: 1,50

Liveticker und Statistiken