Die Premier League bringt uns an diesem Sonntag drei Spiele und mit Tottenham-Livepool sogar ein höchst interessantes. Nachdem City einen Blackout erlebte, muss man gespannt sein wer das ausnutzen kann. Chelsea scheint bisher als einziges der Top-Teams voll wach zu sein.

Tottenham

Tottenham hatten viele nicht sehr stark gesehen, auch weil die letzte Saison sehr enttäuschend verlief und man dennoch nicht viele Veränderungen am Kader vornehmen wollte. Doch plötzlich starteten die Londoner hervorragend in die neue Saison. Zuerst gab es ein eher lahmes 1-0 bei West Ham, doch am zweiten Spieltag zerlegte man WPR mit einem deutlichen 4-0. In der Europa League Qualifikation gewann man Hin- und Rückspiel gegen AEL und zwar mit Leichtigkeit.

Entscheidend für den Erfolg scheint tatsächlich der Glaube an den Kader zu sein. Man hatte sich unglaublich viel Talent geholt letzten Sommer, aber Spieler wie Lamela wollten einfach nicht einschlagen. Anstatt in Panik zu verfallen, glaubte man bei Tottenham an die Spieler und nun erntet man die Früchte. Lamela spielte stark gegen QPR, ein Chadli sogar hervorragend. Mit Adebayor hat man sicherlich nicht den Weltstart der früheren Tage, aber noch immer einen sehr guten Stürmer. Die wahre Stärke ist jedoch die Abwehr. Und das könnte auch Liverpool durchaus zu schaffen machen.

Aufstellung Tottenham

Walker fällt aus und Soldado ist angeschlagen. Naughton wäre nach seine Sperre wieder verfügbar, aber nach DER Vorstellung von Dier kann man sich nur schwer vorstellen, dass er außen vor bleibt. Chadli kann man eigentlich nur auf der linken Seite lassen nach der letzten Vorstellung.

Voraussichtliche Aufstellung Tottenham: Lloris – Rose, Vertonghen, Kaboul, Dier – Bentaleb, Capoue – Chadli, Eriksen, Lamela – Adebayor

Liverpool

Da ist er, der spektakuläre Transfer in der Premier League. Die große Diva Balotelli sagt wieder „Hallo“ zur berüchtigten englischen Yellow Press! Alle Augen waren zu Beginn der Saison auf Liverpool gerichtet, da alle ein kollektives Versagen erwarteten nachdem Suarez den Verein verlassen hatte. Der 2-1 Sieg gegen Southampton deutete zunächst auf wenig Probleme hin, aber dann gab es die sehr deutliche 3-1 Niederlage gegen Manchester City und so sind die Fragen wieder da.

Man könnte bei drei Gegentoren schnell ausschließlich die Abwehr verurteilen, aber das wäre unfair. Sie präsentierte sich zwar nicht stark, aber war auch nicht der wirkliche Schwachpunkt bis auf Moreno. Es war vor allem das Mittelfeld mit Allen, Henderson und Gerrard, das überhaupt nicht überzeugen konnte. Ich platze vor Spannung endlich das Duo Balotelli-Sturridge zu sehen!

Aufstellung Liverpool

Balotelli ist laut Trainer in einer sehr guten Verfassung, so dass er sofort auflaufen wird. Agger, Borini, Flanagan sind nicht dabei, während Srktel, Moreno und Johnson als unsicher eingestuft sind.

Voraussichtliche Aufstellung Liverpool: Mignolet – Manquillo, Skrtel, Lovren, Moreno – Henderson, Gerrard, Allen – Sterling – Balotelli, Sturridge

Tipp

Ein Tipp ist hier wirklich sehr schwer abzugeben. Am Ende glaube ich, dass beide Teams jeweils ein Tor erzielen werden, weil beide viele Optionen haben.

Tipp: Beide Teams erzielen mindestens ein Tor – 1,54 10bet

10bet BonusWertungLink
100€
10bet Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken