Additionally, paste this code immediately after the opening tag:

Es gilt für Bayer Leverkusen! Nach drei Remis in Serie muss im Rückspiel gegen die Tottenham Hotspur endlich ein Dreier her. Allerdings gibt es angenehmere Kontrahenten als die Truppe von der Whitehart Lane, auch wenn das Hinspiel Hoffnung ebenso Hoffnung macht wie Roger Schmidts Rückkehr auf die Trainerbank. Welche Kniffe kann er Taktikfuchs Pochettino entgegensetzen?

Tottenham Hotspur

Die letzten drei Ergebnisse: 1:1 vs. Leicester City, 1:2 vs. FC Liverpool, 0:0 vs. AFC Bournemouth

Die Chance war da. Arsenal schwächelte, Tabellenführer City ebenfalls. Doch anstatt die Chance auf Platz 1 beim Schopfe zu ergreifen und aus dem Schatten der vermeintlich großen Nachbarn herauszutreten, fielen die Tottenham Hotspurs selbst in ein kleines Loch.

Seit fünf Spielen wartet die Elf von Maurizio Pochettino mittlerweile auf einen Sieg. Zuletzt siegreich vom Platz ging die am 2. Oktober im Spitzenspiel gegen Manchester City. Seither herrscht Punkteflaute. Nur drei Tore, vier Punkte und jede Menge Frust zeugen von einem erschreckend schwachen Oktober in Tottenham, der die Erwartungen an vielen Orten gedämpft haben dürfte.

In der Königsklasse gilt es nun, wenn irgendmöglich den zweiten Rang vor Leverkusen zu halten. Dafür bedarf es jedoch einer Leistungssteigerung im Vergleich zum Hinspiel, wenn man nicht erneut das Glück für sich spielen lassen möchte.

Aufstellung Tottenham Hotspur

Mit Harry Kane fällt immer noch einer der besten Stürmer der Insel aus. Hinzu kommt Toby Alderweireld. Ansonsten kann Pochettino aus dem Vollen schöpfen.

Lloris – Walker, Dier, Vertonghen, D. Rose – Wanyama, Dembelé – Eriksen, Alli, Son – Janssen

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,05
€150

Bayer 04 Leverkusen

Die letzten drei Ergebnisse: 2:1 vs. VfL Wolfsburg, 3:4 n. E. vs. Sportfreunde Lotte, 0:3 vs. TSG 1899 Hoffenheim

Es war die richtige Reaktion. Nach einer völlig verkorksten englischen Doppelwoche mit vier sieglosen Spielen in Serie (drei Niederlagen) fuhr Bayer Leverkusen gegen den VfL Wolfsburg den ersehnten Dreier ein, der der Mannschaft etwas Luft verschaffte.

Viel besser wirkt die Situation dennoch nicht. Der Sieg war ein Ergebnis des Willens, nicht der sportlichen Leistungsstärke. Immerhin, denn mit ein wenig mehr Willen hätte man auch Drittligist Sportfreunde Lotte im Pokal bezwungen, anstatt sich mit einer Pleite im Elfmeterschießen zum Gespött der zweiten Pokalrunde zu machen.

Kaum weniger blamabel war die Performance aus dem vorherigen Woche, als Bayer völlig verdient mit 0:3 baden ging und in Hoffenheim nicht nur drei Punkte, sondern auch noch Trainer Roger Schmidt verlor, der sich eine Zwei-Spiele-Sperre einhandelte. Nein, der Sieg gegen Wolfsburg hat definitiv nicht die Strahlkraft, um diese Horrorphase wegzuwischen.

Aufstellung Bayer Leverkusen

Bayer Leverkusen hat weit weniger Verletzte zu beklagen als noch vor einer Woche. Lediglich Karim Bellarabi und Joel Pohjanpalo sind definitiv nicht einsatzfähig. Da Roger Schmidt selbst ankündigte, erst in letzter Sekunde über seine Startformation zu entscheiden, fischt man auf der Suche nach der wahrscheinlichsten Startformation in sehr trübem Gewässer. Wir haben es trotzdem getan und folgende elf Männer an der Angel:

Leno – Wendell, Tah, Toprak, Henrichs – Aranguiz, Bender – Calhanoglu, Brandt, Kampl – Chicharito

Quote
Anbieter
Bonus
Link
4,00
€300

Interessante Quoten

Wie auch im Hinspiel favorisieren die Wettanbieter geschlossen die Heimmannschaft und sehen somit die Tottenham Hotspur vorne, beispielsweise mit der Quote 2,05 bei Betway.com. Bei einem Leverkusener Sieg käme man im Vergleich mit einer 3,80 weg.

Tipp

Wenn es nun um eine Tippempfehlung geht, sehen wir uns noch einmal das Hinspiel an: Dort sahen wir eine starke Werkself, die spielbestimmend, aber nie wirklich überlegen war. Angepeitscht von den heimischen Fans fuhren die Leverkusener viele Angriffe, doch Tottenham hielt souverän stand. Nun geht es ins Rückspiel, für das sich die Spurs sicherlich vorgenommen haben, ebenso gut dagegenzuhalten. Allerdings besteht kein Grund, volles Risiko zu gehen und mit offenem Visier zu kämpfen, schließlich hat man nach wie vor einen Punkt Vorsprung vor dem größten Rivalen. Vieles deutet darauf hin, dass Tottenham also erneut die Räume dicht und die Wege weit machen wird, um Leverkusen vom eigenen Tor fernzuhalten. Die Teams begegnen sich aus unserer Sicht absolut auf Augenhöhe, weshalb wir ein Unentschieden für die realistischste Option halten, die obendrein auch noch mit guten Quoten versehen ist.

Tipp: Unentschieden – Quote 3,75 BetVictor (Mega-Quote im Vergleich und ein sehr fairer Bonus!)

Anbieter
Bonus
Link
betvictor bonus
600%

Liveticker und Statistiken