Hier treffen die zwei Überraschungsmannschaften des ersten Spieltages aufeinander. Swansea besiegte auswärts QPR überraschend deutlich mit einer 0-5 Klatsche und West Ham konnte sehr überraschend Aston Villa besiegen. Für beide heißt es in dieser Saison trotz der guten Starts „Liga halten“, denn beide gehören zu den Kandidaten, die leicht nach unten rutschen könnten. Für Swansea könnte es sogar ganz bitter werden, denn sie werden ihren besten Spieler verlieren.

Swansea City

Es gibt in der Premier League keinen auch nur vergleichbar sympathischen Verein wie Swansea. Bis heute von Liebhabern des Fußballs geführt und aus keiner Metropole stammend wehrte man sich schon in der Vorsaison hervorragend gegen einen Abstieg. Was man Swansea lassen muss ist das Gespür für die richtigen Spieler. Sie hatten schon damals Sinclair entdeckt als ihn keiner mehr wollte und nun ist er ihr bester Spieler und wird den Verein verlassen und ihn damit deutlich schwächen. Mit Michu scheint der Club jedoch erneut gezeigt zu haben, dass sie wissen wie man das passende Personal findet. Der Spanier erzielte gleich zwei Treffer im ersten Ligaspiel und bereitete einen weiteren vor. Dyer spielte ebenfalls groß auf, aber am Ende kann keiner Sinclair komplett ersetzen. Neuzugang Chico dürfte die Abwehr deutlich stabiler machen, aber er scheint noch nicht fit zu sein und wird wohl ausfallen.

Voraussichtliche Aufstellung Swansea: Vorm – Rangel, Tate, Williams, Taylor – Britton, Michu, De Guzman – Routledge, Dyer, Graham

West Ham United

Eines der verrücktesten Fangruppen ist wieder zurück in der ersten Liga und West Ham hat diese schon immer bereichert. Die Frage ist ob man nun die Klasse halten kann nachdem es mit dem direkten Wiederaufstieg durchaus knapp war zwischenzeitlich. Es wurde einiges investiert in die neue Saison und es wird schnell deutlich, dass man vor allem die Abwehr festigen wollte. Diame ist im Mittelfeld nur schwer zu überwinden und sowohl Collins als auch McCartney sind ausgezeichnete Verteidiger. Hier scheint West Ham bei der Tradition zu bleiben, dass eine starke Abwehr den Ligaverbleib sichert. Offensiv ist der wichtigste Neuzugang Matt Jarvis, der große Qualitäten ins Mittelfeld bringt. Im Sturm verlässt man sich sicherlich weiterhin auf Cole und Vaz Te.

Voraussichtliche Aufstellung West Ham: Jaaskelainen – Demel, Tomkins, Reid, McCartney – Diame, Noble, Nolan – Vaz Te, Cole, Jarvis

Tipp

Ich bin mir sicher, dass die meisten Tipps im Internet Swansea als Favoriten sehen, aber ich glaube nicht daran. West Hams Abwehr ist extrem schwer zu überwinden und offensiv haben die Hammers auch einiges zu bieten.

Tipp: Asiatisches Handicap +0,5 West Ham – 1,83 bet365

Spezialangebot: bei Ladbrokes bis zu 30% auf Kombiwetten kassieren und hier in welcher Aufteilung

3er Kombi – 5% Bonus

4er und 5er Kombi – 10% Bonus

6er, 7er und 8er Kombi – 20% Bonus

9er und höher – 30% Bonus

BEI LADBROKES WETTEN!