Beim ATP 250-Turnier von Winston-Salem im US-Bundesstaat North Carolina treffen zum Auftakt die beiden Teenager Taylor Fritz und Frances Tiafoe aufeinander. Beide gelten als die großen Hoffnungen im US-Tennis und waren im vergangenen Jahr die jüngsten Spieler unter den Top 200. Auch heuer ging bei beiden der Höhenflug weiter: im ATP-Ranking befinden sich die beiden 18-jährigen US-Amerikaner jeweils auf der höchsten ATP-Platzierung in ihrer bisherigen Karrier.

Aktuelle Form Taylor Fritz

Der aktuelle jüngste Spieler unter den Top 100 im ATP-Ranking hat heuer auf der ATP-Tour ordentlich aufhorchen lassen. Zu Jahresbeginn qualifizierte er sich bei den Australian Open erstmals für das Hauptfeld eines Grand-Slam-Turniers. In Memphis war er der jüngste Teilnehmer in einem ATP-Finale seit 2008, wo er dann dem japanischen Top 10-Spieler Kei Nishikori unterlag.

Die Bilanz auf der diesjährigen ATP-Tour liegt bei 12 Siegen und 15 Niederlagen. Von allen Belägen her fühlt sich Fritz anscheinend auf Hartplatz am wohlsten (10 Siege, 9 Niederlagen). Zudem scheint der 18-jährige bei Tie-Breaks sehr konzentriert zu sein (Bilanz: 7-4). Bei seinem letzten Auftritt auf der ATP-Tour spielte die Nummer 54 der Welt beim Turnier in Atlanta sich bis ins Viertelfinale, wo es dann gegen den dreifachen Turniersieger und Landsmann John Isner eine Niederlage setzte.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,91
€150

Aktuelle Form Frances Tiafoe

Im Vorjahr noch vor Fritz in der ATP-Weltrangliste platziert, ist Frances Tiafoe durch die Auftritte von Taylor Fritz etwas in den Hintergrund geraten. Für Schlagzeilen sorgte Tiafoe dann bei seinem ATP 1000 Turnier-Debüt in Indian Wells, wo er sein Auftaktspiel gleich gewann, und das noch dazu gegen den jetzigen Kontrahenten Taylor Fritz.

Auf der ATP-Tour hat die aktuelle Nummer 123 der Welt, der erstmals 2014 bei ATP-Turnieren antrat, eine Bilanz von 1-4. Zuletzt feierte Tiafoe auf der ATP-Challenger Tour in Granby (Kanada) seinen ersten Turniersieg nach fünf Finalniederlagen in Folge.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,10
300%

Tipps und Prognosen

Bisher gab es erst ein Aufeinandertreffen der beiden 18-jährigen auf der ATP Tour. Beim diesjährigen ATP 1000-Turnier in Indian Wells setzte sich wie erwähnt Frances Tiafoe (6:3, 2:6 und 6:3) durch. Nach dem Spiel wirkte Taylor Fritz, der im Monat zuvor im Memphis-Finale stand, enttäuscht: „Ich wollte Tiafoe unbedingt schlagen, da ich gegen ihn bei den Junioren nie gewinnen konnte. Nach den Leistungen in den letzten Wochen habe ich mir gedacht, dass jetzt meine Zeit ist und mich dadurch vielleicht etwas zu viel unter Druck gesetzt“. Interessant war die Aussage von Tiasue, der Fritz und seinen Aufstieg in der Weltrangliste als Inspiration bezeichnet hatte: „Wenn er es schafft, warum sollte ich es nicht auch schaffen?“

Bei Blick auf die Statistik in der diesjährigen Hartplatz-Saison weist Fritz die besseren Werte in den Aufschlagspielen auf, während Tiafoe bei den Return Games-Werten vorne liegt. Auch wenn Fritz in der Weltrangliste fast 70 Plätze besser platziert ist und die bessere Jahresbilanz hat: es wird gegen seinen „Angstgegner“ aus Junior-Tagen ein enges Spiel werden. Aus diesem Grund bietet sie ein Setzen auf Handicap-Sieg an.

Tipp: Sieg Taylor Fritz Handicap -1,5 Qutoe 2,06 bei 888sport (wieder in Deutschland aktiv mit tollem Wettangebot und PayPal)

Anbieter
Bonus
Link
888sport bonus
€100

Liveticker und Statistiken