Sowohl die Tottenham Hotspur als auch der FC Arsenal befinden sich derzeit auf dem aufsteigenden Ast. Doch während die Spurs unter der Woche im FA-Cup ranmussten, konnten sich die Gunners eine ganze Woche lang auf das Stadtderby vorbereiten. Ein Vorteil?

Schon zur Mittagszeit erwartet uns am kommenden Samstag die wohl beste Partie des 27. Spieltages: Die Tottenham Hotspur, aktuell Tabellenfünfter (49 Punkte), empfangen ihren Tabellennachbarn Arsenal (45 Punkte). Ein Sieg, und die Spurs könnten sich womöglich entscheidend absetzen. Würden dagegen die Gunners gewinnen, so wäre auch die Wenger-Elf zurück im Rennen um die Königsklasse. Ein brisantes Match.

Interessante Quoten & Tipp

Es ist eine ganze Fülle verschiedener Aspekte, die die Tottenham Hotspur in den Augen der Buchmacher am Wochenende zum Favoriten machen: Da wäre zum einen der Heimvorteil, zum anderen Arsenals eklatante Auswärtsschwäche. Daneben sind die Spurs in hervorragender Verfassung, während das für die Gunners nur im heimischen Emirates stark performen. Und: Tottenham bewies im Laufe der Saison immer wieder, dass es gegen Topteams noch eine Schippe draufpacken kann.

Für Arsenal spricht aktuell lediglich der frische Wind, den die Winterakquisitionen aus Dortmund und Manchester beim Kantersieg gegen Everton versprühten. Doch gegen über der Argumentation pro Tottenham scheint das buchstäblich nur heiße Luft zu sein: Ein spielfreudiger Aubameyang und ein kreativer Mkhitaryan reichen nicht.

Daher die Prognose: Sieg für die Tottenham Hotspur – Quote 2,00 bei 888sport

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
2,00
200€

 

Tottenham Hotspur

Die letzten drei Ergebnisse: 2:0 vs. Newport County, 2:2 vs. FC Liverpool, 2:0 vs. Manchester United

Langsam darf man es behaupten: Die Spurs haben einen Lauf! Seit elf Spielen ist der Tabellenfünfte aus Tottenham ungeschlagen (sieben Siege), im „heimischen“ Wembley hat das Team seit nunmehr zwölf Pflichtspielen nicht verloren und zuletzt vier Mal in Folge zu Null gewinnen können.

Es ist nicht nur die Bilanz, die beeindruckt. Auch fußballerisch weiß die Mannschaft von Mauricio Pocchettino dieser Tage zu überzeugen. Vor allem im Duell mit Manchester United bewiesen die Spurs eindrucksvoll, dass sie selbst gegen einen Top-Gegner dominanten Fußball spielen können. Berücksichtigt man überdies, dass das Team in Harry Kane den vielleicht besten Vollstrecker des Planeten in seinen Reihen hat, erklären sich die starken Ergebnisse der letzten Wochen beinah von selbst – wobei noch mehr dringewesen wäre: Noch bevor Kane in der 95. Minute den Last-Minute-Ausgleich gegen Liverpool erzielte, hätte er die Spurs in Führung bringen können: Sein erster Strafstoß scheiterte allerdings kläglich.

Somit verpasste Tottenham die Chance auf einen Big Point und befindet sich weiterhin „nur“ in Lauerstellung hinter den Big Four. Sollte der FC Chelsea jedoch weiterhin schwächeln, so wäre der Einzug in die Champions-League-Region nur noch eine Frage der Zeit; vorausgesetzt, die Spurs preschen auch weiterhin derart erfolgreich durch die Rückrunde.

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
2,00
200€

 

FC Arsenal

Die letzten drei Ergebnisse: 5:1 vs. FC Everton, 3:1 vs. Swansea City, 2:1 vs. FC Chelsea

Für englische Verhältnisse erlebt der FC Arsenal derzeit außergewöhnlich ruhige Wochen. Während etwa Konkurrent Tottenham seit zwei Wochen im Drei-Tages-Rhythmus aufs Feld muss, bestritten die Gunners die vergangenen drei Partien jeweils am Wochenende – mit zweifelhaftem Erfolg. Wieder einmal zeigten sich die zwei gänzlich verschiedenen Gesichter des FC Arsenal.

Zuhause im Emirates sind und bleiben die Gunners eine Macht. Ganz gleich, welchen Gegner das Team empfängt, in der Regel geht es siegreich vom Feld – was vor allem während der vergangenen zwei Heimspiele mit beeindruckenden Leistungen verbunden war: Schon knappe Erfolg im League Cup gegen das zugegebenermaßen schwache Chelsea konnte sich sehen lassen, am vergangenen Wochenende schoss sich die Mannschaft dann in einen Rausch. Angetrieben von der ehemaligen Dortmunder Achse, Mkhitaryan und Aubameyang, rollten die Gunners einen Angriff nach dem nächsten übers Feld und dominierten den FC Everton nach Belieben. Der Sieg dürfte Balsam auf die geschundene Seele gewesen sein – denn zuvor, in der Fremde, zeigten die Gunners ihr anderes, hässliches Gesicht.

1:3 verlor die Mannschaft in Wales bei Swansea City und ließ dabei jegliche Ansätze gepflegten Fußballspiels vermissen. Stattdessen: Lustlosigkeit und fehlende Durchschlagskraft, wohin das Auge blickt. Mit solch einer Leistung verliert man selbst beim Tabellenschlusslicht klar – und bleibt auswärts seit fünf Spielen sieglos. Ob sich daran ausgerechnet bei den heimstarken Spurs etwas ändert?

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,70
250€

 

Liveticker und Statistiken