An der Schwarzmeerküste steigt das Topspiel des vierten Spieltags: Trabzonspor trifft auf Rekordmeister und Spitzenreiter Galatasaray Istanbul. Während sich die Gastgeber zuletzt mit einem Remis bei Aufsteiger Ankaragücü (2:2) zufrieden geben musste, zerlegte „Cimbom“ Schlusslicht Alanyaspor mit 6:0. Anpfiff in Trabzon ist am Samstag, 1. September, um 20.45 Uhr.

Tipp

Zu übermächtig erscheint Galatasaray Istanbul aktuell in der Süper Lig. Der Klub vom Bosporus verstärkte sich in dieser Woche zudem noch einmal mit Badou Ndiaye, der vorerst auf Leihbasis von Stoke City nach Istanbul zurückkehrt. Bei Gastgeber Trabzonspor ist man hingegen noch auf der Suche nach der Topform. Fraglich, ob diese ausgerechnet gegen Galatasaray gefunden wird.

Tipp: Sieg Galatasaray Istanbul

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
2,10
200€

 

Trabzonspor

Der Ärger war groß nach dem Spiel im Ankara. Erst in der Nachspielzeit kassierte Trabzon den 2:2-Ausgleich. Beim aufopferungsvoll kämpfenden Aufsteiger zeigte das Team von Trainer Ünal Karaman bis dato ein gutes Spiel und führte nicht unverdient mit 2:1 nach Treffern des Tschechen Filip Novak (28.) und des Kolumbianers Hugo Rodallega (80.). Der späte Gegentreffer verhinderte den zweiten Sieg in Folge nachdem zuvor Sivasspor mit 2:1 besiegt wurde. Gespannt sind alle Fans, ob gegen Galatasaray schon die jüngste Neuverpflichtung auf dem Platz stehen wird. Am Mittwoch landete Caleb Ekuban in Trabzon, der zunächst für eine Saison vom englischen Zweitligisten Leeds United ausgeliehen wurde. Für den 24-Jährigen Italo-Ghanaer, der erst vor einem Jahr von Chievo Verona auf die Insel gewechselt war, besitzt Trabzon zudem eine Kaufoption. Bei Leeds konnte sich der Stürmer nicht durchsetzen. Bei 20 Einsätzen, traf der Stümer ein Mal. Nach nur zwei gemeinsamen Trainingseinheiten mit der Mannschaft wird Coach Karaman Ekuban wahrscheinlich vorerst für die Bank einplanen.

Voraussichtliche Aufstellung Trabzonspor:

Kivrak – Pereira, Touré, Hosseini, Novak – Sosa, Onazi – Yazici, Ömür, Sahan – Rodallega

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,50
-
18+, AGBs gelten

 

Galatasaray Istanbul

Erstaunlich souverän ist Galatasaray Istanbul in die neue Spielzeit gestartet. Die Gelb-Roten sind neben Kasimpasa das einzige Team, das nach drei Spieltagen noch ohne Punktverlust ist. Der Kantersieg gegen Alanya war der vorläufige Höhepunkt der jungen Saison. Beim 6:0 traf Emre doppelt. Die weiteren Tore steuerten Fernando, Sinan, Eren Derdiyok und Onyekuru bei. Doch nicht die starken sportlichen Leistungen gaben am Bosporus die vergangenen Tage zu reden. Vielmehr standen die Personalplanungen im Mittelpunkt. Zurück im Galatasaray-Trikot ist Badou Ndiaye. Der 27-jährige zentrale Mittelfeldspieler kommt auf Leihbasis vom englischen Zweitligisten Stoke City. Der senegalesische Internationale war bereits Ende 2017 für ein halbes Jahr für Cimbom aufgelaufen und im Januar 2018 für 16 Millionen Euro auf die Insel gewechselt. Zerschlagen hat sich hingegen ein Wechsel des Ex-Kölners Anthony Modeste nach Istanbul. Stürmer Bafétimbi Gomis hat Galatasaray in der vergangenen Woche verlassen. Der 33-Jährige wechselte für 6 Millionen Euro zu Al Hilal nach Saudi Arabien.

Voraussichtliche Aufstellung Galatasaray Istanbul:

Muslera – Mariano, Maicon, Calik, Nagatomo – Akbaba, Ndiaye, Belhanda – Gümüs, Derdiyok, Onyekuru

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
2,10
200€

 

Liveticker und Statistiken