Zwei bisher noch ungeschlagene Teams bilden den Abschluss des vierten Spieltages. Die Schwäne aus Wales liegen momentan auf einem guten sechsten Platz und würden mit einem Heimsieg am heutigen Gegner vorbeiziehen. Dafür müsste ihnen aber ein Tor gelingen, was den bisherigen Gegnern von Manchester United verwehrt geblieben ist.

United kann mit seinem Start ebenfalls zufrieden sein, zumindest wenn man nur auf die Resultate schaut. Noch wichtiger aber war das Spiel unter der Woche in Brügge, wo sie nach einem Jahr Auszeit ihre Rückkehr in die Champions League feiern durften.

Swansea City

Vor der Saison hatte ich einmal mehr damit gerechnet, dass Swansea einige Probleme bekommen würde, doch wieder einmal scheinen sie mich vom Gegenteil zu überzeugen. Gleich zu Beginn gab es dieses starke 2:2 an der Stamford Bridge gefolgt von einem 2:0 Heimsieg gegen Newcastle.

Am letzten Spieltag reichte es zwar nur zu einem 1:1 in Sunderland, doch ein Zähler auswärts ist gar nicht so schlecht. Im Angriff hat Gomis Wilfried Bony fast 1:1 ersetzt. Der bullige Stürmer wird meist von Ayew und Sigurdsson unterstützt.

Aufstellung Swansea

Gary Monk hat keine neuen Verletzungssorgen zu beklagen. Sein Team spielt bisher wie aus einem Guss, von daher gibt es keinen Grund etwas zu verändern.

Voraussichtliche Aufstellung: Fabianski – Naughton, Fernández, Williams, Taylor – Cork, Shelvey, Ayew, Sigurdsson, Montero – Gomis

Manchester United

Unter der Woche ist bei Wayne Rooney nun endlich der Knoten geplatzt. Beim 4:0 Kantersieg in Brügge verhalf er mit seinem drei Toren seiner Mannschaft fast im Alleingang in die Champions League Gruppenphase. Das erste Ziel ist somit erreicht, doch in der Liga läuft trotz der bisherigen sieben Punkte noch nicht alles rund.

Am letzten Spieltag gab es ein trostloses 0:0 gegen Newcastle. Zwar bleiben sie damit weiterhin ohne Gegentor, doch das spielerische blieb einmal mehr auf der Strecke. Auch in den Wochen zuvor boten sie uns bestenfalls Fußballmagerkost.

Damit sich das ändert wollen sie noch einmal auf dem Transfermarkt zuschlagen. Ein ganz großer Name soll noch her. Zuletzt stand sogar der Name Neymar im Raum, für den sie ein Gesamtpaket von über 300 Millionen auf den Tisch legen wollen. Bin das nur ich, oder glaubt ihr auch, dass die Preise immer wahnsinniger werden?

Aufstellung Manchester United

Ander Herrera hinterließ zuletzt einen guten Eindruck und könnte für Januzaj in die Mannschaft rücken. Im Mittelfeld überlegt van Gaal bestimmt noch, ob er Schweinsteiger von Beginn an bringt oder wieder erst auf das Duo Schneiderlein und Carrick setzt.

Voraussichtliche Aufstellung: Romero – Shaw, Smalling, Blind, Darmian – Schneiderlein, Schweinsteiger, Mata, Herrera, Depay – Rooney

Tipp

United stand bisher für wenig Unterhaltung und Spielwitz. Das wird sich vermutlich auch in Wales fortsetzen. Swansea rechnet sich in diesem Heimspiel zurecht etwas aus. Wir denken, dass es eine ganz enge Kiste wird.

Tipp: unter 2,5 Tore – 1,83 bwin

Bwin BonusWertungLink
50€
Bwin Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken