Additionally, paste this code immediately after the opening tag:

Ein Blick auf die Bilanzen verrät, dass die Toronto Raptors heute der klare Favorit sind. Zwar verschenkten sie zuletzt den einen oder anderen Sieg und ließen die Konzentration ein wenig vermissen, doch der heutige Gegner aus Brooklyn machte bisher nicht den Eindruck, als könnten sie den Raptors irgendwie gefährlich werden.

Toronto Raptors

Toronto ist derzeit aber anfällig und verlor fünf der letzten acht Spiele. Dabei bewiesen sie mit Siegen über die Lakers, Utah und Boston, dass sie nicht komplett außer Form sind, trotzdem belegten die Niederlagen, dass Toronto vor allem gegen stärkere Teams Probleme hat. So verloren sie unter anderem gegen die Warriors, Spurs und Houston. Zudem mussten sie sich gegen die Suns und Bulls geschlagen geben, Spiele die man eigentlich hätte gewinnen müssen.

Auffällig war dabei vor allem die schwache Defensive. 111,1 Punkte kassierten sie während dieser acht Spiele – sieben mehr als normalerweise. Offensiv konnten sie sich zwar nicht beklagen, doch das Gesamtbild der letzten Woche passte nicht, obwohl es keine Verletzungen zu beklagen und auch sonst nichts vorfiel, das einen Leistungsabfall erklären könnte. So werden die Raptors die Fehler aufarbeiten müssen und sich etwas gegen Teams wie die Warriors, Cavs oder Spurs einfallen lassen müssen.

Die vielen Niederlagen kamen doppelt überraschend, da Kyle Lowry und DeMar DeRozan weiter stark spielten und vor allem während der letzten zehn Spiele sehr gute Werte auflegten, die jeweils über ihrem Schnitt lagen (Lowry 25,7 Punkte, DeRozan 29 Punkte). Zudem gewannen sie nach zwei Niederlagen in Folge, das letzte Spiel gegen die Boston Celtics, die derzeit der engste Verfolger sind. Neben DeRozan und Lowry überzeugte auch Valanciunas. Coach Caseys Team konnte also wieder etwas Selbstvertrauen tanken, sodass der Sieg gegen die Nets nur Formsache sein sollte.

Brooklyn Nets

Trotzdem werden die Nets natürlich alles geben und darauf hoffen, dass die Mini-Krise der Raptors auch durch den Sieg über Boston nicht beendet ist. Viel mehr sollte Brooklyn aber auf sich selbst achten, anstatt auf Fehler der Gegner zu hoffen. Leider verrät ein Blick auf die letzten Spiele jedoch, dass wenig Hoffnung besteht.

So gingen die letzten sieben Spiele in Folge verloren. Geht man weiter zurück verloren sie sogar 12 der letzten 13 Spiele. Einzig ein 120-118 Sieg über die Charlotte Hornets sorgte nach Weihnachten kurzzeitig für gute Stimmung. Große Probleme macht dabei aber nicht nur die Defensive. Fast könnte man sogar meinen, dass sie sich defensiv während der aktuellen Niederlagenserie verbessert hätten, da sie „nur“ 111,2 Punkte kassierten (3 weniger als im Rest der Saison). Doch offensiv traten Probleme auf, erzielten sie zuletzt nur 98,8 Punkte (6 weniger als im Rest der Saison).

Coach Atkinson hat also alle Hände voll zu tun, doch das Spielermaterial und vielleicht sogar die Verletzungen von Jeremy Lin, lassen derzeit einfach kein besseres Spiel dazu. Dementsprechend schlecht sind ihre Aussichten im Vorfeld des heutigen Spiels.

Tipp

Brooklyn gewann in dieser Saison erst eins von 18 Auswärtsspielen. Zudem stehen die Raptors besser dar und trotz der aktuellen Probleme der Raptors scheint ein Nets-Sieg beinah ausgeschlossen. Zu schlecht ist die Form der Nets und auch ein Blick auf das erste Aufeinandertreffen zwischen den beiden Teams (116-104 für Toronto) verrät, dass Toronto das Spiel eigentlich gewinnen muss.

Tipp: Toronto Raptors (Spread noch nicht raus. Wir empfehlen im Moment den 600% Bonus bei BetVictor)

Anbieter
Bonus
Link
betvictor bonus
600%

Player to watch: DeMar DeRozan

Nachdem der Dezember für DeRozan etwas ruhiger verlief, zog er im Januar das Tempo wieder an. Kein Spiel unter 23 Punkten und 32,3 Zähler pro Spiel sprechen für sich. Leider blieben die Erfolge ein wenig auf der Strecke, doch DeRozan ist dabei nur schwer ein Vorwurf zu machen. Er ist und bleibt der Go to Guy für Toronto und gegen die schwache Nets-Defensive darf man erwarten, dass er mindestens 28 Punkte erzielt und damit wieder seinen Schnitt erreicht.

Liveticker und Statistiken

HIER klicken für den Liveticker