Swansea City – Manchester United, nun startet auch die Premier League in die neue Saison. Es könnte die spannendste seit Jahren werden, denn die Buchmacher haben gleich drei Favoriten auf den Titel. Da ist zum einen der FC Chelsea mit dem bekanntesten Neuzugang auf der Bank. Jose Mourinho will die „Blues“ zurück an die Spitze führen.

Dann haben wir Manchester City, ebenfalls mit einem neuen Trainer ausgestattet. Manuel Pellegrini ging bei seiner Ankunft erstmal auf große Shoppingtour und hat die Mannschaft mit Spielern wie Jovetic oder Navas um nur zwei zu nennen, verstärkt.

Zu guter Letzt bleibt der amtierende Meister Manchester United. Nach dem Abschied von Legende Ferguson darf sich nun David Moyes bei den „Red Devils“ versuchen. In ihrem Auftaktspiel geht es nach Wales zu Swansea City. Die Mannschaft von Michael Laudrup will an die guten Leistungen aus der letzten Saison anknüpfen.

Manchester United

Nach über 20 Jahren im Amt zog sich Sir Alex von der großen Bühne zurück. Er selbst war es, der den früheren Everton Trainer Moyes als seinen Nachfolger haben wollte. In die Fußstapfen des vielleicht größten Trainers aller Zeiten zu treten wird sicherlich kein leichtes Unterfangen für den 50 jährigen Moyes.

Bei United ist derzeit Wayne Rooney das bestimmende Thema. Er hat mehrmals angedeuted, den Club Richtung Chelsea verlassen zu wollen. United will ihn aber nicht zu einem direkten Konkurrenten ziehen lassen und hofft auf den Verbleib des mürrischen Helden. Moyes versuchte zuerst mit Thiago Alcantara, dann mit Cesc Fabregas sein Team zu verstärken. Beide Transfers scheiterten aber aus unterschiedlichen Gründen.

Nun wird die Zeit langsam knapp, um noch Verstärkungen zu bekommen denn ich glaube ein Robin van Persie sowie ein unzufriedener Rooney reichen nicht aus, um den Titel zu verteidigen. Auch in der Vorbereitung lief nicht alles nach Wunsch des neuen Trainers. Da gab es z.B. ein Unentschieden gegen AIK Stockholm oder eine 1:3 Niederlage gegen Sevilla. Noch immer stehen alte Haudegen wie Giggs oder Rio Ferdinand im Focus der Mannschaft. Es wird Zeit, dass United mehr in die Jugend investiert um „on top“ zu bleiben.

Swansea City

Swansea hatte sich durch den Erfolg im Ligacup bereits frühzeitig für das internationale Geschäft qualifiziert. Wenn man bedenkt wo der Club herkam, ist dies nicht hoch genug zu bewerten. Sie stiegen zusammen mit den weitaus höher eingestuften Queens Park Rangers vor einigen Jahren in die Premier League auf. Während die Rangers sich mittlerweile wieder in der zweiten Liga befinden, stehen die „Schwäne“ in der Europa League. Dort siegten sie in der dritten Runde gegen Malmö FF und hinterließen hierbei einen starken Eindruck.

Damit es auch weiterhin nach oben geht, hat sich die Mannschaft unter anderem mit den englischen U-21-Nationalspieler Jonjo Shelvey (FC Liverpool), Alejandro Pozuelo und Jose Canas (beide Real Betis) sowie Jordi Amat (Espanyol Barcelona), Gregor Zabret (NK Domzale) und Aleksandar Gogic verstärkt.

Der Topeinkauf ist aber Torjäger Wilfried Bony. Die 13,8 Millionen Euro, die die Waliser für den ivorischen Nationalspieler an Vitesse Arnhem überweisen, machen Bony zum teuersten Spieler der Vereinsgeschichte.

Auch konnten sie den viel umworbenen Coach Laudrup im Liberty Stadium halten. Ich denke, dass Swansea hier vieles richtig gemacht hat und sie für die ein oder andere Überraschung sorgen werden.

Swansea City – Manchester United Form

Swansea macht zu Beginn der Saison einen starken Eindruck. Die Vorbereitung verlief ohne Probleme und in der Europa League hatten sie mit Malmö keine Probleme. Bei United sieht es ein wenig anders aus. Zwar siegte die Mannschaft zuletzt im Community Shields Cup gegen Wigan mit 2:0, dieses Spiel kann man aber nicht wirklich als Gradmesser nehmen, da Wigan nach dem Abgang von Trainer Martinez sich erst neu einstellen muss.

Swansea City – Manchetser United Voraussichtliche Aufstellungen

Swansea City: Vorm – Rangel, Williams, Chico, Davies – Britton, Canas, Shelvey, Dyer, Michu – Bony

Manchester United: De Gea – Jones, Ferdinand, Vidic, Evra – Cleverly, Carrick, Anderson, Valencia – Welbeck, van Persie

Swansea City – Manchester United Tipp

Ich glaube in diesem Spiel an eine Überraschung. Swansea präsentierte sich in der Vorbereitung sehr stark. Mit Bony haben sie die erhoffte Verstärkung erhalten zudem gibt es da noch einen gewissen Michu. Das Liberty Stadion wird brennen und United einen heißen Empfang bereiten. Die Mannschaft von Trainer Moyes wirkt noch nicht wirklich gut in Schuss und braucht sicherlich einige Spiele um in Form zu kommen.

Tipp: Double Chance Swansea – 1.91 bwin

Bwin BonusWertungLink
50€
Bwin Erfahrungen
Besuchen